Benutzerprofil

oojep

Registriert seit: 19.02.2012
Beiträge: 141
Seite 1 von 8
30.03.2017, 13:54 Uhr

zu Zeiten des real existierenden.. Sozialismus, wurden Leute, die das System kritisierten als Dissidenten abgekanzelt. Heute werden Kritiker des Systems pauschal als Populisten bezeichnet. Zur Demokratie gehört auch, Dinge in Zweifel [...] mehr

18.12.2016, 21:18 Uhr

Es ist schon merkwürdig... nachdem die Nachzählung der Wahl kein besseres Ergebnis für die Kandidatin des Establishments gebracht, muß nun ein Schuldiger her, der die Niederlage verursacht haben soll Es stellt sich die Frage, [...] mehr

12.12.2016, 20:59 Uhr

endlich mal.. ein einigermaßen sachlicher Bericht zu der Thematik. Allerdings hat der russische Außenminister mit seiner Äußerung zu Angela Merkel nicht ganz unrecht:einen Einfluss russischer Propaganda sieht sie [...] mehr

12.11.2016, 18:10 Uhr

es geht nur darum.... instituionellen Investoren wie Lebensversichereren eine lukrative Rendite zu bescheren, denn diese ist - Dank der Nullzinspolitik des Herrn Draghi- derzeit nicht mehr möglich. Der Kleinanleger ist [...] mehr

23.10.2016, 13:34 Uhr

Ein weiterer Versuch... ...Wähler der AFD pauschal als Globalisierungverlierer hinzustellen. In der Bundesrepublik geht es mittlerweile zu, wie in den letzten Tagen der DDR. Der Herbst 2016 ähnelt immer mehr dem Herbst 89, [...] mehr

03.10.2016, 20:27 Uhr

Die USA.... in bewußtem und gewolltem Zusammenwirken mit der Vorzeigedemokratie Saudi Arabien und Katar haben den Konflikt in Syrien erst so richtig angeheizt, um einen Regime-Change wie in Libiyen oder dem Irak [...] mehr

03.10.2016, 17:38 Uhr

diese Publikation bzw. ein Teil ihrer Kolumnisten... versteht sich immer mehr darin, die Positionen einer Frau Merkel kritiklos zu verteidigen - unglaublich! Insofern kann sich die Bundesregierung ein Presse- und Informationsamt sparen, den Part hat [...] mehr

26.06.2016, 16:17 Uhr

wenn das Referendum in Groß-Britannien pro-EU-Verbleib ausgegangen wäre, hätte SPON solche Abstimmungen als Musterbeispiel für Demokratie und Vernunft gewürdigt. So legt man sich nun ein Weltbild zurecht, das wie folgt [...] mehr

27.05.2016, 20:13 Uhr

Frech und unverschämt... niemand hat gejubelt, aber das Massaker von Odessa, genauso wie das Massaker vom Maidan ist bis zum heutigen Tage nicht aufgeklärt- das nenne ich frech und unverschämt mehr

27.05.2016, 20:06 Uhr

..die Annexion der Krim.... war eine Sezession, die Bevölkerung hat sich mehrheitlich für einen Verbleib in der Russischen Föderation entschieden. Genauso wie der Westen die Sezession des Kosovo von Serbien gebilligt und [...] mehr

21.05.2016, 13:45 Uhr

Anstelle darüber zu... philosophieren, welche Staaten und warum ihre Verpflichtungen gegenüber der NATO nicht erfüllen, sollte man den Sinn und Zweck dieses Interventionsbündnisses insgesamt in Frage stellen und über dessen [...] mehr

24.04.2016, 11:51 Uhr

Nein,Herr Müller,die Deutschen ... sind nicht irrational, ganz im Gegenteil. Viele wissen, dass die selbsternannte Weltmacht USA häufig sehr unilateral handelt. Das zeigt sich u.a. bei dem Steuerabkommen FACTA, wonach Deutschland [...] mehr

23.04.2016, 15:51 Uhr

Frau Mahlström... gegen ein Abkommen, das hinter verschlossenen Türen-quasi im Geheimen- verhandelt wird, mit einer Supermacht, die von Zeit zu Zeit in den Exterm-Unilateralismus verfällt, ist es fast schon eine [...] mehr

28.02.2016, 13:00 Uhr

die Ukraine.... und Fortschritte in Richtung Demokratie? Die Oligarchie ist immer noch da, russische Sender werden blockiert, die Massaker von Odessa oder auf dem Maidan werden immer noch nicht aufgeklärt... Aber [...] mehr

12.02.2016, 18:56 Uhr

..die strategische Zielsetzung Russlands klammert niemand aus, sie ist sogar zu begrüßen, denn der sog. Bürgerkrieg in Syrien wurde von Anfang an vom Ausland befeuert: Katar, die Türkei und die [...] mehr

05.02.2016, 18:04 Uhr

der Bürgerkrieg in Syrien wurde nachweislich von Katar, Saudi-Arabien und der Türkei massiv unterstützt. Die Anschläge des IS in Saudi Arabien galten bislang nur der Schiitischen Minderheit. [...] mehr

05.02.2016, 17:24 Uhr

Saudi Arabien gegen den IS??? ...dann kämpft Saudi Arabien gegen sich selbst, denn der IS ist nicht viel mehr als eine Kopie der saudisch-wahabitischen Ideologie. Nein, es geht um was anderes: die Saudis sind die [...] mehr

08.01.2016, 12:00 Uhr

die AfD... ist die einzige Partei, die Fehlentwicklungen beim Namen nennt: Sei es das Thema Währungsunion, die nicht funktioniert, sei es die unkontrollierte Masseneinwanderung, die die Gesellschaft an den Rand [...] mehr

04.01.2016, 13:32 Uhr

der Iran... wettert nicht gegen die Todesstrafe in Saudi Arabien, sondern gegen die Hinrichtung eines Schiitischen Geistlichen durch das Wahabiten Regime in Riad, das, im Gegensatz zum Iran, andere Religionen [...] mehr

02.01.2016, 16:56 Uhr

solange... die Polen bzw. ihre neue Regierung, schön am transatlantischen Bündnis in Treue festhalten, wird überhaupt nichts passieren. Es ist gut möglich, dass die neue Führung in Warschau mehr Waffen und [...] mehr

Seite 1 von 8