Benutzerprofil

uelizwingli

Registriert seit: 11.03.2012
Beiträge: 27
Seite 1 von 2
24.03.2018, 19:06 Uhr

Hände weg von Facebook! Ich halte mich seit jeher von Facebook & Co. fern. Man muss doch nur einmal 3 Sekunden über das Geschäftsmodell des Herrn Zuckerberg nachdenken: Woher stammt die millionnenschwere Bewertung von [...] mehr

17.11.2017, 12:09 Uhr

Ach, der Herr Fricke Immer die gleiche Melodie beim Herrn Fricke, wie weiland schon bei der unter seiner Leitung verblichenen Financial Times Deutschland: Die bösen Banken, die böse Wirtschaft, die bösen Bosse. Dann [...] mehr

16.11.2017, 21:48 Uhr

Macron wird scheitern Als Ausländer seit 30 Jahren in Frankreich wundere ich mich über die tumben Deutschen, welche Macron anhimmeln und von ihm Wunder erwarten. Macron wird scheitern, da bin ich mir ganz sicher. Er ist [...] mehr

09.02.2017, 23:15 Uhr

Ein bisschen wirr: Ich habe selbstverständlich mit "Schweizer" und "Österreicher" Personen bezeichnet, deren Fahrzeuge in der Schweiz und Österreich immatrikuliert sind. Also [...] mehr

09.02.2017, 22:28 Uhr

Ich will es Ihnen erklären: In vielen Ländern sind die Autobahnen privat - so u.a. in Frankreich, in Italien. An Mautstellen wird für die effektiv gefahrenen Distanzen kassiert. In der Schweiz ist es [...] mehr

09.02.2017, 22:19 Uhr

Ich will es Ihnen erklären: In vielen Ländern sind die Autobahnen privat - so u.a. in Frankreich, in Italien. An Mautstellen wird für die effektiv gefahrenen Distanzen kassiert. In der Schweiz ist [...] mehr

09.02.2017, 22:11 Uhr

Haupthindernis: EU-Unverträglichkeit Es geht nicht nur um Rechnerei, sondern um das entscheidende Hindernis: Die einseitig auf ausländischen Motorfahrzeuge ausgerichtete Maut ist schlichtweg nicht EU-verträglich. Da mag die EU-Kommission [...] mehr

08.12.2016, 11:10 Uhr

Draghi ist Italiener Draghi stützt mit seiner Gelddruck-Maschinerie nicht die reale Wirtschaft, sondern die Pleite-Staaten - und nicht vergessen: Draghi, ein perfekter Wendehals, ist Italiener und seine Heimat ist [...] mehr

30.08.2016, 08:45 Uhr

Der Spiegel ist nicht auf dem neusten Stand: der französische Staatssekretär für Aussenhandel, Matthias Fekl, hat heute offiziell bekannt gegeben, dass sich Frankreich aus den TTIP-Verhandlungen [...] mehr

14.03.2016, 08:05 Uhr

Hut ab vor Stefan Kuzmany: Dass ein derart vernünftiger Kommentar in SPON zu lesen wäre, hätte ich nie für möglich gehalten. Tatsächlich ist die Reaktion der "Altparteien" auf den Erfolg der [...] mehr

01.03.2016, 11:40 Uhr

Deutschland versteht Frankreich nicht Aus französischer Sicht - wo ich seit 30 Jahren wohne - ist die Räumung der illegalen Siedlungen bei Calais schon Schnee von gestern und eine Selbstverständlichkeit. Der einzige Vorwurf lautet, [...] mehr

23.02.2016, 19:18 Uhr

Verhältnisblödsinn Die Menschheit verblödet: Ein 5 Millimeter grosses Stücklein Kunststoff und dann dieses Theater!! Verhältnisblödsinn! Wieviele 5 Millimeter Fremdstoffe habe ich wohl in meinem Leben (72) schon [...] mehr

23.02.2016, 08:28 Uhr

Gute Analyse, wie man es früher allgemein vom Spiegel gewohnt war. Die Zukunft gehört "Bewegungen" oder "Sammlungen", die sich für ein begrenztes Ziel einsetzen: Für Umweltschutz, [...] mehr

21.02.2016, 12:02 Uhr

Wie damals Reagan Über den zweitklassigen Hollywood-Schauspieler Ronald Reagan hat man seinerzeit genau so gelästert wie jetzt über Trump. Doch Reagan wurde gegen jede Erwartung gewählt und erwies sich als exzellenter [...] mehr

13.02.2016, 13:27 Uhr

Ersatzteile! Das Problem liegt bei den Ersatzteilen. Mein Geschirrspühler hatte einen kleinen Defekt, doch das anspruchslose, einfache Ersatzteil bei der Firma W.....pool war nach weniger als zehn Jahren Laufzeit [...] mehr

29.01.2016, 20:09 Uhr

Flüchtlinge aus der Schweiz Die Schweiz ist kein sicheres Herkunftsland! Ich werde in meinem Heimatstaat wegen der Uebertretung der Höchstgeschwindigkeit um 5 km/h verfolgt Ich werde Asyl in Deutschland beantragen, und [...] mehr

15.12.2015, 18:23 Uhr

Ewige Jammerei Meine spanischen Verwandten sehen sehen das ganz anders: Spanien hat während den Boom-Jahren (wie Griechenland) weit über seine Verhältnisse gelebt und zahlt nun die Zeche. In kaum einem anderen [...] mehr

10.04.2013, 18:35 Uhr

Eine Nicht-Meldung Was risikieren denn diese Bond-Räuber? In Deuschland gar nichts. Die Polizei lässt gewähren, die Justiz spricht die "Räuber" ohnehin frei. Was solls also? mehr

16.03.2013, 21:13 Uhr

Montag: Bankenrun im ganzen Euroraum Wetten, dass im ganzen Euroraum am Montag die Konten geplündert werden.! Das freut uns Schweizer nicht: Wieder wird unser Franken zur Rettungswährung - und damit unsere Exporte teurer. Hat der [...] mehr

12.03.2013, 20:32 Uhr

Frankreich mit Hollande am Abgrund Ausnahmsweise mal völlig einverstanden mit dem SPIEGEL: Seit bald 30 Jahren in Frankreich unternehmerisch tätig, liquidiere ich dort alle meine Investments. Wer heute noch in Frankreich investieren [...] mehr

Seite 1 von 2