Benutzerprofil

mr.feelgood

Registriert seit: 02.05.2012
Beiträge: 5272
Seite 1 von 264
21.08.2014, 19:59 Uhr

Gratulation! Meine Verehrung, Herr Wenders. Mit Ihrem "Himmel über Berlin" haben Sie mich neben anderen keinesfals Nebenfilmen zu nennenden Meisterwerken erwachsen werden lassen. Bitte bereichern Sie die [...] mehr

19.08.2014, 09:27 Uhr

Unverständlich für mich ist, wieso Gabriel personifiziert wird. Er ist schließlich eingesetzter Minister der GroKo und damit gemeinsam mit der CDU verantwortlich für politisches Handeln. Des [...] mehr

18.08.2014, 08:56 Uhr

Herumgesprochen wird sich haben, Herumgesprochen wird sich haben, daß die Arbeitsbedingungen in den so gefragten Berufen erschwerte sind, daß es heißt, Fließbandarbeit in der Altenpflege etwa, für extrem wenig Geld leisten zu müssen, [...] mehr

16.08.2014, 08:19 Uhr

Sie sprechen von SchulPFLICHT und AusbildungsPFLICHT? Richtig. der Gesetzgeber sorgt dafür, daß alle Kinder und Jugendlichen die Pflichtschule besuchen und zumindest nach dem [...] mehr

14.08.2014, 19:54 Uhr

O Captain my Captain! our fearful trip is done; The ship has weather’d every rack, the prize we sought is won; The port is near, the bells I hear, the people all exulting, While follow eyes the [...] mehr

14.08.2014, 13:23 Uhr

Das bestätigt meine Tante, eine als 18-jährige ausgewanderte, jetzt ist sie Anfang 70, eingebürgerte Amerikanerin auch. Robin Williams ist für seine Großzügigkeit und Freigebigkeit in den [...] mehr

14.08.2014, 08:08 Uhr

Das Hamsterrad dreht sich besonders im unteren Drittel rasant schnell, so dressiert sich die Bürger, mitzurennen, um ja nicht rauszufallen, um dann auf Hartz 4 angewiesen zu sein und qualifizierte [...] mehr

13.08.2014, 10:01 Uhr

........ (https://www.youtube.com/watch?v=c1Hb9ABpyts) Wenn der Idealismus der Weg sein soll, fallen notwendigerweise sehr , sehr viele herunter. mehr

13.08.2014, 08:23 Uhr

Aha. Meinen Sie? "Lohnarbeit" wird also umgangen? Wie ist das denn zu verstehen? Dann meinen Sie, es sei eine günstige Option, gegebenenfalls von einer Erwerbsunfähigkeitsrente [...] mehr

12.08.2014, 17:02 Uhr

Möglicherweise ist es sogar das, weswegen er nicht mehr leben wollte? Der Tod der Ideale, der sich heute immer tiefer in die Kultur einfrisst, ist umso mehr bedauerlich und als äußerst schmerzhaftes Ur- Verlust- Erlebnis NICHT hinzunehmen. Robin Williams, der in der [...] mehr

12.08.2014, 15:48 Uhr

Wieso sind diese Privilegien denn dem LINKEN Spektrum zuzuordnen? Ist es nicht eher konservativ und von mir aus- rechtslastig, die Reichen zu schonen und die Last den kleinen Leuten zuzuordnen und [...] mehr

12.08.2014, 13:52 Uhr

Immer sprach er ein Ideal an, das Ideal den guten und nach Wissen und Klugheit und Moral strebenden Menschen. Im Club der toten Dichter verkörpert er dies als idealistischen Lehrer, der seine [...] mehr

12.08.2014, 09:14 Uhr

Machen Sie sich nichts aus diesem Kommentar. Der Forist ist wohl eher sehr speziell in seinen Eigenschaften. Zum Trost hier : http://www.youtube.com/watch?v=M9FMrjDasBk Robin Williams - sehr [...] mehr

12.08.2014, 09:06 Uhr

2. Versuch Die Maßnahmen zur Steigerung der Leistung werden unterschiedlich genannt, wirken sich aber gleich aus. Breite Schichten, wenn nicht alle, werden betroffen. Nicht zuletzt treffen die [...] mehr

12.08.2014, 08:51 Uhr

Die Parallele ist mir auch aufgefallen, der Hinweis auf den Volksaufstand vom 17. Juni 53 wurde aber von der Moderation nicht goutiert. In der globalisierten wettbewerbswelt könnte man viel über [...] mehr

12.08.2014, 08:32 Uhr

Bravo. Das haben Sie gut erklärt. Dem ist kaum mehr etwas hinzuzufügen. Außer vielleicht noch eines: durch Lohndumping und rationalisierte, effektivste Arbeit rauben die Arbeitgeber den [...] mehr

12.08.2014, 08:27 Uhr

R.I.P. Robin Williams Die Nachricht seines Todes bestürzt mich sehr, denn ich habe ihn in all seinen komischen und tragischen und ernsten Rollen sehr geliebt. Wie tragisch ist es, daß er keine Hoffnung mehr hatte, keine [...] mehr

11.08.2014, 08:12 Uhr

Dieser Vorschlag wurde wohl von "den Linken" eingereicht, fern aller Lebenswirklichkeiten.... Besonders aber die Gesundheitsberufe sind stark betroffen, weil die täglich anfallende [...] mehr

11.08.2014, 08:01 Uhr

Nur halbe Zustimmung Eine Antistressverordnung ist natürlich Unsinn, denn: was nutzt die auf dem Papier, wenn neben ihr der Schreibtisch vor lauter Aufträgen oder Akten überquillt und das alles dennoch abgearbeitet werden [...] mehr

10.08.2014, 18:24 Uhr

Hier haben wir jedenfalls (saure) Gurken Zeit. Wenn ansonsten Tonnen Butter, Salat, Fleisch entsorgt werden, wird kein Artikel daraus gemacht. mehr

Seite 1 von 264