Benutzerprofil

rainier50

Registriert seit: 11.04.2012
Beiträge: 50
Seite 1 von 3
14.09.2018, 15:23 Uhr

SPD auf dem richtigen Weg Neueste ZDF-Wahlumfrage: CDU -1, SPD +2, Grüne +1, AfD -2, FDP -1, Linke unverändert. Es zahlt sich offenbar aus, das die SPD endlich wieder markant als Verteidigerin demokratischer Werte auftritt. [...] mehr

31.07.2018, 10:39 Uhr

Der schlechte AKW-Wirkungsgrad führt halt im Sommer zu Problemen AKW müssen 2/3 ihrer erzeugten Energie über das Kühlwasser abgeben, nur 1/3 wird in Strom verwandelt. Das ist viel ungünstiger als z.B. bei modernen Kohle- oder Gaskraftwerken. Hinreichende [...] mehr

06.01.2017, 10:38 Uhr

China und Atomkraft In China werden einige AKW sogar ohne druckhaltende Sicherheitshülle gebaut, z.B. ein Kugelhaufenreaktor (HTR-PM) nach deutschem Vorbild. Das ist hochriskant und zeigt, wohin die Reise geht: [...] mehr

21.01.2016, 14:42 Uhr

Polonium und Transmutation Ganz so selten wie behauptet wird Polonium-210 nicht hergestellt. Die kleine Schweizer Testanlage für Transmutation von nuklearen Abfällen Megapie etwa produzierte schon einige Gramm. Wenn, wie häufig [...] mehr

10.12.2015, 17:54 Uhr

Keine Alternative zur Energiewende Die Lobeshymnen sind doch reichlich übertrieben, denn die Kernfusionsalternative zum Wendelstein Stellarator, der Tokamak, konnte ein solches kurzes Plasma schon vor 30 Jahren erzeugen. Das [...] mehr

14.09.2015, 23:49 Uhr

Beispiel Jülich: Atomstrom kommt uns extrem teuer Der Jülicher Minireaktor AVR, ein Kugelhaufenreaktor, wird, wenn er in vielleicht 80 Jahren zurückgebaut und endgelagert ist, nach heutigem Geldwert mindestens 2 Mrd € für die Entsorgung verbraucht [...] mehr

14.09.2015, 23:29 Uhr

Hurra Die abstruse Klimapolitik des Herrn Abbot, die sich an den auch in Deutschland nicht ganz unbekannten Verschwörungstheorien (s. EIKE-Webseite) orientierte, dürfte damit auf dem Misthaufen gelandet [...] mehr

27.08.2015, 09:53 Uhr

Rücksicht auf Pack = Unterstützung von Pack Die NPD hat vor einigen Jahren versucht, sich gegen den Anwurf "braunes Pack" von Konstantin Wecker gerichtlich zu wehren, erfolglos. Soweit zur rechtlichen Seite. Und politisch gesehen [...] mehr

05.01.2015, 20:32 Uhr

Glückwunsch zur erfolgreichen Energiewende Die Energiewende ist machbar, das zeigen auch diese neuen Winddaten. Da mögen die EE-Hasser im Forum noch so viel kläffen, das ist nicht mehr aufzuhalten. Der nukleare Dreckstrom kommt nicht wieder, [...] mehr

11.09.2014, 10:44 Uhr

Thoriumreaktoren ? Ja, China baut nun doch einen kleinen HTR bis 2020, aber nur einen (HTR-PM), statt der vor 10 Jahren angekündigten 30 Reaktoren. Aber ohne Sicherheitsbehälter (zu teuer) und ohne Castoren für die [...] mehr

05.09.2014, 13:01 Uhr

Beispiel Deutschland ? Insgesamt also eine vernünftige Entscheidung. Man wird es wohl ähnlich machen wie in Deutschland, d.h. den besonders gefährlichen alten Schrott ausmustern und vielleicht einige modernere Anlagen [...] mehr

03.09.2014, 13:13 Uhr

Farce Aber Annette Schavan bekam problemlos einen Ehrendoktor in Lübeck, nachdem sie ihren "echten" Doktortitel wegen Plagiats verloren hatte. Aber sie passt halt - anders als Snowdon - in den [...] mehr

06.08.2014, 19:32 Uhr

Volle Zustimmung Solange die Entsorgung beiseite geschoben werden konnte, auf teure Sicherheitstechnik weitgehend verzichtet wurde und die Haftung für schwere Unfälle auf die Allgemeinheit abgewälzt werden konnte, [...] mehr

22.05.2014, 11:45 Uhr

@Jan-Christian_Lewitz Nun fallen Sie doch nicht auf diese neue Masche der Atomlobby herein, der konventionelle Müll, z.B. in Herfa-Neurode, sei viel schlimmer als das strahlende Dreckzeug. Im Prinzip lassen sich nämlich [...] mehr

22.05.2014, 11:20 Uhr

@eulenspiegel1979 Ins Weltall schiessen ? Recht viele Raketenstarts scheitern, zum Teil erst in der Luft. Ein völlig unakzeptables Risiko, denn damit würde man das Dreckzeug in der Atmosphäre verteilen. mehr

22.05.2014, 10:48 Uhr

2050 ? Ausgeschlossen Wenn das Lager 2080 in Betrieb gehen kann, wäre das schon ein Erfolg. Die eigentlichen Fragen der Endlagerung sind doch ungelöst und es geht doch darum, die am wenigsten schlechte Lösung zu finden. mehr

21.05.2014, 11:47 Uhr

Teilweise hat Terium recht Teilweise hat Terium sicher recht. Spannend zu lesen ist das Buch des Historikers Radkau und des Kerntechnikers Hahn "Aufstieg und Fall der deutschen Atomwirtschaft", in dem diese [...] mehr

20.05.2014, 19:12 Uhr

Deutsche AKW sicherer ? Wie sicher deutsche AKW waren, lässt sich gut am Beispiel des AVR Jülich studieren, der als Skandalreaktor bezeichnet kürzlich Thema in SPON war. Nein, deutsche Reaktoren an sich sind nicht besser, [...] mehr

12.05.2014, 14:38 Uhr

@vierpunktzwo: Ja Horrorzahlen ! Beispiel JÜLICH Beispiel Jülich, das kleine Versuchs-AKW AVR, ein Kugelhaufenreaktor, der kürzlich wegen vertuschter Störfälle für Schlagzeilen sorgte: Entsorgungsrücklagen der Betreiber: 39 Mio DM (1988) Bisherige [...] mehr

11.05.2014, 13:36 Uhr

Beispiel Kugelhaufenreaktoren Für das kleine Versuchs-AKW AVR in Jülich hatten die Betreiber, 15 kleinere EVUs, 1988 ganze 39 Mio DM an Rücklagen für die Entsorgung gebildet. Bisher sind ca. 700 Mio € verbraucht, ohne dass der [...] mehr

Seite 1 von 3