Benutzerprofil

andmy_

Registriert seit: 29.02.2012
Beiträge: 143
Seite 1 von 8
18.02.2019, 13:46 Uhr

Ich stimme hier voll zu. Für mich ist die Rücksicht auf die Gesellschaft, in der ich lebe, bei der Namensgebung auch eine Möglichkeit dafür zu danken, dass wir aufgenommen wurden und auch eine [...] mehr

18.02.2019, 13:04 Uhr

Das sind beliebte und etablierte Namen, wecken auch keine negativen Assoziationen (die auch nicht von ungefähr kommen). Es gibt eben vorbelastete Namen, und dazu gehören z.B. auch Kevin, [...] mehr

18.02.2019, 12:16 Uhr

Nicht der Name selbst, sondern die Forderung einer Sonderbehandlung ist respektlos. Und damit das mit Ali jetzt aufhört, spreche ich nicht speziell von diesem Namen, sondern grundsätzlich von [...] mehr

18.02.2019, 11:49 Uhr

Interessant, dass Sie gerade den "Thomas" bringen, kenne einen türkischstammigen Mitbürger, der so heißt. Was ich Ihnen sagen wollte ist, dass wenn man sich rücksichts- und [...] mehr

18.02.2019, 10:37 Uhr

Dann nennen Sie Ihr Kind doch nicht, Ali, wenn das Apriori bekannt ist, wo ist denn das Problem? Ich habe meine Tochter auch nicht Chantalle gennant. mehr

18.02.2019, 10:33 Uhr

Chancen nutzen Meine Familie hat Deutschland vor 25 Jahren ausgesucht, weil dieses Land unseren Werten und Vorstellungen am besten entsprach. Wir alle sind nach wie vor sehr glücklich über unsere damalige [...] mehr

23.10.2018, 17:13 Uhr

Chancengleichheit ist gegeben Die Chancen sind da, nur können die Meisten diese nicht nutzen. Ich bin ein Migrantenkind, mein Weg: keine Sprachkenntnisse -> Hauptschule 10B -> Gymnasium -> Studium -> guter Job hat auch [...] mehr

22.10.2018, 17:09 Uhr

Genetik Man sollte die Genetik nicht völlig ignorieren, die hat uns ja immerhin dorthin gebracht, wo wir jetzt sind. Es fängt ja schon bei der Partnerwahl an, dass ähnlich intelligente und mit ähnlichen [...] mehr

17.07.2018, 16:52 Uhr

Tja, das wird nicht eben ohne Grund behauptet und das wissen Sie auch. Ich kann Ihnen sagen, was die Menschen wollen. Die wollen in Frieden mit Ihren Familien leben, die Kinder großziehen und [...] mehr

17.07.2018, 14:56 Uhr

Ähm.. für den Krieg in Syrien sehe ich vielmehr die USA selbst in der Verantwortung Dieser Krieg ist das Ergebnis der destruktiven, destabilisierenden Politik in dieser Region. Der Islamische Staat war [...] mehr

06.06.2018, 09:25 Uhr

Ist auch nicht neu, als ich von der Hauptschule aufs Gymnasium gewechselt hatte, hat es schon vor 20 Jahren eigene Klassen für Wechsler gegeben. mehr

04.06.2018, 14:30 Uhr

Stimmt nicht! Eine Familie mit hohem Einkommen bekommt in der Regel gar kein Kindergeld! Hier ist der Kinderfreibetrag günstiger daher wird hier die Steuerlast gemindert. Die Steuerfreibeträge sind im [...] mehr

13.04.2018, 11:09 Uhr

Wahrscheinlich aus dem gleichen Grund, warum auch Sie nicht objektiv an die Sache rangehen. Auf dem Gewissen? Nicht mehr als die USA, die in der Region seit Jahrzehnten zündelt. mehr

11.04.2018, 16:24 Uhr

Hoffentlich Hoffentlich haben Sie Recht. Ich möchte das auch sehr glauben, Angst macht mir aber, dass Putin sich dazu nicht persönlich geäußert hat. mehr

27.03.2018, 16:04 Uhr

Die dürfen das ja, weil sie die Demokratie in die Welt tragen, also sich auf der hellen Seite der Macht schlagen. Für mich ist die Verdummung übrigens genau das Gegenteil dessen: leer [...] mehr

27.03.2018, 14:40 Uhr

Leeres Gerede Diese Behauptung entbehrt jeder Grundlage. Die Wahlen wurden durch internationale Beobachter überwacht und es gab keine Kritik. Dass in Russland das Wahlergebnis manipuliert wurde, ist doch nur Ihrer [...] mehr

27.03.2018, 13:38 Uhr

Das mit den Unterlagen, Geheimbeweisen etc. sind nur Vermutungen, die nicht als solche gekennzeichnet werden mit der Absicht, andere in die Irre zu führen. Ich habe nirgends von irgendwelchen [...] mehr

27.03.2018, 13:15 Uhr

Man muss die Fakten nicht erläutern. Ich finde, die Vermutung, dass es Beweise gibt, die jedoch aus verschiedenen Gründen nicht veröffentlicht werden können nicht plausibel. Man hätte in diesem Fall einfach gesagt, wir verfügen über [...] mehr

27.03.2018, 13:04 Uhr

Ich denke, was die meisten mit "Beweisen" meinen sind Fakten, die fehlen. Es wurde weder etwas vorgelegt was als Tatsache gewertet werden kann, noch hat man öffentlich erklärt, dass man [...] mehr

26.03.2018, 18:08 Uhr

Erstens liegen überhaupt keine Beweise und nicht einmal Hinweise vor, nirgends. Darüberhinaus hat auch nie jemand öffentlich erklärt Beweise zu haben - die Untersuchung dauert an. Ich weiß nicht [...] mehr

Seite 1 von 8