Benutzerprofil

hannns

Registriert seit: 02.04.2012
Beiträge: 130
Seite 1 von 7
17.09.2019, 08:58 Uhr

Wenn im Osten 33,7 % und 18,4 der Beschäftigten im Westen im Niedriglohnsektor arbeiten. Ist vielleicht zu verstehen, das ein Großteil der Arbeitenden von der wirtschaftlichen Stärke D`s nichts [...] mehr

11.08.2019, 12:22 Uhr

seit die macbooks keinen usb mehr haben kaufe ich mir keine mehr. ein adapter ist zwar schön und gut aber ist es sinn und zweck einen schön aufgeräumten laptop zu haben und dann kaum geräte [...] mehr

08.06.2019, 00:10 Uhr

Mit einer Temperierung (nach großeschmidt) lassen sich unter Umständen, das hängt von der Bauart des Hauses ab Heizenergie sparen und der Wohnkomfort erhöhen. Bei manchen Häusern wird dies nicht [...] mehr

08.06.2019, 00:02 Uhr

"Die Erwartung, dass ein Gebäude in allen Bereichen für Bürokleidung wie Anzug und Hemd ausgelegt ist, muss man überdenken - zumindest, wenn man Energie sparen will." Das stimmt so nicht [...] mehr

04.05.2019, 12:58 Uhr

"Geburtshilfe ist teuer, nicht jede Klinik kann sich das leisten. " Das ist genau die Argumentationslinie der Krankenkassen und schlicht falsch. Krankenkassen vergüten eine Blinddarm-OP um ein mehrfaches höher als eine Geburt. Gleichzeitig werden Kaiserschnitte [...] mehr

04.05.2019, 12:34 Uhr

Ist es nicht Selbstausbeutung, wenn die Hebamme lieber noch länger bleibt, weil sie sonst weniger Geld verdient, auch wenn 12h schon rum sind? Das es bei 12h Schichten keine Überstunden gibt, [...] mehr

04.05.2019, 12:24 Uhr

das ist ja eine neoliberale Problemlösung par excellance! Wer krank ist verdient nichts. (Gibt es nicht ein Poolsystem? Jede Firma bezahlt ihre Angestellt oder Teilhaber nach Anteil oder angestellter [...] mehr

26.03.2019, 19:50 Uhr

weder Frau Banker noch Herr Banker bekommen von mir Mitleid, weil sie unter einer neuen Kleidernorm leiden müssen. Der Verdienst gleicht das schon aus. Kein MItleid, auch nicht für [...] mehr

04.02.2019, 20:06 Uhr

dann ist die italienische Regierung, die einzige, die weiß, das man sich nicht in einem Putschversuch gegen eine gewählte Regierung auf Seite der Putschisten schlägt. Es gibt eine gewählte Regierung, [...] mehr

19.01.2019, 08:52 Uhr

Ich wußte gar nicht das Hamburg dann in Philips umbenannt werden soll. Immer wieder was Neues :) mehr

14.12.2018, 11:47 Uhr

die Analyse ist vollständig zutreffend. Nur gilt dies und galt schon immer genauso für jede Protestbewegung, auch die analogen und ist nicht spezifisch für Netzprotestformen. mehr

20.10.2018, 08:39 Uhr

"In diesen neuen, algorithmisch auf Monetarisierung, nicht auf Wahrhaftigkeit optimierten Ökosystemen bewegen sich Kinder und Jugendliche permanent, oft ohne großes Verständnis für die zugrunde [...] mehr

18.06.2018, 11:06 Uhr

mit dem individuellen Kaufverhalten, kann man höchstens den Wunsch nach einer Änderung ausdrücken, z.B. um eine politische Debatte anzustoßen. Bei entsprechender Beteiligung wird eine politische [...] mehr

21.05.2018, 14:24 Uhr

Eine Maschine wird vermutlich nie alle Nuancen von Sprache begreifen, dann testen Sie mal DeepL. Da kommen ziemlich perfekte Texte heraus, um Klassen besser als Google. Die Nuancen, die da immer noch nicht klappen, sind bald weg, da bin ich mir sicher. Dennoch breche [...] mehr

08.03.2018, 08:13 Uhr

der faule Süden? " Wenig spricht dafür, dass Mario Draghi von seiner ultralockeren Geldpolitik abrückt, die Südeuropa so verzückt." In welchem Fantasieland lebt der Autor eigentlich? Sollte Italien [...] mehr

13.12.2017, 11:16 Uhr

entlastung? damit die sogenannten entlastungen mir persönlich etwas bringen, müssten sie für mich bei 500 euro minimum beginnen. diese kleckerbeträge, die da regelmäßig als entlastung verkauft werden, bringen [...] mehr

26.06.2016, 22:53 Uhr

die liberalen Ciudadanos wer betitelt die denn als liberal? mehr

21.07.2015, 12:14 Uhr

Der Transfer in deutsche, wirtschaftlich schwache Gebiete ist demnach wohl auch schlecht? Oder ist das was anderes, weil dort ja Deutsche leben...? Die tragen ja chließlich auch nichts zum [...] mehr

21.07.2015, 12:12 Uhr

Deutschland hat bereits jetzt mehr Stimmgewicht als alle anderen, deshalb hat sich die Bundesregierung auch in allen geforderten Punkten durchgesetzt und es wird über Sticheleien Schäubles [...] mehr

21.07.2015, 12:07 Uhr

das bedeutet für Deutschland, eine starke Währungsaufwertung mit der Folge eines Rückgangs der Wirtschaftsleistung, durch den Exportrückgang. Ist das die beste Option? mehr

Seite 1 von 7