Benutzerprofil

ingoabruns

Registriert seit: 05.05.2012
Beiträge: 13
24.03.2019, 17:21 Uhr

bezahlte inhalte und genau darum geht´s bei der reform mehr

24.03.2019, 17:20 Uhr

lieblingsforum sie müssen sich um ihr lieblingsforum keine sorgen machen, da dieses von der reform nicht erfasst wird. mehr

24.03.2019, 17:18 Uhr

geeignete maßnahmen hier finden sich eine menge geeigneter maßnahmen: http://copyright.ebonyfortress.com/non-algorithmic-measures.html zudem ist der grundgedanke der reform, dass inhalte lizenziert werden, eine [...] mehr

24.03.2019, 17:02 Uhr

re: Re: Lobbyarbeit zum Thema "zwei große Lobby-Mühlsteine" fände ich es schön, wenn sich die Gegner der Reform mal mit den tatsächlichen Machtverhältnissen beschäftigen. die monopolistischen [...] mehr

24.03.2019, 16:52 Uhr

äpfel und birnen wenn sie "internet" bezahlen, bezahlen sie bestimmte dienstleistungen. eine auswertung urheberrechtlich geschützter werke ist damit nicht gestattet. und nur weil ein werk im netz [...] mehr

24.03.2019, 16:48 Uhr

Soundcloud etc Ahoi, die Gema ist dafür da, das Inkasso für ihre Mitglieder vorzunehmen. sprich: mit beitritt zur gema verlangt man als mitglied der gema genau das. wenn man das nicht will, sollte man kein gema [...] mehr

24.03.2019, 16:44 Uhr

fragwürdige Ausschüttungsschlüssel der Gema Hallo "chico11mbit", dürfte ich erfahren, woher ihre Meinung kommt, die Gema habe fragwürdige Ausschüttungschlüssel? Sind sie selbst Gema Mitglied? mehr

24.03.2019, 16:41 Uhr

Die "böse" Gema und ihre Strukturen die Tatsache, dass Matthias Hornschuh und Micki Meuser im Aufsichtsrat der Gema sind, mag in diesem Zusammenhang interessant sein. Wer sich halbwegs mit den Strukturen der Gema auskennt, weiß [...] mehr

21.01.2016, 01:51 Uhr

der kolumnist nimmt sich das recht auf grund der fakten ganz. einfach. mehr

21.01.2016, 01:38 Uhr

link klasse text! nur funktioniert der Link unter "..Bevölkerungsdurchschnitt. Außer in Deutschland. Ausgerechnet..." leider nicht mehr

06.08.2013, 23:22 Uhr

fakten checken vor dem schnack http://www.stefan-niggemeier.de/blog/veggie-day-wie-man-aus-alten-fleischabfaellen-der-bild-zeitung-nachrichten-macht/ mehr

13.05.2012, 17:30 Uhr

madonna @ calunga: Sorry, reine polemik 1. es gibt nur eine madonna, deren vermögen mit der lebensrealität von 99,999% aller Künstler NICHTS zu tun hat 2. nach der Argumentation kannst du auch bei Daimler [...] mehr

05.05.2012, 01:22 Uhr

hausaufgaben machen sorry, Amanda Palmer hat als englischsprachige Künstlerin erstens ein weit größeren Markt zur Verfügung als ein deutschsprachiger Act - mit Dresden Dolls drei Alben bei Roadrunner (Warner) [...] mehr