Benutzerprofil

zudummzumzum

Registriert seit: 15.12.2011
Beiträge: 1403
Seite 1 von 71
17.07.2019, 18:57 Uhr

Huch ... irgendwie passt dieser Beitrag nicht in die basisdemokratisch-anarchistische Grundansicht, die ich sonst von Sascha Lobo gewöhnt bin. Ich denke, dass es auch politisch richtig ist, der täglichen [...] mehr

10.07.2019, 13:55 Uhr

Geht es auch in vernünftig? Nein, es ist nicht erforderlich, sich gleich beim Berufseintritt Gedanken über die Altersrente machen zu müssen. Dazu ist später mehr als genug Zeit. Wichtig ist in den ersten 5 Jahren, überhaupt mit [...] mehr

08.07.2019, 19:48 Uhr

Es ist doch nur logisch, ... dass die Zocker an der Börse es nicht honorieren, dass die Deutsche Bank aus der Zockerei aussteigt. Aber die Grundlegende Frage ist damit offener denn je: Mit welcher Dienstleistung will die Bank [...] mehr

06.07.2019, 07:43 Uhr

typisch ADAC "Belastungen für Pendler"? Da kreiert der ADAC mal wieder eine Legende. Nur Wenige müssen wirklich Tag für Tag mit dem eigenen Auto Kilometer schrubben. Aber hinter denen können sich die [...] mehr

04.07.2019, 16:38 Uhr

Könnte mir mal jemand erklären, ... wie der Coup gelingen soll, aus dem Sieger um den Parteivorsitz auch den Premierminister machen zu wollen? Die Konservativen haben keine eigene Mehrheit und es gibt auch für die DUP keinen Grund, [...] mehr

03.07.2019, 12:38 Uhr

Sch*** auf Glaubwürdigkeit Ein Kompromiss über das Kommissionspräsidentenwesen (m/w/d), der von den nationalen Regierungschefs ausgeht, ist keiner und gefährdet die Glaubwürdigkeit der gesamten EU-Wahl. Das EU-Parlament sollte [...] mehr

02.07.2019, 17:16 Uhr

Der kleinste gemeinsame Nenner Am Ende bleibt als kleinster gemeinsamer Nenner nur Frau - deutsch - CDU - und dann ausgerechnet v.d.L., die sich in den vergangenen Jahren durch das Fehlen jeglicher Kompetenz ausgezeichnet hat. Das [...] mehr

02.07.2019, 10:46 Uhr

Eingeständnis des Unvermögens ... Alleine die Tatsache, dass diese Debatte jetzt derart auftaucht, ist doch das Eingeständnis des schieren Bildungsversagens. Wir müssen aufpassen, dass Bildung nach vorne weist und sich nicht daran [...] mehr

26.06.2019, 12:19 Uhr

Wieder das übliche Mimimi Klar, der Mindestlohn wird immer zu niedrig sein, weil jeden Morgen irgendein Depp aufsteht und Forderungen rausposaunen kann. Da kann man sich als Sozialpolitiker nur mit einem dicken Fell helfen. [...] mehr

24.06.2019, 00:17 Uhr

Die Geister, die ich rief . Nach Artikel 21 GG wirken die Parteien bei der politischen WillensBILDUNG. Die Abgrenzung zum Populismus ist also dort gegeben, wo sich eine Partei veranlasst sieht, einem vermeintlichen Willen [...] mehr

23.06.2019, 12:05 Uhr

Mieten hoch! Nein, nicht jeder Hilfsarbeiter mit 1.500 € Netto "braucht" eine 4-Zimmer-Wohnung in der Großstadt. Also kann es auch nicht Ziel der Politik sein, ein derartiges Angebot verfügbar zu halten. [...] mehr

22.06.2019, 15:41 Uhr

An die eigene Nase fassen ... So lange nicht offiziell Abstand vom Strauß Dogma, dass es rechts neben der Union keine demokratisch legitimierte Partei geben kann, genommen wird, wird das nichts. Das bedeutet doch im Umkehrschluss, [...] mehr

21.06.2019, 12:01 Uhr

Großes Theater ... Die "Unterstützung" für Weber seitens Merkel ist doch sowieso nur gespielt. Dieser Parvenu und Nichtskönner hatte nie eine Chance, aber es lohnt sich nicht, sich deshalb im eigenen Land mit [...] mehr

20.06.2019, 19:40 Uhr

Je weiter nach rechts ... ... die CDU rückt, desto weiter entfernt sie sich von ihren möglichen Koalitionspartnern. So kann man dann am Ende zusammen mit der AfD die Oppositionsbank drücken. Und dann "das eigene Profil [...] mehr

20.06.2019, 12:03 Uhr

Wieder mal so eine Nicht-Nachricht ... den Superreichen gehört also die Hälfte des Finanzvermögens? Aber gleichzeitig zählt Wertpapierbesitz mit dazu? Okay, dann machen wir mal ein Vermögensmehrungsprogramm als Perpetuum mobile, das der [...] mehr

17.06.2019, 16:55 Uhr

Bitte keine Gehorsamspartei Schröder, Basta-Kanzler und ausgemachte Rampensau ist doch derjenige, der die SPD politisch entkernt hat. Und damit der Beliebigkeit preisgegeben und damit wiederum überflüssig gemacht . Die SPD [...] mehr

12.06.2019, 13:33 Uhr

Sehen wir das doch als Chance ... Mit dem Untertagebau haben wir doch bewiesen, wie sinnlos es ist, ein totes Pferd reiten zu wollen. Zum Schluss wäre es billiger gewesen, die Kumpel mit vollem Lohnausgleich nach Hause zu schicken und [...] mehr

03.06.2019, 18:55 Uhr

Im Sozialkundeunterricht nicht aufgepasst? Da bin ich vom Spiegel mehr Qualität gewöhnt. Irgendwie lassen sämtliche Szenarien völlig unser Grundgesetz außen vor: Eine Minderheitsregierung von CDU und CSU würde SOFORT mit einem konstruktiven [...] mehr

02.06.2019, 20:19 Uhr

Grandios falsche Analyse 1. Die Arbeit der Regierung ist unangefochtener denn je. Da sitzen ja nur noch Leute ohne Parteiambitionen und können regieren, wie sie wollen. Gefährdet ist die Kontrolle durch das Parlament. Nach [...] mehr

02.06.2019, 15:42 Uhr

Ganze Debatte geht am Kern vorbei Die SPD ist, von ihrem Anspruch her, eine "Programmpartei". Im Gegensatz zur Union, die schon immer nur ein inhaltsleerer Kanzlerwahlverein war. Aber wo ist das sozialdemokratische Profil, [...] mehr

Seite 1 von 71