Benutzerprofil

Mara Cash

Registriert seit: 04.01.2012
Beiträge: 981
Seite 1 von 50
07.04.2019, 18:24 Uhr

Rezession ohne Arbeitsplatzverluste? Ich halte eine Rezession ohne Arbeitsplatzverluste zwar für wünschenswert, aber wenig wahrscheinlich. Die Betriebe werden darauf achten, ihre Kosten bei fallenden Auträgen und Gewinnen zu senken und [...] mehr

30.03.2019, 07:09 Uhr

Opposition anerkennen Wenn gesetzgemäss jede Partei im Bundestag einen Vizepräsidenten stellen soll, würde ich nicht beginnen, mit gezielten Mobbingaktionen diese parlamentarischen Gepflogenheit zu unterwandern und somit [...] mehr

29.03.2019, 18:05 Uhr

Lebende Legenden Ich freue mich schon darauf, die Stones bald wieder live zu sehen. mehr

17.03.2019, 21:59 Uhr

Nationalistischen Briten den Brexit Dem British Empire und seinen nationalistischen Bürgern sollte man den ungeregelten Brexit nicht vorenthalten. Die schaffen das! mehr

17.03.2019, 19:55 Uhr

Radikalisierung im Netz Die gewaltbereiten Rechtsradikalen sind eben auch mit der Zeit gegangen. Offenbar hat der IS mit seinen IT-gestützten Propaganda-/ und Rekrutierungsmethoden und dem erfolgreichen Aufruf zum [...] mehr

17.03.2019, 19:00 Uhr

Einzelfälle - wenn ich das schon höre Morde und Terroranschläge sind niemals Einzelfälle - die Opfer werden durch eine solch geschmacklose Beschreibung entmenschlicht und zumindest indirekt herab gewürdigt. Warum sind sich die [...] mehr

17.03.2019, 17:48 Uhr

Opfer wichtiger als die Täter Mein Mitgefühl den Opfern und den Hinterbliebenen, deren Leben sich jetzt in vielen Fällen grundlegend verändern wird. Jeder kann Opfer eines Terroranschlags werden - das sollten wir alle wissen und [...] mehr

17.03.2019, 13:59 Uhr

Brexit ist kein Ponyhof Die Verhandlungspartner EU und britische Regierung haben erreicht, was sie maximal erreichen konnten. Das Resultat ist der ungeordnete Brexit zum 29.03.2019. Herzlichen Glückwunsch! mehr

17.03.2019, 10:45 Uhr

Ökosteuer ausreichend? Die deutliche Verteuerung von Kraftstoffen durch Herrn Macron reicht bei weitem nicht aus, den Staatshaushalt in Frankreich konsolidieren zu können. Herr Macron muss die Arbeits-/ und Sozialsysteme [...] mehr

14.03.2019, 00:12 Uhr

Bayern zu alt Um in der europäischen Spitze mitspielen zu können, sind die Bayern mittlerweile zu alt, zu langsam, zu wenig kreativ und zu einfallslos - insbesondere sind sie mit Lewandowski als einzigem Stürmer [...] mehr

09.03.2019, 22:01 Uhr

Macron ist nicht Europa Macron möchte als Taktgeber in Europa aufs Tempo drücken, weil er national nicht viel auf die Reihe bekommt und die EU v.a. finanziell anzapfen will. Macron‘s Ziele decken sich allerdings nicht mit [...] mehr

09.03.2019, 11:52 Uhr

Bevölkerungsexplosion Mit der Anzahl der Menschen auf der Erde steigt die Umweltverschmutzung - dies ist Fakt. Kinder zu bekommen, sollte selbstverständlich mit Verantwortung eng verknüpft sein - kann ich nicht für meine [...] mehr

09.03.2019, 11:12 Uhr

Jedem Tierchen sein Plaisirchen Wenn die Dame keine Kinder will, ist das ihre Sache. Ihre Eltern waren anderer Auffassung und setzten tatsächlich eine Umweltverschmutzerin in die Welt. mehr

05.03.2019, 21:54 Uhr

Sowjetunion pleite / Macron-EU ebenfalls Macron´s Versuch, die Vereinigten Staaten von Europa im Eilschritt voran zu treiben ohne ein gleichzeitig entwickeltes Finanzierungskonzept, ist allenfalls eine von Pathos gezeichnete heroische Idee. [...] mehr

05.03.2019, 21:39 Uhr

Orban der Realist Macron´s Fantasien sind unfinanzierbar und würden die EU zum Experimentierfeld machen. Zum Glück gibt es in Europa noch Realisten und Pragmatiker wie Orban. mehr

05.03.2019, 21:22 Uhr

Macron´s Fantasien Zum Karnevalsende hat Macron seine Büttenrede in 28 europäischen Zeitungen publizieren lassen. Es handelt sich um eine Aneinanderreihung von Wünschen ohne Umsetzbarkeit - insbesondere zur Finanzierung [...] mehr

05.03.2019, 19:40 Uhr

Konzeptlosigkeit von Macron und Schulz Der in Frankreich sehr unpopuläre und wenig erfolgreiche Präsident Macron verspricht sich mit seinem aktuellen Anschreiben an die Europäer etwas mehr Rückenwind und Unterstützung von den europäischen [...] mehr

05.03.2019, 18:10 Uhr

Durchhalteparolen Sowohl Macron als auch Schulz negieren, dass die EU in den letzten Jahrzehnten sich dorthin entwickelt hat, wo die verantwortlichen Personen in Regierungsverantwortung diese sich hin entwickeln [...] mehr

05.03.2019, 12:25 Uhr

Historische Entwicklung der EU Die EU hat sich nach dem 2.Weltkrieg durch 70 Jahren Frieden aus starken, friedlich zusammen lebenden Nationalstaaten wirtschaftlich (durch kalten Krieg und Unterstützung der USA) nach vorne [...] mehr

03.03.2019, 21:07 Uhr

Euroverfall Draghi ist nicht nur für enorme Immobilien-/ Mietpreise verantwortlich zu machen, sondern auch für fehlende Sparzinsen und einen schwachen und immer wertloseren Euro. Es ist eine geplante Enteignung [...] mehr

Seite 1 von 50