Benutzerprofil

dr.david.bowman

Registriert seit: 30.01.2012
Beiträge: 14
24.04.2019, 11:44 Uhr

Warum spielt der Klimawandel eine Rolle? Der Artikel war so, wie ich es vermutet hatte. Die Überschrift suggeriert einen feststellbaren Zusammenhang zwischen Trockenheit und "Klimawandel". Im Artikel selbst gibt es nur einen Satz [...] mehr

05.03.2019, 15:47 Uhr

Danke schön, dass sich die FDP für die Freiheit im Internet einsetzt. Ein Gedanke: Kurioserweise leben wir ohnehin in einer Zeit, die sich mit Ironie und Leichtigkeit schwer tut. Gesinnung und [...] mehr

01.11.2018, 13:36 Uhr

Danke! Ich (Jahrgang 1975) bemerke die Befangenheit meinerseits gegenüber einem Juden, die Angst etwas falsch zu machen - schade eigentlich, es macht das Miteinander ja nicht leichter. Aber wie kann es es [...] mehr

02.10.2018, 10:39 Uhr

Abwarten Die GroKo hat eine lange Liste von Maßnahmen in Aussicht gestellt -nicht beschlossen- welche ausschließlich von denen bewältigt und bezahlt werden sollen, die nicht mit am Tisch saßen (Industrie). Und [...] mehr

18.08.2018, 16:58 Uhr

Danke! Danke für den Artikel, der unsere Sprache wieder ein wenig menschlicher und gütiger machen möchte. Höchste Zeit!- Ein seltsamer Umstand ist mit in dem Zusammenhang aufgefallen. Selbst Frauen, die [...] mehr

10.01.2015, 13:57 Uhr

Wirklich frei... ist man erst, wenn man von der Freiheit Gebrauch macht - und sich z.B. für oder gegen eine Religion entscheidet. Wir müssen aufpassen, dass wir nicht Religionsfreiheit predigen, aber Religionen [...] mehr

09.01.2015, 19:12 Uhr

x Zunächst danke für den ausführlichen Kommentar. Ich sage es so: Ich halte nichts davon, die Gemeinschaft gegen das Individuum auszuspielen und umgekehrt. Beide kommen ohne einander [...] mehr

09.01.2015, 17:52 Uhr

Religion ist nicht gefährlicher als der Mensch selbst. Der Mensch baut sich ein gedankliches Haus, er kann nicht anders, das ist sein Wesen, alles, was daran auf andere phantastisch oder seltsam [...] mehr

11.06.2014, 08:53 Uhr

Unsinn. Weder Hauskredit noch Einladungen waren der Rede wert. Auch der Anruf nicht. Der Spiegel versucht im Nachhinein die Ereignisse als Rücktrittsgrund darzustellen, die seinerzeit nur Anlass für [...] mehr

10.06.2014, 21:09 Uhr

Er hat Recht. Seltsam, dass immer noch so viele das Bedürfnis haben, sich an Wulff auszukotzen. Vermutlich wird der Gedanke nicht ertragen, dass man sich während der Affäre zum Fußtrupp Diekmanns hat degradieren [...] mehr

11.06.2013, 08:57 Uhr

Abstieg Liest man einen solchen Artikel, könnte man glauben, dass an der These von unserem kulturellen Absteig doch was dran ist. Ein Satz in einer Rede sollte also nur rund ein Dutzend Worte umfassen, sonst [...] mehr

30.01.2013, 14:18 Uhr

1984? Für die 1984-Fans, die den Orwellschen Staat kommen sehen: Den Standpunkt, dass Literatur grundsätzlich, gleich aus welchem Grund, nicht verändert werden darf, kann ich noch nachvollziehen, obgleich [...] mehr

17.01.2013, 22:03 Uhr

Defensiv Der gesamte Artikel beschäftigt sich nicht damit, was richtig oder falsch wäre, sondern damit, Denkgewohnheiten zu rechtfertigen. Es ist falsch, Kinder mittels Bildern und Sprache in den Rassismus [...] mehr

09.11.2012, 16:02 Uhr

Sehr guter Artikel! Man kann auch dann, wenn man eine gelassene, distanzierte Haltung zu Obama hat, erkennen, dass die Deutschen bzw. ihre Öffentlichkeit auf eine Weise auf Obama reagiert, die höchst [...] mehr