Benutzerprofil

larica

Registriert seit: 16.04.2012
Beiträge: 43
Seite 1 von 3
29.10.2018, 12:12 Uhr

Unzureichend recherchiert! Ich lebe seit Anfang 2000 in Brasilien. Der Hauptgrund warum Jair Bolsonaro trotz seiner verbalen Ausfälle von der Mehrheit gewählt wurde liegt in der großen Ablehnung der PT, der Partei welche für [...] mehr

31.08.2016, 22:17 Uhr

Was ist schlimmer? Ich lebe seit 16 Jahren in Brasilien. Die anfänglich gute Arbeit der Arbeiterpartei ist bereits schon in der 2. Amtszeit Lulas den Bach runter gegangen. Schul- und Gesundheitswesen sind auf 3. [...] mehr

17.04.2016, 23:23 Uhr

Im Fernsehen Ich sitze gerade in Brasilien vor dem Fernseher. 504 Abgeordnete sind mit Namen aufgerufen ihre Stimme öffentlich vor dem Mikrofon abzugeben, das ganze live in allen Kanälen ausgestrahlt. Mehr [...] mehr

11.04.2016, 22:00 Uhr

Verstehe ich nicht Da steht im Paragrafen wortwörtlich: "Wer ein ausländisches Staatsoberhaupt oder wer mit Beziehung auf ihre Stellung ein Mitglied einer ausländischen Regierung, das sich in amtlicher Eigenschaft [...] mehr

03.12.2015, 13:03 Uhr

Eine korrupte Ex-Terroristin Ich lebe seit 16 Jahren in Brasilien. Diese Frau und ihre Partei ist so ziemlich das schlimmste was Brasilien passieren konnte. Dilma war Mitglied einer Terrorgruppe die Banken und Geschäfte [...] mehr

02.11.2015, 16:40 Uhr

Schweden Herr Augstein braucht sich doch nur zu informieren was in Schweden los ist. Dort haben sie die zweithöchste Vergewaltigungsrate weltweit, und ja auch wenn es weh tut und nicht politisch korrekt ist, [...] mehr

19.09.2015, 16:08 Uhr

Paradox "Im Namen der Menschlichkeit, unserer Grundsätze und unserer Werte fordern wir die Führungen und die Bürger unserer Länder auf, Solidarität mit den Flüchtlingen zu zeigen." De Maizière [...] mehr

13.09.2015, 20:25 Uhr

Versagen?? ich halte die Aussagen der Opposition die Regierung hätte versagt für zynisch, weil keine Regierung dieser Welt in der Lage wäre in kürzester Zeit Strukturen zu schaffen die in der Lage sind [...] mehr

25.08.2015, 18:05 Uhr

Bitte mehr davon Dieses Land braucht mehr solcher Artikel von mutigen Journalisten die in der Lage sind differenziert Probleme anzusprechen. Es gibt zwei Seiten in dieser Debatte, die emotionale und die rationale. [...] mehr

19.08.2015, 18:26 Uhr

Schlecht recherchiert!!!! Wenn sich die Spiegeljournalisten die Mühe gemacht hätten, dann würden sie ausführlicher darüber schreiben wie Brasilien immer weiter in Richtung Venezuela abdriftet. Ein impeachment geht übrigens [...] mehr

30.06.2015, 00:57 Uhr

Mit Verlaub "Können wir für unsere eigenen Interessen offene Grenzen verlangen, aber bitte nicht für Flüchtlinge und Einwanderer?" Mit Verlaub, hier wird etwas vermischt, was nichts aber auch nichts [...] mehr

30.06.2015, 00:51 Uhr

Arroganz Dem Herrn Tsipras tropft die Arroganz regelrecht aus allen Poren. "Er denke nicht, dass ein Austritt Griechenlands Ziel der Gläubiger sei, so Tsipras - die Kosten wären zu hoch. "Aber sie [...] mehr

15.06.2015, 19:59 Uhr

Blödsinn Argentinien ist economisch stark mit seinen südamerikanischen Nachbarn verbandelt und doch ist gar nichts passiert als es bereits mehrmals Pleite ging. Wenn Griechenland in die bereits lang [...] mehr

13.06.2015, 20:35 Uhr

Konservativ Liebe Frau Berg, warum fällt es Ihnen und vielen Ihrer Kolegen bloss so schwer, zu verstehen, das es auch noch andere Gründe gibt konservativ zu wählen als die von Ihnen angeführten. Wer konservativ [...] mehr

30.03.2015, 20:56 Uhr

Quittungslotterie Sowas gibt es schon seit Jahren hier bei mir in Basilien. jeder der sich einen Kassenbon auf seine Steuernummer ausstellen lässt, bekommt einen kleinen Prozentsatz der Mehrwertsteuer gutgeschrieben [...] mehr

20.03.2015, 18:56 Uhr

Geschmäckle Das ganze Theater bekommt auch deshalb ein gewisses Geschmäckle, weil ja eigentlich genug Geld da wäre; wenn zum Beispiel reiche Griechen angemessen Steuern zahlen würden, es ein anständiges Grundbuch [...] mehr

17.03.2015, 12:44 Uhr

Geschenktes Geld Machen wir uns Nichts vor. Die griechische Regierung will keine Kredite, sie will geschenktes Geld....... mehr

15.03.2015, 20:19 Uhr

1 Million São Paulo 16:20 h Ortszeit. Allein hier bei mir in São Paulo sind mehr als 1 Million Menschen auf der Strasse, ohne Organisation, ohne andere Parteien, komplett via Internet und dazu total friedlich. [...] mehr

08.03.2015, 17:29 Uhr

Gründe Vielleicht sollte sich der Herr Vall mal etwas ausführlicher mit den Gründen des Rechtsrucks und der Popularität der VN auseinandersetzen und gegebenfalls die eigene Politik überdenken, anstatt hier [...] mehr

18.02.2015, 02:00 Uhr

Farce Der sogenannte Faktencheck ist eine Farce. Natürlich ist das Geld nicht bei den B6urgern angekommen sondern bei den Banken, denn die Banken haften für die Schulden der Bürger, respektive des [...] mehr

Seite 1 von 3