Benutzerprofil

heinzmueller155

Registriert seit: 13.03.2012
Beiträge: 49
Seite 1 von 3
24.04.2019, 17:40 Uhr

ein Wort zur Überschrift Zum Thema Faxgerät darf ich folgende gestrige (schmerzhafte) Erkenntnis beisteuern: Für Anwälte gibt es ja neben dem wunderbaren beA nur noch das Faxgerät als zugelassene Schnellübermittlung von [...] mehr

16.01.2019, 16:43 Uhr

Wieder mal vieles gut getroffen, aber... ... mit einer Sache bin ich überhaupt nicht einverstanden: "Strukturelle Verharmlosung - aus Mutlosigkeit verschleiernde Kuschelbegriffe zu verwenden. Rechtsextremisten werden zu [...] mehr

12.12.2018, 17:32 Uhr

Tafeln durch Multimediaboards zu ersetzen ist so ziemlich das dämlichste, was man zur Hebung der Medienkompetenz der Jugend tun kann. Das bringt keinerlei Kompetenzzuwachs sondern nützt ausschließlich den Firmen, die diesen fehleranfälligen Schrott verkaufen [...] mehr

10.12.2018, 07:46 Uhr

man kann wirklich alles durch die Genderbrille betrachten wenn man unbedingt will. Ist halt nur ermüdend, wenn Journalisten scheinbar kein anderes Problem haben, als bei jeder Gelegenheit ihre genderpolitische Gesinnung zum Hauptthema zu machen. Der [...] mehr

22.11.2018, 16:56 Uhr

Schön wäre auch, wenn mal der Zusammenhang erklärt würde zwischen diesem Migrationapakt und dem ebenfalls geplanten und bereits im Wortlaut verabschiedungsreif vorliegenden Flüchtlingspakt. Nach meinem Verständnis betrifft der Migrationspakt in erster Linie [...] mehr

20.11.2018, 16:55 Uhr

Mal zum Thema Netzwerke Das scheint ja immer ein Argument im Zusammenhang mit der Benachteiligung von Frauen zu sein: Die Jungs in Netzwerken schanzen sich die Jobs zu (und schließen die Mädels aus). Netzwerke werden sich [...] mehr

20.11.2018, 16:15 Uhr

Eine nicht akzeptable Anzahl Es ist völlig korrekt, diesem Thema Aufmerksamkeit zu schenken. Es gibt dramatische Schicksale und der Rechtsstaat ist oft nicht in der Lage, den betroffenen Hilfe zu bieten. Aber es erfordert auch [...] mehr

04.05.2018, 22:58 Uhr

Egal was die deutsche oder die US-Justiz macht... ...es ist mir völlig schleierhaft, warum VW glaubt, demonstrative Arroganz, Leugnen des Offensichtlichen und Aussitzen auf Kosten der eigenen Kunden sei die richtige Strategie, um Vertrauen und Kunden [...] mehr

28.04.2018, 08:25 Uhr

Mal eine Selbstauskunft einholen ist sicher eine sehr gute Idee. Ich schlage aber vor damit bis nach dem 25.5.18 zu warten. Denn wenn amazon dann unvollständige auskünfte erteilt oder sonst was nicht sauber läuft, kann man gleich [...] mehr

27.02.2018, 16:49 Uhr

leider zu 100% zutreffen Dobrindt ist für mich der Prototyp eines Politikers, den das Wohl der Bürger als wirklich allerletztes interessiert. Die PKW-Maut ist Populismus für Bayern in Reinkultur - ohne jeden Sinn und [...] mehr

30.01.2018, 18:06 Uhr

Da gibt es vielleicht einen direkten Zusammenhang.. Kleines Gedankenexperiment: Man stelle sich vor, es wird eine unfassbar riesige Debatte geführt, weil irgend jemand ein Gedicht als frauenverachtenden sexuellen Übergriff empfindet. Bei näherer [...] mehr

21.12.2017, 15:18 Uhr

Die nicht abgeführte MWSt ist eines der Hauptprobleme.. Das Beispiel Druckberpatronen mag psychologisch schwierig sein, weil die Druckerhersteller selbst als Abzocker aufgetreten sind (so lange das ging). Fakt ist aber, dass nahezu alle Produkte, die [...] mehr

16.08.2017, 22:47 Uhr

Bald wird er sowieso seine eigene Partei gründen! Dann trennt sich die Spreu vom Weizen, bzw. die echten Nazis von den Republikanern - und dann werden wir sehen, wie stark die Nazis in den USA tatsächlich sind. Wenn dann in den nächsten 3 Jahren [...] mehr

03.08.2017, 16:50 Uhr

Schön geschrieben, aber... ... mit der Ansage, dass wir Verbraucher mit der Drittelmixlüge einverstanden waren und es quasi eine Übereinkunft gab, damit sich alle besser fühlen, bin ich nicht einverstanden. Natürlich war klar, [...] mehr

24.07.2017, 14:58 Uhr

Wie immer, der Vertrieb setzt sich durch! Lasst die Vertriebsleute entscheiden, und früher oder später landet jeder Vorstand/Geschäftsführer im Knast - und zwar zu Recht, denn es wäre deren Job, bei der Wahrheit zu bleiben. Leider ist es [...] mehr

19.07.2017, 10:05 Uhr

so laaangweilig... ...echt! mehr

14.07.2017, 15:55 Uhr

wäre nicht schlecht, wenn man den podcast dann auch finden würde - nicht nur einen Trailer und die Ankündigung "demnächst"... Schlechtes timing! mehr

13.07.2017, 07:59 Uhr

Frau Maischberger wollte Krawall, sonst nichts Leider ist das heute die Regel in Talkshows: es geht auch den Sendern ausschließlich um Krawall, nicht um inhaltliche Diskussion. Wer eine Frau Ditfurth holt, dem ist klar, dass von dort außer [...] mehr

10.07.2017, 10:43 Uhr

Eine der größten Leistungen von Lindner ist es, dass er die FDP nicht in die nationalliberale rechte Ecke abdriften ließ. Da mögen alle Papkes und Co. noch so heulen, aber das wäre der Untergang der FDP gewesen, denn sie hätte zwischen [...] mehr

30.06.2017, 18:10 Uhr

Jetzt mal ehrlich, das ganze Theater zu einem für die meisten Menschen sehr sehr nebensächlichen Thema ist doch zu 100% nach Merkels Plan abgelaufen: - selber sauber geblieben, weil schön die rote Karte gezeigt - [...] mehr

Seite 1 von 3