Benutzerprofil

Carsten Zander

Registriert seit: 01.12.2011
Beiträge: 10
28.02.2016, 12:16 Uhr

Globales bedingungsloses Grundeinkommen Mit wachsender Automatisierung der Produktion werden die Menschen als Arbeitskraft immer überflüssiger und damit immer ärmer. Nur ein Globales bedingungsloses Grundeinkommen kann die die Welt noch [...] mehr

05.08.2015, 15:03 Uhr

Autor gehört zur Bundesagentur für Arbeit Das Institut des Autors gehört zur Bundesagentur für Arbeit. Somit ist alles klar. Der Autor predigt das, was seine Brötchengeber von ihm hören wollen. Es soll wieder einmal das falsche Bild des [...] mehr

12.08.2013, 13:16 Uhr

Den Niedriglohn-Arbeitszwang (unter 11 Euro) abschaffen! Schluss mit dieser Niedriglohn-Kultur! Keinen Arbeitszwang mehr bei einem Stundenlohn von unter 11 Euro! Arbeitssuchende dürfen vom Jobcenter nicht mehr zur Aufnahme einer Arbeit unter 11 Euro [...] mehr

12.11.2012, 14:01 Uhr

Die meisten Menschen sind von Armut bedroht Nicht nur jeder fünfte, wie im Text steht. Jedem kann das passieren. Und das ist so gewollt, weil Menschen dadurch beherrschbar werden. mehr

03.09.2012, 13:22 Uhr

Ein Igitt-Ruf ist kein Widerspruch zur Toleranz Der Ausdruck einer Emotion bedeutet noch keine Herabwürdigung, sondern allenfalls Ehrlichkeit. Die Geschmäcker sind nun mal verschieden. Wo kämen wir da hin, wenn wir uns unsere Emotionen nicht [...] mehr

01.09.2012, 19:24 Uhr

Griesgrämige Forennutzer Was sind das nur für griesgrämige Artikelschreiber hier im Forum. Wenn das dieselben Leute sind, die auch in den Flugzeugen mitfliegen, wundert es mich nicht, dass ihr der Job schwerfällt - trotz [...] mehr

31.03.2012, 21:00 Uhr

Spielverderberin! Warum hält sich nicht den Mund und lässt den anderen Leuten die Freude an dem Lied und dem Gesamtkunstwerk! Es genauso wie bei der Geschichte mit dem Hodensack: Sie sagte: "...bei der Arbeit [...] mehr

14.02.2012, 10:07 Uhr

Theorie und Hypothese Das Problem ist, dass die Begriffe "Theorie" und "Hypothese" mitunter synonym gebraucht werden, was zu Missverständnissen führt. mehr

19.01.2012, 08:15 Uhr

Paradoxie durch Rollenspiele lösen Diese Paradoxie könnte man durch Rollenspiele lösen. Aber die Fähigkeit zu spielen und Spiele zu verstehen, haben wohl die wenigstens. mehr

19.01.2012, 08:00 Uhr

Arrogante und lieblose Frauen Zitat aus dem Artikel: "Tragisch ist vor allem, dass er [also der weinerliche Mann] offenbar nicht mehr weiß, wann es Zeit ist, eine Frau zu küssen. " Kein Wunder, dass arrogante und [...] mehr