Benutzerprofil

fludd

Registriert seit: 15.02.2012
Beiträge: 109
Seite 1 von 6
02.04.2019, 10:21 Uhr

Software-Religion ich bin erstaunt, mit welcher Selbstverständlichkeit davon ausgegangen wird, eine Aerodynamische unzulänglichkeit mit einem Progrämmchen zuverlässig korrigieren zu können. Der bisher implementierte [...] mehr

13.11.2018, 11:22 Uhr

Ehrlichkeit wäre fatal Wir helfen unseren Französischen Partnern, Kernbrennstoff für die Kraftwerke zu erobern. Wir haben zwar keinen Vorteil davon, aber vielleicht ist Frankreich ja dankbar. Das wäre ehrlich, würde [...] mehr

19.10.2018, 17:28 Uhr

Merkwürdiger Blickinkel Mit der Unterstellung von kirchlichen Zankereien als Kriegsgrund wird der Blick vom eigentlichen Geschehen abgelenkt. Die Ukraine ist und bleibt meiner Auffassung nach ein Opfer der rücksichtslosen [...] mehr

27.08.2017, 13:38 Uhr

Interessant aber reisserisch. Der Artikel ist voller Vergleiche mit negativem Beigeschmack. "Wie Soldaten" "fummeln". Wes Brot ich ess - des Lied ich sing. Dass ein Wirtschaftsstudent - Nadelstreifen-Nieten [...] mehr

17.08.2016, 04:45 Uhr

Warum tun die das? Der Artikel beleuchtete das Motiv, besser als andere sein zu wollen. Dies mag auf einen deutlichen Anteil der Bot-Nutzer zutreffen. Ein weiteres Motiv zur Bot-Nutzung wäre Neugierde oder technisches [...] mehr

11.05.2015, 11:33 Uhr

Jeder, der eine gültige Stimme abgibt, legitimiert das derzeitige politische System. Mit einer gültigen Stimme legitimiert man also ein System, welches zuweilen stolz darauf ist, Entscheidungen [...] mehr

24.04.2015, 09:13 Uhr

Betrachtungswinkel Aus Sicht der um Einnahmen ringenden Medienunternehmen mag es unschön sein, wenn Vereine - in denen sich meines Wissens viele Menschen Ehrenamtlich engagieren - ein winziges Stück vom Kuchen [...] mehr

09.04.2015, 15:38 Uhr

Gleichheit Es wäre ungerecht, wenn ein Raucher anderen Menschen das rauchen verbieten dürfte. Daher kann ich Herrn Augsteins Sichtweise voll zustimmen. mehr

02.10.2014, 14:39 Uhr

Wenn die Marionette nach dem Spieler ruft ... Ja richtig - diese offizielle Rechtfertigung - seinerzeit hat die Afhganische Regierung die "UdSSR" auch um Hilfe ersucht. Wie glaubhaft ist es, wenn eine Marionettenregierung den [...] mehr

02.10.2014, 13:37 Uhr

Wo stehen wir? Mich verwundert, dass USA/Nato einfach - ohne leises Hinterfragen der Medien - einen Krieg gegen einen "Terror" führen können. Wer legitimiert USA und ihre Marionettenregierungen in [...] mehr

17.09.2014, 08:52 Uhr

Das klingt ja sehr großzügig, dass Israel den Palästinensern zugesteht, die von Israel in Schutt und Asche gelegten Wohnhäuser, Schulen, Krankenhäuser und Verkehrswege wieder aufzubauen. Israel tut [...] mehr

07.07.2014, 14:43 Uhr

Aufbegehr Auch ich kann das Agieren der USA zum Teil nachvollziehen. Die USA verstehen sich als Weltmacht und dominieren die Völker innerhalb ihrer Einflussphäre kulturell, ideologisch, medial, [...] mehr

16.06.2014, 13:52 Uhr

Gelassenheit Es gibt in der Geschichtswissenschaft die Einstellung, das seriöse Geschichtsschreibung erst dann beginnt, wenn die Geschehnisse 100 Jahre zurückliegen. Oder wie es Carl Friedrich von [...] mehr

16.06.2014, 13:33 Uhr

unerwünschte Propaganda Nun - eine strafrechtliche Verfolgung würde der Katyn-Sache unerwünschte Aufmerksamkeit schenken. Wenn ich ein russischer Machthaber wäre und ich wüsste, da kommt eine polnische [...] mehr

16.06.2014, 08:02 Uhr

Westliche Standards ... da nennt jemand in einem Verhör (man darf wohl von Folter ausgehen) einen Namen. Der Mensch mit diesem Namen wurde scheinbar unmittelbar und ohne Prozess von den Freunden der westlichen Demokratie [...] mehr

16.06.2014, 07:02 Uhr

Unklarheiten Liebe Spiegelredaktion, der Artikel wirft bei mir mehr Fragen auf als er Informationen enthält: Was ist das für eine Bewegung im Irak, die uns mediengerecht in Form von 800 ISIS Kämpfern [...] mehr

13.06.2014, 09:27 Uhr

Hussein war unerträglich für USA Hussein konnten die USA unmöglich tolerieren. Der Narr hat versucht, eine eigene Ölbörse ohne Dollarbindung aufzubauen. So etwas trifft die USA (aus sicht der Machtspieler) ungefähr so hart wie [...] mehr

11.06.2014, 09:44 Uhr

Mittelbare Schuld der Ukraine Wohl wahr. Doch das US-EU Wirtschaftsgefüge wollte sich die Ukraine einverleiben und den *aus einigen Blickwinkeln* verständlichen Widerstand der Russischen Förderation mittels hartem [...] mehr

02.06.2014, 14:44 Uhr

Opfer Warum kopflos? Nur wenige Mitglieder unserer westlichen Zivilisation besitzen noch jene Opferbereitschaft wie sie Herr Snowden zeigte. Durch seine Enthüllungen wissen wir, wie intensiv die USA [...] mehr

26.05.2014, 13:43 Uhr

Die Wahl als machtvolles Instrument Ich finde es eher erschreckend, wie viele Menschen noch glauben, man könne mit dem "wählen" tatsächlich etwas ändern. Tucholsky erkannte bereits vor etlichen Jahrzehnten, dass dem wohl [...] mehr

Seite 1 von 6