Benutzerprofil

seppvonderalp

Registriert seit: 02.04.2012
Beiträge: 95
Seite 2 von 5
25.05.2016, 10:37 Uhr

Möglich :-) Könnte aber auch sein, dass man (dank der Interventionsmöglichkeiten durch die direkte Demokratie) mehr Vertrauen in die politichen Institutionen und Abläufe hat und im dies im [...] mehr

25.05.2016, 10:21 Uhr

Blad werden wir ein Enlager haben :-) Wetten dass es eine Frage der Zeit ist den alten Gotthardtunnel (als Zufahrt) zu einem Endlager für radioaktive Abfälle zu nutzen. Mit bestehendem Anschluss ans Schienennetz ...... [...] mehr

28.02.2016, 14:37 Uhr

so funktioniert das ! Was bei der Unterschriftsammlung für die Initiative noch funktioniert und viele Schweizer überzeugt hat (kriminelle Ausländer raus!) hat sich bei genauerem Hinschauen als eine Schwächung des [...] mehr

18.02.2016, 23:20 Uhr

Muss nicht aber tut ... ... z.B. mit der "Kohäsionsmilliarde" mit der zwischen 2007 bis 2012 die Integration neuer EU Mitglieder unterstüzt wurde. Allerdings hat die Schweiz 2015 300Mio (CHF) gespart, weil [...] mehr

18.02.2016, 23:10 Uhr

Langsam gehen der EU die Rosinen aus ... ... auch die Nettozahler werden immer weniger ;-) mehr

01.01.2016, 15:10 Uhr

ohne GB ist die EU gescheitert ... nehmen bzw. sie als "Erpressung" abkanzeln werden sie nicht nur eines ihrer wichtigsten Mitglieder verlieren. Grossbritannien, Deutschland und Frankreich haben die Geschichte Europas [...] mehr

21.12.2015, 15:59 Uhr

Einer Hydra Köpfe abzuschneiden bringt nichts! Wenn die Europäer ihre Rolle als Moralapostel wirklich ernst nehmen würden, würde als erster Schritt die UEFA aus der FIFA austreten und sichergestellt, dass zumindest die UEFA nach Europäischen [...] mehr

01.12.2015, 11:05 Uhr

wir sind mit grosser Wahrscheinlichkeit alle Dumpfbacken :-) Danke für den Beitrag. Sie sind vermutlich genau so nahe an der Wahrheit dran wie die Erkenntnisse des Nachhaltigkeitsforschers. Als durchschnittliche menschliche „Dumpfbacke“ frage ich mich schon [...] mehr

01.12.2015, 10:42 Uhr

Danke für den Beitrag. Sie sind vermutlich genau so nahe an der Wahrheit dran wie die Erkenntnisse des Nachhaltigkeitsforschers. Als durchschnittliche menschliche „Dumpfbacke“ frage ich mich schon [...] mehr

29.06.2015, 11:02 Uhr

Agieren statt reagieren - lernen für die nächste Krise ! Guter Artikel. Aber, es ist wie immer, wenn die Katastrophe eingetroffen ist fallen einem die Schuppen von den Augen und man weiss plötzlich genau was man falsch gemacht hat... Die nächsten [...] mehr

27.06.2015, 17:17 Uhr

wer hat wem welche Suppe eingebrockt? Ein paar schüchterne Fragen zu ihrem Beitrag: - wer hat Griechenland in den EURO aufgenommen - wer profitiert vom geschwächten EURO (Exportweltmeister?) Ganz bestimmt nicht Deutschland und [...] mehr

27.06.2015, 17:02 Uhr

Herr Tsipras kann nicht für alles verantwortlich gemacht werden soweit ich informiert bin war Herr Tsipras nicht an der Entscheidung mitbeteilgt, Griechenland in den EURO aufzunehmen. Ebenso hat nicht er entschieden einem bereits bankrotten Land Kredite zu [...] mehr

27.06.2015, 16:54 Uhr

Viel Glück Europa Wenn ihre Ueberlegungen stimmen, ist es besser die Luft jetzt kontrolliert rauszulassen bevor die Blase von selbst platzt... (obwohl ich 80% für masslos übertrieben halte ...) mehr

27.06.2015, 16:46 Uhr

Frau Merkel - Gefahr für die EU? Frau Merkel ist offensichtlich eine Person die die nächsten 3 Züge des Verhandlungspartners analysieren (d.h. als Physikerin nicht untypisches/notwendiges "Schritt für Schritt-Denken") [...] mehr

27.06.2015, 16:31 Uhr

Kalkül, Cleverness ....??? Ihre Ueberlegungen sind meiner Meinung nach nicht unrealistisch ... Damit wäre es sowohl für Plan A wie Plan B (der Griechen) das beste Ergebniss. Möglicherweise wächst hier eine neue Generation [...] mehr

27.06.2015, 14:09 Uhr

Demokratie - gefährliches Kalkül ? Sicher etwas spät - aber gut und wichtig. Griechenland, Syriza, Tsiprias und das Griechische "Volk "alleine für die Krise verantwortlich zu machen ist unverantwortlich und befasst sich [...] mehr

27.06.2015, 13:56 Uhr

Ganz Europa ist verwirrt ! Herr Nelles - nicht nur die Griechen sind verwirrt und sie offensichtlich ebenso. Griechenland, Syriza, Tsiprias und das Griechische "Volk "alleine für die Krise verantwortlich zu machen [...] mehr

26.06.2015, 12:00 Uhr

Stop!!!! Mit diesem Gewurstel wird die EU nie vorankommen. Man sollte endlich die Realität akzeptieren. 1. Greiechenland in die EURO-Zone aufzunehmen war falsch. Das müssen jetz nicht nur die Griechen [...] mehr

21.06.2015, 20:26 Uhr

Die EU hat den gordischen Knoten neu geschnürt ... ... indem sie: - Verträge zwischen den Mitgliedern abschliesst, die auch von den wichtigsten Mitgliedern (z.B. Deutschland) nicht eingehalten werden: Staatsverschuldung - zugelassen dass Staaten in [...] mehr

11.06.2015, 09:43 Uhr

Wird die EU vorgeführt ? Hat IFO Chef Sinn recht? http://www.focus.de/finanzen/news/staatsverschuldung/will-tsipras-gar-keine-einigung-ifo-chef-sinn-griechen-horten-schon-geld-fuer-den-grexit_id_4741021.html mehr

Seite 2 von 5