Benutzerprofil

quadraginti

Registriert seit: 07.12.2011
Beiträge: 762
Seite 1 von 39
18.05.2019, 12:02 Uhr

Die richtige Perspektive gegen rechts: Die Rechten sind nicht wegen ihrer Theorien gefährlich. Ihre Gefährlichkeit liegt darin, dass sie abgrundtief dämlich sind: Wer sich einfach mal so in eine Villa auf Mallorca zu einem Besäufnis [...] mehr

04.04.2019, 06:22 Uhr

Das ist erst der Anfang Da wird noch mehr kommen. mehr

17.01.2019, 08:46 Uhr

Spielzeug - Welt für Generäle Die einzige Aufgabe der BW besteht seit jeher darin, im Falle eines Angriffs den Feind etwasg zu verwirren und vielleicht max 3 Tage aufzuhalten, bis richtiges Militär kommt. Also: Bundeswehr [...] mehr

20.12.2018, 12:54 Uhr

Produktvielfalt verringert Wer sich umguckt merkt, dass Aldi die Vielfalt der Produkte (tröpfelweise, damit's nicht so auffällt) reduziert. Plötzlich gibt diese Hautpflege nicht mehr, jenes Waschmittel ist nicht mehr im [...] mehr

30.11.2018, 13:05 Uhr

Völlig unglaubhaft Dass die Funkanlage ausfällt: Völlig unglaubhaft. Dass die Stromversorgung ausfällt: dto. Praxistipp: In den 50er Jahren hab ich mit dem Experimentierbaukasten ein Röhrenradio betrieben (Röhre ReN [...] mehr

18.08.2018, 10:36 Uhr

Wer wird gepackt? Wenn's hoch kommt: Der Stellvertretende Hilfsportier. mehr

27.01.2018, 16:08 Uhr

Aber es waren doch sicher Parteifreunde? Wille17 schrieb u.a:"ie Programmierer sind meines Erachtens gänzlich unqualifiziert." Aber wenn es doch Parteifreunde waren? Oder Bundesbrüder desselben Burschenschaft-Corps' ? mehr

15.01.2018, 21:27 Uhr

1914:SPD stimmt Kriegskrediten zu. 2018 verrät erneut ihre Prinzipien. Wenn es zumn Schwur kommnt, zuckt die SPD zurück und singt das Lied der staatstragenden Partei. BEWEIS: Der erste Weltkrieg war nur möglich weil die SPD 1914 den Kriegskredediten zugestimmt hat. Bei [...] mehr

14.01.2018, 23:42 Uhr

Er ist käuflich Eine der wenigen Sternstunden der Sozialdemokratie. Hier könnte die SPD etliches durchsetzen, um was sie schon lange gerungen hat. Doch: Für 'n Appel und 'n Ei schmählich verraten. Anstatt sich jetzt [...] mehr

10.01.2018, 12:35 Uhr

Nach Mutterschutz Frist kommt Kündigung Solange - im mittelständischen Betrieben - langjährigen guten Mitarbeiterinnen gesagt wird, nach bevorstehendem Ablauf des Mutterschutzes würde ihnen gekündigt, kann es mit dem Personalmangel nicht so [...] mehr

13.12.2017, 01:02 Uhr

Lila Bart Wenn Merkel verlangte, Schulz soll sich den Bart lila färben, würde der das machen. Und tritt so vor die Fernehekameras. Hauptsache, er ist der Merkel gefällig. Der Mann hat kein Rückgrat. Nur [...] mehr

13.12.2017, 00:57 Uhr

Glyphosat-Affäre war ein Testlauf Glyphosat-Affäre war ein Testlauf, die CDU wollte rauskriegen, wie tief sich die SPD beugt, bloß um an die hochbezahlten Pöstchen zu kommen. Und: Merkel hat da gewonnen. mehr

13.12.2017, 00:49 Uhr

Nicht Macht - nein: Gier nach Pöstchen mit hohem Gehalt Nicht Macht - nein: Die Gier nach Pöstchen mit hohem Gehalt, das ist es, wodurch das SPD-Spitzenpersonal (nicht die Mitglieder) verleitet wird, sich am Nasnering durhc die Arena ziehen zu lassen. [...] mehr

05.12.2017, 12:37 Uhr

Angeberei bacillus.maximus schrieb u.a: ... sondern die komplette ALU war diskret in TTL gebaut und ein ... IC-Grab. ... mehr als überschaubar, 4004, 8008 und 8080 von Intel, Texas 1000, Moto Wer so mit [...] mehr

05.12.2017, 12:18 Uhr

Viel Qualm um - nichts Selbst wenn der eine oder andere Randalierer in Gefängnis muss (was ohnehin fraglich ist): Die meisten kriegen ohne hin nur eine "strenge Bewährung". mehr

30.11.2017, 19:50 Uhr

Rechtzeitig vor Weihnachten beginnt.... Rechtzeitig vor Weihnachten beginnt das übliche Jammern auf hohem Niveau. Die Grundschullehrer, das sind die mit dem geschenkten Examen, können ja kündigen und in der freien Wirtschaft arbeiten. [...] mehr

16.10.2017, 20:39 Uhr

helkmut.alt schrieb u.a: >Der Mensch, die Natur, alles Produkte aus Sternenstaub! Das kann doch nicht Zufall sein!< Dafür gibt 'ne schöne Metapher: "Man spürt überall die ordnende [...] mehr

16.10.2017, 20:35 Uhr

Und dann reden die vom atonomen Fahren per Computer Die, welche noch nichtmal eine sog. "Erdung" der Lenksäule hinkriegen, reden vom autonom fahrenden Auto, alles per Computer gesteuert? Erinnert an Brecht: "Die sich nicht selbst die [...] mehr

16.10.2017, 16:18 Uhr

Nichtwähler zählen erst recht, wie man leicht einsieht..... Das ständige Rumreden, die Nichwähler seien bedeutungslos, nervt. Denn Nichtwähler sehen keinen Änderungsbedarf, sind also mit dem Bestehenden einverstanden. 40% Nichtwähler heißt also, dass 40% [...] mehr

18.09.2017, 11:01 Uhr

Nichtwähler sehen keinen Änderungsbedarf Wer nicht wählt, ist mit dem gegenwärtigen Zustand (GroKo-Niveau) einverstanden und will keine Änderung. Jeder einzelne der Nichtwähler "sagt": Ja, alles gut, so weitermachen wie bisher. [...] mehr

Seite 1 von 39