Benutzerprofil

Cotopaxi

Registriert seit: 13.03.2012
Beiträge: 45
Seite 1 von 3
06.08.2017, 19:58 Uhr

Politik statt Bildung Da in Deutschland die Schulen dazu mißbraucht werden politische Inhalte durchzusetzen oder zu realisieren und weniger einfach nur gutes Fachwissen zu vermitteln wird auch alles so bleiben wie es ist. mehr

18.06.2017, 20:24 Uhr

Das Problem ist, dass es der bildungsfernen Unterschicht egal ist was in der Schule passiert und die Gymnasialeltern im Grunde nicht von der Inklusion betroffen sind. Nur die lernwilligen Schüler und die Lehrer an den [...] mehr

11.05.2017, 11:28 Uhr

Einwanderer ohne Meriten Meine Frau kommt hat auch Migrationshintergrund und wird die AFD wählen. Der Grund ist, dass sie es eine himmelschreiende Ungerechtigkeit empfindet, dass Deutschland die Grenzen für nicht [...] mehr

24.02.2017, 06:23 Uhr

Mit Martin Schulz wird es erst einmal viel schlimmer werden bis es endlich besser werden kann. Er sollte sich bei der Uneinsichtigkeit der Kanzlerin bedanken. mehr

10.11.2016, 19:22 Uhr

Ohne Wahlkampfhelfer "Rund zehn Monate vor der Bundestagswahl steht die Partei ohne Programm, Kandidat und Strategie da". Heißt das ohne Wahlkampfhelfer kein Programm und keine Strategie? Was ist das denn für [...] mehr

21.10.2016, 13:02 Uhr

Stadtteilschule und Gymnasium in Hamburg Hier in Hamburg wissen wir alle, dass es viel leichter ist ein gutes Abitur an einer Stadtteilschule zu bekommen als an einem Gymnasium. Deswegen wird unsere Tochter bis einschließlich Klasse 11 auf [...] mehr

14.08.2016, 14:16 Uhr

Sozialkompetenz lernt man normalerweise zu Hause. Wenn auch inzwischen die Uni dafür zuständig ist ist etwas faul. Das gleiche Drama findet an unseren Schulen statt. Sozialkompetenz sollte man zu Hause lernen bei den [...] mehr

09.08.2016, 02:36 Uhr

Viridiana (Luis Buñuel) In diesem Film von 1961 kann man sehr gut sehen, dass jede Gutmütigkeit am Ende scheitert wenn diejenigen denen geholfen wird unverschämt werden. Passt nicht nur gut zum Thema Kirche sondern auch zur [...] mehr

28.07.2016, 13:23 Uhr

Naiver Christenglaube und die unvermeidlichen Konsequenzen. Diese gleiche Situation von christlicher Nächstenliebe die auf undankbare Brutalität trifft ist wunderbar in dem Film: [...] mehr

26.06.2016, 22:56 Uhr

Jazz ist die Universität Die Universität der "Popularmusik". Damit meine ich, dass während die allgemeine populäre Musik sich einfach nur immer wieder wiederholt ist der Jazz eine Quelle für ständig neue Ideen. Mit [...] mehr

22.06.2016, 11:54 Uhr

Die Bildungspolitik versucht zunächst Geld zu sparen auf eine Art und Weise in der der Wähler möglichst wenig davon mitbekommt. Außerdem versucht die Bildungspolitik mit den verschiedenen Reformen so zu profilieren, dass [...] mehr

15.04.2016, 14:24 Uhr

zu Beitrag 81: Es ist die Schulkultur die Schulen erfolgreich macht oder scheitern lässt. von aljoschu Vielen, vielen Dank. Ganz genau ist mein Alltag. Diese Beschreibung ist nahezu perfekt. Ich möchte das mal an [...] mehr

04.03.2016, 07:13 Uhr

Vorgaben der Behörde und der Schulpolitik sorgen dafür, dass eher mittelmäßig motivierte Lehrer die diesen Beruf ergriffen haben um damit eine Familie zu ernähren gezwungen sind schlechteren Unterricht zu machen als kinderlose Kollegen, deren [...] mehr

16.02.2016, 06:54 Uhr

Eine viertel Stunde? Von Detmold nach Höxter in einer viertel Stunde? Das ist selbst sonntags morgens um 4 Uhr nicht zu schaffen! Der Schenkelklopfer! mehr

10.12.2015, 10:12 Uhr

Lehrer! ... Moment mal, das heißt ja dann, dass Lehrer auch gute Lehrer sein können wenn sie nicht für ihre Beruf "brennen"!... Danke für diesen Artikel. mehr

16.08.2015, 09:45 Uhr

Stadtteilschulen Hamburg Ganz einfach. Erste bis elfte Klasse am Gymnasium. Und dann auf eine Stadtteilschule in Hamburg. So klappt es auch mit dem Einserschnitt fürs Medizinstudium. mehr

14.08.2015, 12:02 Uhr

Ich stimme zu! Nie war es einfacher Beruf und Familie zu vereinbaren. Das sollte man aber mal den rot grünen Ganztagsschulfanatikern sagen die glauben, dass inzwischen unbedingt beide Elternteile arbeiten gehen [...] mehr

14.08.2015, 09:54 Uhr

Politiker statt Pädagogen In meiner Stadtteilschule (Brennpunktschule) sind der Direktor und sein Stellvertreter allesamt SPD - Politiker, deren vorrangiges Ziel überhaupt kein pädagogisches mehr ist. Es geht hier nur noch um [...] mehr

06.06.2015, 11:20 Uhr

Aufnahmeprüfungen an den Universitäten sind der einzige Ausweg. Für die rot-grünen Bildungspolitiker ist es ein Qualitätsmerkmal wenn möglichst viele das Abitur machen. Die Unis können sich nur noch so helfen. mehr

06.06.2015, 11:17 Uhr

Medizin studieren? Ganz einfach: Zunächst besucht man von der 5.Klasse bis zur 11. Klasse ein Gymnasium. Dort lernt der Schüler in gebotener Ruhe und Fleiß wie man lernt und alle Grundlagen. Dann wechselt er in die Oberstufe einer [...] mehr

Seite 1 von 3