Benutzerprofil

arwi

Registriert seit: 05.04.2012
Beiträge: 58
Seite 1 von 3
27.11.2018, 15:14 Uhr

Die fehlende Information wäre zum einen, dass auch ukrainische Geheimdienstmitarbeiter mit an Bord waren. Was hatte sie dort zu suchen? Laut russischen Medien wurden Funksprüche zwischen den [...] mehr

26.11.2018, 14:47 Uhr

Aus den ganzen Artikeln in den Medien geht überhaupt nicht hervor, ob die Schiffe eine Genehmigung zur Durchfahrt hatten oder nicht. Denn Russland begründet das Einschreiten der Grenzschiffe eben [...] mehr

10.10.2015, 19:14 Uhr

Das Rezept gegen Obamas Imperialismus. "Erst die Ukraine, jetzt Syrien: Die russische Außenpolitik ist ohne Zweifel aggressiv." Komisch, es sollte eigentlich so lauten: Erst die Afghanistan, dann Iraq, dann Libyen, jetzt [...] mehr

05.09.2014, 14:46 Uhr

Naja, nichts anderes wie auf RIA steht im Artikel der Süddeutschen Zeitung: [...] mehr

04.09.2014, 14:26 Uhr

Die USA fühlten sich auch bedroht, als UdSSR auf Kuba Raketen aufstellen wollte. Was ging es die USA an, was Kuba macht? mehr

26.08.2014, 12:25 Uhr

Genau in diesem Memorandum ist es niedergelegt, dass keine Osterweiterung seitens NATO geschehen wird. Und außerdem ist laut Wikipedia dort geschrieben, dass das Memorandum keine rechtliche [...] mehr

22.08.2014, 12:01 Uhr

Nein, das sind alles Optimus Primes, welche sich dann auf dem ukrainischen Territorium transformieren und die ukrainische Armee zurückwerfen. Wenn Russland wirklich einmarschieren würde, dann [...] mehr

22.08.2014, 11:20 Uhr

Die ukrainische Regierung hat den Konvoi nur deswegen so lange nicht hineingelassen, damit die ukrainische Armee so lange wie möglich gegen die Separatisten vorgehen kann. Denn sobald der Konvoi [...] mehr

18.08.2014, 16:57 Uhr

Mann mann mann. Es wird wieder alles falsch interpretiert. Die 1200 Mann kommen eben nicht aus Russland, bzw. sind keine russischen Staatsbürger, sondern freiwillige aus verschiedenen Nationen [...] mehr

18.08.2014, 11:11 Uhr

Bevor der Westen in der Ukraine interveniert hatte, war Russland ein verlässlicher Partner. Somit ging alles vom Westen aus. Russlands Krim-Annexion (wie Sie das nennen) ist eine Reaktion darauf, [...] mehr

18.08.2014, 11:05 Uhr

Eben nicht Es ist keine Lüge. Der Sachartschenko hat am nächsten Tag noch mal klar gemacht, dass er bei dem genannten Interview wie immer falsch verstanden wurde. Er sprach von "gesammelten" [...] mehr

18.08.2014, 10:48 Uhr

Wie wäre es mit dieser Lösung? EU und USA üben keinen Einfluss mehr auf die ukrainische Putschregierung aus. Die Problemregionen Luhansk und Donezk werden als unabhängige Republiken anerkannt oder [...] mehr

12.08.2014, 14:01 Uhr

Was für ein Schwachsinn Wenn Sie wissen, wie die sowjetische Flagge ausgesehen hat, dann wüssten Sie auch, dass sort ein Hammer und Sichel in der linken oberen Ecke zu sehen sein würde. Das ist hier nämlich nicht der [...] mehr

31.07.2014, 09:07 Uhr

Und warum behaupten Sie, dass jeder das weiß? Nur weil es in den westlichen Medien steht? Oder weil die US-Geheimdienste Ihre angeblichen Beweise vorgelegt haben? Ich warte immer noch auf die [...] mehr

30.07.2014, 12:06 Uhr

Komisch, bei Ihrem Vergleich habe ich gleich an die Putschisten von Maidan gedacht, welche gewaltsam die Ämter besetzt, auf Polizisten/Sicherheitsbeamte geschossen haben und und und. Aber der [...] mehr

25.07.2014, 15:52 Uhr

Oder sollte die Begründung der Frau Merkel so lauten: "Die Separatisten sind ja die Schuldigen und Russland tue nicht genug dafür, um dessen Schuld zu beweisen." mehr

25.07.2014, 15:17 Uhr

Warum denn diese Sanktionen Merkel begründete die Sanktionen damit, Russland tue nicht genug für die Aufklärung des Unglücks von MH17. Verstehe ich nicht. Russland hat doch schon Radaraufnahmen und Satelitenbilder vorgelegt. Was [...] mehr

23.07.2014, 14:01 Uhr

Die NATO hat in dem Memorandum aber auch versichert, nicht weiter Richtung Osten zu expandieren. Wer hat also zuerst den Vertrag gebrochen? Außerdem, wenn Sie bei Wikipedia über dieses [...] mehr

23.07.2014, 06:35 Uhr

Und jetzt alle, die gegen Russland gehetzt haben, vor dier russische Botschaft nieder knien und die russische Nationalhymne einstimmen. Als Entschuldigung würde dies als erstes ausreichen. mehr

22.07.2014, 11:53 Uhr

Der russische General hat eigentlich nur damit belegen wollen, dass die Regierung in Kiew gelogen hat, als sie sagten es haben sich keine ukrainischen Kampfjets in der Region zu der Zeit [...] mehr

Seite 1 von 3