Benutzerprofil

gazettenberg

Registriert seit: 17.04.2012
Beiträge: 5527
Seite 2 von 277
28.07.2014, 14:10 Uhr

Sie können davon ausgehen, dass Vermieter das auch wissen und auch so kalkulieren würden. Der Gesetzgeber macht aber strenge Vorgaben, in welchem Rahmen Bestandsmieten überhaupt erhöht werden dürfen. mehr

28.07.2014, 11:32 Uhr

Unsere Eltern (und auch die meisten anderen Eltern) hatten früher wesentlich weniger Geld zur Verfügung und haben uns auch großziehen können. Von "doppelt berufstätig sein müssen" kann also [...] mehr

28.07.2014, 11:26 Uhr

So wie es auch Geld kostet, öffentliche Schulen zu betreiben. Unterm Strich lohnt sich das allerdings für den Staat, denn gebildete Menschen bringen eine Gesellschaft voran und zahlen mehr Steuern. [...] mehr

28.07.2014, 11:23 Uhr

So wie Kindergärten allen Familien offen stehen. Und so wie ich in der Bibliothek zur Zerstreuung oder zur Bildung lesen kann, kann auch das Kind im Kingergarten spielen und/oder lernen. Halten wir [...] mehr

28.07.2014, 11:01 Uhr

Dass die größten Chaoten und Steinewerfer bei den Berliner 1.Mai-Demos schwäbisch sprechen hat sich wohl noch nicht zu Ihnen herumgesprochen. mehr

28.07.2014, 10:55 Uhr

Welcher Schaden ist Ihnen denn entstanden, für den Sie eine Entschädigung fordern? mehr

28.07.2014, 10:41 Uhr

Ausgleich? Das Betreuungsgeld ist bereits eine staatliche Transferleistung von jenen Eltern, die doppelt berufstätig sind und deshalb viel Einkommensteuer zahlen, an jene Eltern, die zu Hause bleiben [...] mehr

28.07.2014, 10:37 Uhr

Ja, da haben Sie wirklich etwas missverstanden. Anspruch auf einen Gantzags-Kitaplatz hat hier nur, wer doppelt berufstätig ist und somit mehr an Steuern zahlt, als der KiTa-Platz überhaupt kostet - [...] mehr

28.07.2014, 10:18 Uhr

Es geht nicht um die Frage, welche Betreuung Eltern für ihr eigenes Kind wählen, sondern um die fragliche Einstellung, für die Nichtnutzung staatlicher Angebote Geld von der Allgemeinheit zu fordern. [...] mehr

28.07.2014, 09:54 Uhr

Sich erst vom Steuerzahler ein 50.000 Euro teures Spaß-Studium finanzieren lassen, ohne der Gesellschaft etwas dafür zurückzugeben und dann noch zusätzlich jede Menge Geld für die Erziehung der [...] mehr

28.07.2014, 09:43 Uhr

Dass ausgerechnet eine Lehrerin Geld dafür nimmt, dass eine Bildungseinrichtung nicht genutzt wird, ist wohl an Kurzsichtigkeit nicht zu überbieten. Man sollte ihren Kindern konsequenterweise auch [...] mehr

28.07.2014, 08:15 Uhr

Wenn man seinen Kindern zeigt, dass man die Erzieherin für eine dumme Hauptschülerin und sich selbst für etwas besseres hält, dann ist es kein Wunder, dass die Eingewöhungsphase schwer fällt. Wir [...] mehr

28.07.2014, 08:04 Uhr

Wer von "Kinderdeponien" spricht, sollte vielleicht erstmal an der eigenen Bildung arbeiten. mehr

27.07.2014, 20:22 Uhr

Bei Einkommen wird in der Regel der Median genommen, da fließt der Manager nicht mehr ein als jeder andere. Also bitte erst schlau machen, wie die Zahlen vom Statistischen Bundesamt ermittelt werden. mehr

26.07.2014, 23:31 Uhr

Schon erschreckend, dass nach über 200 Jahren manche Menschen noch immer auf das erfundene Kuchen-Zitat hereinfallen. Lesen bildet! mehr

25.07.2014, 22:37 Uhr

"Auf Kosten anderer" würde ja bedeuten, dass man für's Mitfahren noch etwas herausbekommt. Davon kann ja wohl keine Rede sein. mehr

25.07.2014, 22:06 Uhr

Und was hat das mit Schavans Promotion an der Uni Düsseldorf zu tun? Richtig, gar nichts. Dass Menschen manchmal Fehler machen, ist unstrittig. Deswegen gibt es ja den Rechtsweg mit mehreren [...] mehr

25.07.2014, 21:59 Uhr

LOL. Und das Vermögen Ihrer 80 Millionen Mitbürger ermitteln Sie per Telefonrundruf? mehr

25.07.2014, 21:53 Uhr

Müssen Sie ja nicht, Sie können auch weiterhin das teuerste nehmen. Andere Menschen wollen das allerdings nicht und möchten vergleichen dürfen. Selbstverständlich dürfen Sie auch ins letzte Taxi [...] mehr

25.07.2014, 21:49 Uhr

Weil es keinen erkennbaren Zusammenhang zwischen Preis und Qualität des Haarschnitts gibt. mehr

Seite 2 von 277