Benutzerprofil

smoothways

Registriert seit: 05.01.2012
Beiträge: 244
Seite 1 von 13
27.09.2019, 08:35 Uhr

Gegenwind spornt diesen Narzisten doch wohl nur an. Er fühlt sich auf den Plan gerufen noch härter zu argumentieren. Ist einem Narzisten irgendwie beizukommen mit demokratischen und rechtlichen Mitteln? [...] mehr

27.05.2019, 11:21 Uhr

dieser Fararsch verarscht doch sein Volk. Kennt denn niemand von diesen Affen da drüber die Chronologie des Brexits? Erst das Volk aufwiegeln gegen Europa, dann sich vor der Verantwortung drücken und aus dem Staub [...] mehr

14.12.2018, 10:37 Uhr

@jharrison vielleicht ein wenig zu plakativ diese Betrachtung, weil die andere Perspektive zu fehlen scheint, aber nicht zu leugnen sind die Probleme, die Europa zur Zeit und das auf unabsehbare Zeit noch [...] mehr

25.09.2018, 11:44 Uhr

ganz gleich was aufgedeckt wird oder auch nicht - es wird die Popularität von Trump nicht beeinträchtigen. Seine Wähler sind ja ganz offensichtlich nicht an wahrheitsgemäßer Berichterstattung interessiert. Das [...] mehr

09.09.2018, 04:10 Uhr

na und... ...überrascht das irgendjemanden? Wir leben im Zeitalter von Fakenews. Da ist es für Narzisten nurmehr legitim, die Wahrheiten mit allen ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln zurecht zu biegen. [...] mehr

12.06.2018, 10:54 Uhr

Was ist das Versprechen von Machthabern dieser Couleur denn wirklich Wert?! Ein Trump sagt alles, um innenpolitisch Stimmen zu gewinnen und seine Schergen wieder "Nobel" brüllen zu hören. Und über einen Despoten [...] mehr

12.06.2018, 09:02 Uhr

Ohrfeige gegen Europa?! Wenn ein POTUS ein harmonisches Bild mit dem Herrscher Kim abgibt gerade nach einer schallenden Ohrfeige auf dem G7 den Europäern, spricht das Bände über die Einstellung des Office der USA. Trump ist [...] mehr

08.06.2018, 11:50 Uhr

sehr gute Kommentare Ich selbst habe 9 Jahre von 2004 bis 2013 in England gelebt und gearbeitet. Dabei habe ich die Erfahrung machen müssen/dürfen, dass die meisten Politik und was mit ihrem Land passiert garnicht [...] mehr

03.05.2018, 08:47 Uhr

na endlich dürfen die "Sittenwächter" doch mal zuschlagen. Nein, im Ernst: es wurde Zeit, dass diese Polemik in die Schranken gewiesen wird. Egal ob das Verbotene noch attraktiver für die Jugend [...] mehr

02.05.2018, 09:18 Uhr

@exil16 ist ja klar, dass man mehr bewegt, wenn man Aktionist ist. Aber wieviel der Ware macht der Elefant im Porzellanladen dabei kaputt? Mittlerweile wird das nur belächelt: Spaltung in den USA [...] mehr

02.05.2018, 08:51 Uhr

@exil16 ist ja klar, dass man mehr bewegt, wenn man Aktionist ist. Aber wieviel der Ware macht der Elefant im Porzellanladen dabei kaputt? Mittlerweile wird das nur belächelt: Spaltung in den USA [...] mehr

01.05.2018, 21:47 Uhr

Trump, Trump und wieder Trump... was soll man denn noch über diesen Egomanen sagen - was noch nicht gesagt ud geschrieben ist. Es interessiert ihn und seine Anhänger ja nicht. Warum sollte es auch?! Kritik ist nicht zulässig. Oder [...] mehr

31.01.2018, 09:13 Uhr

Deja vue ja, es erinnert schon ein wenig an das Auftreten der NS Partei im RT. Natürlich ist die Situation nicht im Mindesten zu vergleichen. Aber die Methoden derer sich beide bedienen und die Sprache sind [...] mehr

20.12.2017, 10:59 Uhr

@alfredo24 Im Gegensatz zu den USA haben wir noch einen Mittelstand und genau der ist verantwortlich für unsere durchschnittlich immernoch recht hohe Lebensqualität. Natürlich geht die Spaltung der Gesellschaft [...] mehr

20.12.2017, 10:45 Uhr

@sanchopansa Sehr starke Worte. Allerdings sind einige wohl lernunfähig und faktenbasierenden Argumenten gegenüber verschlossen. Wir leben schließlich in einer zunehmend stärker "post factual" geprägten [...] mehr

20.12.2017, 10:03 Uhr

@schlob Die Wirtschaft boomt? Hat sie das nicht auch für kurze Zeit bei einem gewissen AH aus Ö? Aber Spaß beiseite: DJT als einen Menschen zu bezeichnen, der die Wirtschaft versteht?! Wie steht er denn in [...] mehr

20.12.2017, 09:55 Uhr

@alfredo24 Da kann doch nur ein Lobbyist gesprochen haben! Wie soll denn das gehen, wenn alleine 1/3 der Bevölkerung der USA unterhalb der Armustgrenze leben?! Achso, ein Teil davon hält Aktien, haben aber [...] mehr

20.12.2017, 09:32 Uhr

@ guentherzaruba das hatte ich auch lange gedacht - es ist wohl auch etwas dran. Aber vielleicht ist der Preis der Massenverarmung in den USA doch zu hoch, der dafür bezahlt wird. Es ist so traurig, dass der Präsident [...] mehr

04.10.2017, 12:24 Uhr

Diskussion, NRA Es wird in den USA trotz der 313000 Schusswaffenopfer keine Änderung in den Waffengesetzen geben, weil die Lobby viel zu stark ist und sich die mehrere Mrd US$ Butter nicht vom Brot nehmen läßt. [...] mehr

13.09.2017, 09:26 Uhr

Das Problem ist nicht Schulz Sondern seine Partei und ihre Funktionäre. Und das ist bei allen Parteien nicht anders. Und das mit der Umverteilung wird es so schnell bei uns nicht geben - dafür sorgen schon die Lobbyisten. Und was [...] mehr

Seite 1 von 13