Benutzerprofil

streckengeher

Registriert seit: 02.03.2012
Beiträge: 278
Seite 1 von 14
10.05.2019, 19:52 Uhr

Man kann den Autoverkehr nicht über Nacht abschaffen. mehr

08.05.2019, 16:11 Uhr

Perverse Zweiklassengesellschaft im Schienenverkehr wird vertieft Dieser Deutschlandtakt wird, wenn er so kommt, die Erreichbarkeits-Ungleichheiten im Land weiter vertiefen. Auf der einen Seite bekommen die sowieso schon glücklichen Gewinner der schönen neuen [...] mehr

17.04.2019, 07:46 Uhr

Schön wäre, wenn er sich schon mit dem Finanzminister geeinigt hätte Ohne den Finanzminister im Boot zu haben, ist diese Forderung wenig wert (wenn auch sinnvoll). Auf den kommt es hier nämlich an, nicht darauf, was Scheuer als nächstes gerne hätte. Er könnte auch 7 [...] mehr

13.04.2019, 11:58 Uhr

Stellplatz- und EnEV-Wahnsinn Schön, dass der Spiegel das mal so deutlich schreibt. Wir haben mit unserem typisch deutschen Vorschriftenwahn das Bauen inzwischen so teuer gemacht, dass nur noch hochpreisiges Vermieten drin ist. [...] mehr

09.04.2019, 17:41 Uhr

Datenübertragung durch die Luft? Der Sinn und Zweck des Auswerfens war, zu prüfen, ob der Schreibvorgang auf den Stick beendet ist, weil sonst Datenverlust droht. Nun mag das Datenschreiben auf heutige Sticks zwar schneller gehen; [...] mehr

27.03.2019, 22:28 Uhr

Wo bleibt der große Erfolg der Neubaustrecke München - Berlin? Ich denke, da sind so toll viele neue Fahrgäste unterwegs? War das gelogen oder hat man die nur mit Billigpreisen geködert? mehr

21.03.2019, 23:17 Uhr

Ich habe nirgends behauptet, dass Ost-Thüringen, Westsachsen und das Vogtland der Nabel der Welt sind. Was also soll diese Unterstellung? Was ich sage und was Sie hoffentlich auf der [...] mehr

21.03.2019, 17:21 Uhr

Der Bereich, den Sie beschreiben, nennt sich Metropolregion Mitteldeutschland und hat 8,67 Mio. Einwohner. Der Vorgänger war etwas kleiner und umfaßte nur den Bereich, den ich beschrieben habe. [...] mehr

21.03.2019, 15:45 Uhr

Und Ostdeutschland geht wieder leer aus Der ganze westsächsische und ostthüringische Wirtschaftsraum - auch wenn es kaum einer weiß, einer der dichtbesideltsten Ballungsräume Deutschlands - ist vom schnellen Schienenverkehr völlig [...] mehr

18.03.2019, 15:58 Uhr

Scala und AnnA sind die Besten Mein Vorredner hat recht, die Turmschänke in Eisenach hätte mit erwähnt gehört. Ansonsten kann ich mich rühmen, alle vier der im Artikel beschriebenen Gastronomien zu kennen. Das Clara in Erfurt ist [...] mehr

18.03.2019, 10:07 Uhr

Die Verkehrspolitiker in Berlin lernen es nicht Statt endlich die Lehren aus den Erfahrungen der Jahrzehnte seit der Bahnreform zu ziehen und wieder in die Fläche statt Prestigeprojekte zu investieren, kommt das nächste Fass ohne Boden. Und wieder [...] mehr

28.02.2019, 18:27 Uhr

Und wo ist die Fotostrecke? Ich sehe nur ein einzelnes Bild. mehr

12.02.2019, 16:36 Uhr

Lose-Lose-Konzept Es wird also einer der größten Nachteile des Onlineshoppings (fehlende menschliche Beratung) mit den Nachteilen des stationären Handels (kleine Auswahl, man muss hinlatschen und hat Öffnungszeiten) [...] mehr

30.01.2019, 14:57 Uhr

Sinnlose Flickschusterei An einer Bahnrefom 2.0 führt kein Weg vorbei. Die Trennung von Netz und Betrieb und die Bestellung des Fernverkehrs durch den Bund müssen her. Neue Darlehen und weitere Vorstände reiten die Bahn nur [...] mehr

17.01.2019, 11:22 Uhr

Wir brauchen die Bahnreform 2.0! Beim Spiegel scheint keiner der Redakteure fähig, die eigentlichen Ursachen für die Misere der DB zu beleuchten. Dabei liegen die auf der Hand. Bei der Bahnreform 1994 wurden von der Politik [...] mehr

15.01.2019, 15:28 Uhr

Herumdocktern an Symptomen Seit 25 Jahren werden die Geburtsfehler der Bahnreform Jahr für Jahr offensichtlicher. Es ist mittlerweile nicht mehr zu übersehen, dass falsche politische Entscheidungen wie der widersprüchliche [...] mehr

15.01.2019, 11:16 Uhr

Peinlich ist hier nur SPON Ich habe beim 6. Bild aufgehört, weil mir dieses politisch korrekte Gejammere nur noch auf den Geist geht. Worin man alles ein Problem sehen kann, Mann Mann Mann. Ach herrje, darf ich das (letzteres) [...] mehr

29.11.2018, 13:43 Uhr

Thüringer Statt dieser ständigen Jubelmeldungen würde mich viel mehr interessieren, wie sich die Nachfrage in den nun vom ICE abgehängten Regionen entwickelt hat und wie rentabel diese Neubaustrecke ist, soll [...] mehr

17.11.2018, 17:49 Uhr

Das ist nun wirklich Unsinn. Der einzige "Aktienbesitzer" ist der Bund, dem gehören nämlich 100% der DB AG. Wenn hier also "Milliarden" an Aktienbesitzer ausgeschüttet würden, [...] mehr

16.11.2018, 20:42 Uhr

Und wieder... ...soll von dem vielen Geld nur dort das Angebot ausgebaut werden, wo es eh schon gut ist. Die abgehängten Regionen schauen zu, wie die Glücklichen entlang einer Handvoll Rennstrecken immer mehr [...] mehr

Seite 1 von 14