Benutzerprofil

ibisxi

Registriert seit: 09.03.2012
Beiträge: 11
16.05.2019, 09:52 Uhr

Wenn man Satire nicht kann sollte man es besser lassen. Kuzmany und Böhmermann bestätigen nur das alte Klischee des besserwisserischen, blaffenden Piefkes. Beide beherrschen die feine Kunst der Ironie nicht, sondern nur den [...] mehr

20.08.2012, 12:45 Uhr

Liebe Frau Burmester Sie schreiben hier laufend über "die Österreicher" und beweisen mit ihrem Text doch nur, wie wenig Ahnung sie von Österreich haben. Das, was Sie hier ansprechen, gilt für Wien und die [...] mehr

05.08.2012, 09:07 Uhr

Die psychologische Auflösung Europas hat längst statt gefunden. Wenn Monti den Regierungschefs rät, sich nicht mehr von ihren Parlamenten beeinflussen zu lassen, will er nichts anderes als eine Demontage der parlamentarischen [...] mehr

08.07.2012, 15:25 Uhr

Ich empfehle als Fortsetzung das Alpenrheintal - vom Bodensee nach Süden. Erst in den Bergen passt der Vergleich mit Korsika. Hinter Chur müssen Sie sich allerdings entscheiden, ob sie dem Vorder- oder dem [...] mehr

21.06.2012, 13:39 Uhr

Die Schweiz wird langsam nervös, weil der viel zu hohe Franken den eigenen Exporten und dem Tourismus zu schaden droht. Für die Schweiz, die immer glaubte, eine unabhängige Insel der Seligen zu sein, ist es [...] mehr

14.06.2012, 17:36 Uhr

Wenn die Dame damit nur ihr Studium finanzieren würde, wäre das Ganze nachvollziehbar. Wirklich schräg finde ich ihre romantische Verbrämung (oder stammt diese von der Journalistin?) Salomé fühlt sich als [...] mehr

14.06.2012, 17:11 Uhr

Nachtrag Bei manchen Frauen hat man den Eindruck, sie seien auf das romantische "Pretty Woman"-Klischee hereingefallen, nicht wissend, dass das Happy End dieses Films erst nachträglich gedreht wurde, [...] mehr

14.06.2012, 17:01 Uhr

Ich habe sehr gelacht über das "Nackt"modell in der Kunstakademie. Was hatte sie erwartet? Dass man als Aktmodell ein Höschen trägt? Nacktmodell klingt so schön verrucht; dabei ist das Setting viel eher mit einem [...] mehr

06.06.2012, 16:25 Uhr

Wie nett dass sie den Bürgern unterstellen, ahnungslose Deppen zu sein. Sie wurden ganz einfach nicht gefragt, dieser ganze Wahnsinn ist längst nicht mehr diplomatisch legitimiert. Statt jeden Tag eine [...] mehr

09.03.2012, 17:39 Uhr

@gregtejero Sampeln ist was anderes, das war immer schon eine gängige Methode in der Kunst. Man denke nur an die Renaissance. So lange etwas Neues dabei raus kommt, kann das sehr kreativ sein. Bei [...] mehr

09.03.2012, 16:22 Uhr

Ein Beispiel fehlt noch die Mode des "Reenactment" in der Bildenden Kunst, bei der uralte Performances aus den Sechzigern und Siebzigern nachgeahmt werden. Die ist nicht mal mehr gemütlich, sondern einfach nur [...] mehr