Benutzerprofil

klausbrause

Registriert seit: 22.03.2012
Beiträge: 3057
Seite 1 von 153
31.05.2018, 07:13 Uhr

Wenn Hartz 4 das Existenzminimum bildet und um die Einhaltung der Disziplin sicherzustellen dieses Existenzminimum in 34 000 Fällen verweigert wird, was sagt das dann über unsere Gesellschaft? [...] mehr

30.05.2018, 19:03 Uhr

"Auf Einladung der amerikanischen Elite-Universität Harvard wird er dort im Herbst drei Wochen lang als Gastdozent unterrichten und damit seine akademischen Aktivitäten ausbauen." [...] mehr

29.05.2018, 12:07 Uhr

Also ich habe gehört von einem Bekannten einer Bekannten der neben dem Hausmeister der Schule wohnt aus dem man die Demo gut beobachten konnte. Und der hat gesagt, es waren eigentlich ungefähr 1,2 [...] mehr

29.05.2018, 09:25 Uhr

Ich erinnere das so, daß man uns jahrzehmtelang die Ohren vollgesülzt hat, daß Privat unbedingt vor Staat gehen müsse und das der Staat sich gefälligst von seinen Aktiva trennen müsse, da ja die [...] mehr

28.05.2018, 16:13 Uhr

Und so subventionieren wir die von Ihnen sogenannten Zukunftsbrachen (Danke, Freud!) auf das der Außenhandelsüberschuß wächst und wächst und wächst und wächst. Dies auf dem Rücken derjenigen, die [...] mehr

28.05.2018, 15:07 Uhr

Da stellt sich doch unmittelbar die Frage, ob Wirtschaftszweige, die nur mit Subventionen am Leben gehalten werden, sinnvoll sind. Eins ist jedenfalls augenscheinlich: Die Subventionierung von [...] mehr

27.05.2018, 08:23 Uhr

Ach, man wäre ab und an schon froh, wenn der ein oder andere überhaupt denkt. Bei dieser Gelegenheit: Ähnliches liest man regelmäßig von den kleinen braunen Wutzwergen, wenn mal wieder etwas [...] mehr

27.05.2018, 08:09 Uhr

"Der Präsident, der sich erneut um sein dann mit weitaus größeren Machtbefugnissen ausgestattete Amt bewirbt, hat sich selbst zum "Gegner von Zinsen" erklärt. Zuletzt kam eine Analyse [...] mehr

26.05.2018, 15:18 Uhr

Und dann wüsste man ja auch gerne, wer diese ominöse Schweizer Agentur finanziert, die ständig Leistungen für die afd erbringt, ohne das diese diese bestellt oder gewollt hätte. Aber sie kann [...] mehr

26.05.2018, 14:04 Uhr

Das mag auch durchaus was mit der wohligen Opferrolle zu tun haben, in der sich die Rechten so gerne suhlen. Wobei mir durchaus bewußt ist, daß zwischen dem bunten Blumendekor der Frau Roth und [...] mehr

25.05.2018, 10:35 Uhr

Die von Ihnen zitierte Formel für eine angemessene Lohnfindung bei Tarifverhandlungen lautet: Lohnsteigerung = Geplante Inflation (z.Zt. 2 %) + Produktivitätszuwachs. Soweit wäre die damit [...] mehr

25.05.2018, 10:27 Uhr

Die gelbe Blase der Selbstzufriedenheit im WH ist schon erschreckend genug Mindestens genau so erschreckend ist aber, wie viel Zustimmung der Herr für seine Eskapaden bekommt. Es kann einem Angst [...] mehr

25.05.2018, 07:16 Uhr

Mit Verlaub, ich fürchte, Sie wollens einfach nicht verstehen. Aber nochmal, ganz langsam: Produktionsoptimierungen und damit steigende Produktivität, werden z.T. unterlassen, weil durch [...] mehr

24.05.2018, 17:51 Uhr

M.W. passiert diese Verdrängung bereits seit ca 200 Jahren, regelmäßig. Das Unternehmen mit der besseren Kostenstruktur, der besseren Produktinnovation, verdrängt das Unternehmen, das im [...] mehr

24.05.2018, 14:54 Uhr

Ist wie überall in der Ökonomie. Die ganze Sache ist Interessengeleitet und der wirtschaftlich Stärkere setzt sich durch. Also nichts mit Naturgesetz, daß uns vorschreiben würde, die bestehende [...] mehr

24.05.2018, 11:58 Uhr

Ebenso, wie das Nicht-Einräumen von Regalen zu ernsthaften (gesellschaftlichen) Problemen führen dürfte. Wäre doch mal schön zu sehen, wie Emil Bessercverdiener nach langem, mühevollen Bürotag [...] mehr

24.05.2018, 09:42 Uhr

Wenn das DIW jetzt noch berichtet hätte, wie hoch sie Einkommenssteigerung hätte sein müssen, wenn die Verteilungsquote gleich geblieben wäre, könnte man mit dem Zahlenwust schon eher etwas anfangen. [...] mehr

23.05.2018, 19:10 Uhr

Als bekennender afd-Nichtwähler kann ich immer nur staunen, wie willkürlich und sinnfrei Anführungszeichen verwendet werden können. mehr

23.05.2018, 16:55 Uhr

Darf ich für künftige Fälle, in denen afd-Schmuddeleien gerechtfertigt werden sollen, Ihren Begriff von den "rechten Verhältnissen" übernehmen? Passt schon schön. mehr

23.05.2018, 14:13 Uhr

Das ganze Elend der spd und ihrer öffentlichen Wahrnehmung ist daran zu erkennen, daß man den Herrn Dreßler als "Altlinken" bezeichnet. Den Herrn Dreßler, den braven Parteisoldaten. [...] mehr

Seite 1 von 153