Benutzerprofil

michaelslo

Registriert seit: 23.12.2011
Beiträge: 886
Seite 1 von 45
15.10.2018, 17:08 Uhr

Aber der GRÜNEN-Chef sieht das anders So stelle ich mir keinen Politiker für die Zukunft Deutschlands vor. Wie sagte doch Herr Habeck: "Patriotismus, Vaterlandsliebe also, fand ich stets zum Kotzen. Ich wusste mit Deutschland [...] mehr

20.11.2017, 09:15 Uhr

Weg nicht zu beschreiben? Ja, Frau Merkel, sie wollen weitermachen, auf ?einem Weg, den sie nicht beschreiben können.? Genau das ist ihr Problem, keine Vision, nur Bastelei. Das Lob der GRÜNEN für sie spricht Bände. mehr

30.04.2017, 09:43 Uhr

Kartell der Europafeinde? Erstens bleibt GB weiterhin in Europa, zweitens sollte man die Menschen in GB, die Abgehängten, auch von Blair abgehängt, nicht als ?Kartell?, als ?Feinde? beschimpfen. Die Menschen wollen lediglich [...] mehr

29.04.2017, 20:18 Uhr

Man sollte sich keine Sorgen um GB machen. Die harsche Front der 27 gegen die Briten schweißt sie eher zusammen. Die EU wird weiter zerfallen auch wenn 27 eingeschüchtert werden, es den Briten nicht [...] mehr

02.04.2017, 09:45 Uhr

Sehr interessant Dieses Land muss man unbedingt in seiner Mannigfaltigkeit, seine gastfreundlichen Menschen, die riesige geografische Ausdehnung kennnenlernen, damit man das tägliche Russland-Bashing ertragen kann [...] mehr

19.03.2017, 17:53 Uhr

Hoppla! Welch ein unwürdiges, populistisches Theater. Schulz-SPD stellt damit sogar Ulbricht und Honecker in den Schatten. Nun weiß man, wohin die Reise für Deutschland hingänge, wenn dieser Mann, diese [...] mehr

12.03.2017, 08:19 Uhr

Immer ein angenehmes Gefühl, wenn die Traditionsaktiengesellschaft des Herrn Watzke mit ihren gewalttätigen Fans ein Spiel verliert. Lotte, kämpfen und siegen. mehr

26.02.2017, 15:30 Uhr

Immer wieder als Journalist die niedrigen Instinkte so genannter Fan bedienen. Nun hat der Hass gegen RB einen Namen: Werner. Wahrscheinlich darf es einfach nicht sein, dass der einzige Ostklub der Liga so [...] mehr

25.02.2017, 18:17 Uhr

Die Schauspieler machen nun Politik. Bleibt einfach Schauspieler. Denn bei Euch weiß doch niemand, ob ihr gerade spielt oder es ehrlich meint. Und Lob von Deutschen Haupt-Mainstream sollte man nicht ernst [...] mehr

22.02.2017, 20:01 Uhr

Klare Ansage Sie hätte das Treffen abgesagt, wenn sie gewusst hätte, dass Schirinowski unter den Gastgebern weilt. Ok, wo ist nun das Problem? Die AfD bleibt trotzdem die beste Alternative zum [...] mehr

20.02.2017, 13:03 Uhr

Traditionsvereine? Wenn es nach dem Verständnis westdeutscher Anhänger und Vertreter von ?Traditionsvereinen? ,auch Aktiengesellschaften geht, dürfen offenbar keine neuen Vereine mehr gegründet werden, vor allem keine [...] mehr

03.02.2017, 14:38 Uhr

Da wackelt der Schwanz mit dem Dackel. Sch. sollte sich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen. Deutsche Überheblichkeit (diesmal von Links) ist unserem Land noch nie gut benommen. Oder rechnet er gar mit [...] mehr

29.01.2017, 12:48 Uhr

Der Unterschied zwischen ?Traditionsclubs? und ElPlastico: In Leipzig wird die Mannschaft mit System ohne Stars entwickelt. Traditionsclubs kaufen hastig Spieler und hoffen so, Erfolg zu haben. Die Fussballzukunft [...] mehr

20.01.2017, 16:40 Uhr

Quelle-Mitarbeiter Leider geht bei dem ?bedauernswerten? Schicksal von Madeleine Sch. unter, dass Tausende Quelle-MA ihren Job verloren haben und das Traditionsunternehmen in die Pleite geführt worden ist. mehr

14.01.2017, 12:49 Uhr

@ruku Urban ist Staatschef von Ungarn und vom ung. Volk gewählt. Damit ist er tragbar. Das geht die EU nichts an. Die soll ihre Außengrenzen schützen u. Die160000 endlich aufteilen. mehr

11.11.2016, 18:50 Uhr

Zum Verständnis Fixiert ist die westdeutsche Gesellschaft, die sind heute noch dankbar für den Marshallplan und Care-Pakete. Schon die leiseste Andeutung von " wir werden die Besatzungstruppen [...] mehr

11.11.2016, 18:42 Uhr

Immer wieder diese subtilen Fragen "Bleiben jetzt die Touristen weg". Ist Unsinn, die Touristen kommen und gehen wie die US-Präsidenten. Auch in DD wird immer "gemahnt" nun bleiben die [...] mehr

09.11.2016, 12:47 Uhr

Katastrophe? Was soll Trump denn noch katastrophaler machen als die Bush, Clinton als Außenministerin, Obama , der Friedensnobelpreisträger, der Kriege führt, Guantanamo weiter unterhält? Es kann nur besser [...] mehr

09.11.2016, 12:35 Uhr

Merkel? In einem kurzen Statement hat die Kanzlerin dem US-Wahlsieger gratuliert. Sie bietet Donald Trump die Zusammenarbeit an - wenn der die "gemeinsamen Werte" achte. Will Merkel ihm etwas [...] mehr

06.11.2016, 20:17 Uhr

ob mit trump, Clinton oder xyz. Die Bedrohung der BRD ändert sich nicht. uns bedroht niemand militärisch. und gegen die anderen akuten Bedrohungen nützt Aufrüstung nichts. Wir sollten endlich wieder [...] mehr

Seite 1 von 45