Benutzerprofil

giorgio2012

Registriert seit: 19.05.2012
Beiträge: 317
Seite 1 von 16
19.08.2019, 19:39 Uhr

Schade wenn Bochum geschrieben hätte, wir haben verloren und diese Punkte holen wir uns am grünen Tisch wieder, so what. Aber das Gesülze, weshalb man sich verpflichtet sah, Einspruch einzulegen, hätten sie [...] mehr

07.05.2018, 12:21 Uhr

Überhaupt kein . unsoziales denken. Wer holt sich, wenn er die Wahl hat, Kranke , Minderleister und Unfallfahrer fest ins Unternehmen? mehr

07.05.2018, 12:19 Uhr

Auch hier nicht richtig gelesen oder mal wieder ein Thema zum allgemeinen Meckern genommen - schlimm. mehr

07.05.2018, 12:17 Uhr

Totaler Unsinn aber es war ja zu erwarten, dass Leute, die keine Ahnung haben, sich als erste zu Wort melden. Befristete Verträge enden durch Fristablauf. Es geht jetzt darum, wer unbefristet übernommen wird. [...] mehr

06.02.2018, 16:47 Uhr

Mehr oder, 1. 4,3 für 27 Monate, also rechnerisch 1,91 - aber plus 100 für die ersten 3 Monate plus 400 in 2019 plus zusätzliche Sonderzahlung ab 2019 27,5 % - wa rechnerisch auch mehr als 2% pro Monat [...] mehr

25.01.2018, 18:01 Uhr

Das ist die Argumentation des Klassenkampfers - das heißt aber nicht, dass sie deshalb richtig ist. Wenn die sachgrundlose Befristung abgeschafft wird, ist sie weg. Das Problem ist nur, dass hier 2 Partner [...] mehr

25.01.2018, 17:55 Uhr

Da haben Sie aber etwas daneben gegriffen. In Einzelfällen mögen Sie Recht haben, aber im Normalfall ist der Zeitarbeitnehmer nicht günstiger als ein Festangestellter. Was allein zählt, ist die Flexibilität [...] mehr

27.11.2017, 17:45 Uhr

Gerne da steht u.a., dass Arp sein Abi machen will demnächst - also wenn nicht über den HSV, dann schnell über das Hamburger Abi lästern mehr

11.07.2017, 19:13 Uhr

Ich habe Ihren Beitrag nicht so ganz verstanden. Scherz oder ernst gemeint? Wenn ernst gemeint: Da das Durchschnittseinkommen der mindestens 6 vergleichbaren Personen Personen angegeben werden soll, kann von Datenschutz [...] mehr

23.05.2017, 14:04 Uhr

Oder man müßte denken können ganz klar, als Mitarbeiter/in der Debitorenbuchhaltung in Teilzeit gehen und wenn der Wunsch nach Vollzeit kommt dann gehe ich eben als Personalreferent/in in Vollzeit. Was das dann entstehende [...] mehr

23.05.2017, 13:40 Uhr

Da merkt man dass Sie nur inhaltslos rumlabern wollen. Sie haben anscheinend keine Vorstellung, wie es im Arbeitsleben zugeht. Was machen Sie denn, wenn die 20-Stunden-Kraft jetzt wieder auf 40 Stunden gehen [...] mehr

20.05.2017, 20:49 Uhr

Die Müllverbrennungsanlage hat schon einen laaaaangen Bart - warum nur der Hass auf den HSV aus Richtung Pauli, sind doch beide Hamburger Vereine. mehr

30.03.2017, 16:55 Uhr

Im Prinzip stimme ich Ihnen zu - allerdings bei einer Sache nicht. Wenn Sie Shining noch nicht kennen, ist Ihnen definitiv etwas entgangen. mehr

06.03.2017, 19:08 Uhr

Da hat mal wieder jemand seine Meinung kundgetan, der von der Gilde der Personaler keine Ahnung hat. Das sind üblicherweise gut ausgebildete Leute, die überwiegend Liebe für ihren Beruf haben und diesen auch gut [...] mehr

16.02.2017, 08:37 Uhr

Es war vor vielen Jahren ein Grund, mich nicht bei VW zu bewerben, als man mir sagte, daß nicht nur der Beitrittsantrag schon beim Vorstellungsgespräch präsentiert wird, sondern der Betriebsrat auch bei den Gesprächen dabei [...] mehr

23.01.2017, 18:46 Uhr

wie sekundo schon schrieb keine Ahnung aber eine negative Meinung. Übrigens :für Schwerbehinderte nur der halbe Preis. Und wenn Sie meinen, dass Klassikliebhaber per se "Reiche" sind, sagt das auch etwas aus, [...] mehr

23.01.2017, 18:37 Uhr

Tja, Gott sei Dank, fertig und nicht nur vom Steuerzahler bezahlt sondern auch von vielen Spenden - auch von mir (allerdings bin ich auch Steuerzahler, habe also doppelt bezahlt). Ich hatte die große [...] mehr

04.01.2017, 19:04 Uhr

ein kleiner Logigfehler, denn diese Teilzeitjobs sind ja immer on Top, generieren also zusätzliche Arbeitsplätze. Man muß sehen, wie das Gesetz aussieht, wenn es kommt - aber ich finde es eigentlich ganz charmant. mehr

04.01.2017, 18:51 Uhr

über die Idee kann man sich unterhalten, aber Ihr Beitrag ist etwas daneben. Der Arbeitgeber hat das Sagen - wobei das natürlich auch schon nur sehr eingeschränkt gilt - weil ihm die Firma gehört. Wär zwar schön in [...] mehr

04.01.2017, 09:03 Uhr

na klar hat jeder für den Zeitraum der Absenkung ausgleichen. das entsprechende Recht, es ist aber nicht gesetzlich abgesichert. Abgesichert ist nur die Absenkung der AZ. Einer befristeten Absenkung braucht der AG [...] mehr

Seite 1 von 16