Benutzerprofil

juchtenkäfer

Registriert seit: 16.12.2011
Beiträge: 211
Seite 1 von 11
04.12.2016, 15:58 Uhr

Kann sich Niki Lauda noch im Spiegel ansehen? Wie ich es mitgekriegt habe, dann hat das österreichische Duo an der Spitze des Rennstalls ganz klar einen Favoriten gehabt. Diese Favorit brauch sich auch nicht an eine Stallorder halten, kann machen [...] mehr

08.10.2016, 12:39 Uhr

Emissionsfreie Fahrzeuge? Schon bei der Herstellung werden Emissionen freigesetzt und dann noch der Satz "Schon in 14 Jahren sollen nur noch emissionsfreie Fahrzeuge eine Zulassung erhalten."! Ach so Strom produziert [...] mehr

15.08.2016, 22:30 Uhr

@jowitt Ihre Kanzlerin hat gesagt, daß jeder Bürger durchschnittlich 3600 € im Monat zur Verfügung hat. Außerdem müssen erst einmal 2 Personen zusammen mit allen Abzügen 3.600 € verdienen. Außerdem [...] mehr

15.08.2016, 10:08 Uhr

Schlecht gemachte Propaganda "Trotz Immobilienboom steigen die Wohnungsmieten in vielen Regionen langsamer als die Einkommen. In Großstädten sieht es allerdings anders aus." Wenn ein "Immobilienboom" [...] mehr

22.05.2016, 20:48 Uhr

Im Prinzip Recht Der Autor hat im Prinzip Recht, jedoch stellt sich mir die Frage, wie weit darf ein solcher Hinweisgeber gehen. Klar wird durch den Artikel jedoch wieder einmal, daß ein Staat sich nicht selbst [...] mehr

04.05.2016, 20:09 Uhr

Kommt jetzt das Ende des Bargelds? Wie sagt Hans-Werner Sinn sinngemäß: Mit der Abschaffung des Bargeldes können die Finanzinstitute endlich auch den NEGATIVEN ZINS einführen. Daher sollten wir alle nur noch Bargeldlos zahlen, damit [...] mehr

04.04.2016, 01:36 Uhr

Es geht doch nur darum, Reiche reicher machen zu können, Arme den letzten Pfennig abzuknöpfen und so ein scheinbares Wirtschaftswachstum zu initialisieren, was nicht produziert. Achso, die Leute, die Schulden machen können, [...] mehr

02.04.2016, 15:33 Uhr

Diktatur Es ist weder "Unsouverän" noch aus "diplomatisch Gründen der De-eskalation geboten und damit korrekt", denn unsere schon sehr beschnittete Meinungs- und Pressefreiheit wird [...] mehr

02.04.2016, 15:19 Uhr

Wer glaubt, daß Griechenland seine Schulden nur ansatzweise zurückzahlt, der glaubt auch das Pfingsten, Neujahr, Weihnachten und Ostern auf einen Tag fallen. Griechenland hat seit seiner Loslösung 1830 (!!!) vom [...] mehr

31.03.2016, 20:35 Uhr

Ich hätte keine Probleme mit höheren Rundfunkgebühren, wenn die öffentlich-rechtliche Sender ihrem Auftrag nachkommen würden und sich nicht nur als Sprachrohr der sogenannten "Volksparteien" verstehen würden. mehr

16.03.2016, 14:37 Uhr

Correctiv Die Zuspitzung durch Correctiv halte ich, nicht wie Lobo sich äußert, für eine "Verkürzung von Correctiv", sondern für eine möglicherweise strafrechtliche Denunzierung. Da kann ich auch die [...] mehr

13.03.2016, 16:17 Uhr

Vergleichbar? Hier werden in meinen Augen Vergleiche gezogen, die nicht vergleichbar sind. Zum Beispiel: "... Die Fed drückte die Zinsen gegen Null und kaufte in großem Stil Anleihen vom Markt [...] mehr

05.03.2016, 13:04 Uhr

Das soll ein objektiver journalistischer Bericht sein? Der Verfasser dieses Berichtes hört sich in meinen Augen an, wie der Verfasser einer Werbebrosüre für Glyphosat. Ein paar Fakten zeigen, wieso dieser Bericht kein unabhängiger Journalismus ist. [...] mehr

27.02.2016, 20:42 Uhr

Gabriel hat diese Mal recht Schäuble hat sich doch selbst verraten, als der beim G20 Gipfel heute am 27.2.2016 sagte: „… wenn wir anderen, die nicht in so bitterer Not sind, das Gleiche geben oder mehr, dann ist es [...] mehr

25.02.2016, 17:06 Uhr

Taj da hat man wohl den Teufel mit dem Beelzebub ausgetrieben. Was wäre für die Bevölkerung besser, ein Terrorregime von Gadaffi oder ein wahlloses Morden seiner Nachfolger? mehr

23.02.2016, 10:39 Uhr

Mir fehlt leider Mir fehlt leider eine eingehende Analyse, warum die Bürger den Parteien nicht mehr vertraut wird. Arme Bürger werden noch ärmer gemacht, in dem ihnen mit Mehrwertsteuererhöhung oder zweimaligen [...] mehr

20.02.2016, 17:13 Uhr

Ich habe nicht daran geglaubt Ich habe weder an diese noch an andere Strategien geglaubt, da ich hier nicht die Einhaltung der grundlegenden rechtlichen Bestimmungen bei allen Beteiligten erkennen kann. Wie beim Brexit [...] mehr

09.02.2016, 16:02 Uhr

Keine Monokausalität mehr, bitte Ich finde es immer wieder schön, wenn Journalisten sich Scheuklappen aufsetzen und versuchen ein Gespinst von Verwicklungen mit einfachen Schuldzuweisungen zu beschreiben. Besonders schön ist immer [...] mehr

25.01.2016, 20:57 Uhr

Treffer Treffer und versenkt. Je keiner das Vertrauen in das eigene Staatsvolk, desto größer muß die Kontrolle des selbigen sein. mehr

25.01.2016, 20:52 Uhr

Lehr- und Rückschlußreich Ich finde es gut, daß sie diese Seite der Diskussion hier darstellen. Jedoch fehlt es an journalistischer Ausgeglichenheit, da sich ohne große Probleme Gegenbeispiele - beispielsweise Beschwerden [...] mehr

Seite 1 von 11