Benutzerprofil

ylajali

Registriert seit: 26.05.2012
Beiträge: 12
17.05.2015, 13:24 Uhr

Teil II Gleichzeitig erschreckt mich auch ihre offen gegen "Dicke" dargelegte Haltung und diese hanebüchene Angst, nun würden die "Dünnen" zur Zielscheibe. Oh Mann ey! Buuhuuuu! Als wenn [...] mehr

17.05.2015, 13:23 Uhr

Teil I Warum bewusst missverstehen wollen, was in den Medien überhaupt keinen so großen Raum erfährt, Frau Berg? Einzig, damit Sie diesen wenig konkreten, wabblig-diffusen Antikommentar schreiben können? Sie [...] mehr

16.04.2015, 10:14 Uhr

Bevor manch einer hier so leichtfertig von sich gibt, dass es solche Momente/Menschen/Aktionen hier in Deutschland nicht gäbe, vielleicht einfach mal kurz innehalten und bedanken, dass man [...] mehr

06.09.2014, 09:33 Uhr

Medien & Mittelalter Was ist das nur mit dieser ewigen Empörung über Nacktheit, Sexualität, Freizügigkeit und Lust? Man möchte meinen, nach so viel Aufklärung, vermeintlicher Offenheit, den 60ern, den 70ern, einer [...] mehr

04.09.2014, 16:06 Uhr

Erschreckende Ansichten II Zum undurchdachten Vorwurf, die Frauen bürden sich das alle selber auf?! Gerade der Druck, der von der Gesellschaft auf eine Mutter ausgeübt wird, sie müsse doch Mutter aber eben auch Karrierefrau und [...] mehr

04.09.2014, 16:05 Uhr

Erschreckende Ansichten I Wenn SPON Lesekommentare der Spiegel unserer Gesellschaft sind, dann möchte man zuweilen gerne anfangen zu weinen und auch nie mehr aufhören. Dieses hier ist einer der schlimmsten threads, die man [...] mehr

22.08.2014, 10:41 Uhr

Und Ach mensch, schon schade, wenn bei einem solchen Artikel Dominik Grafs wunderbare Arbeit „Im Angesicht des Verbrechens“, Miniserie aus dem Jahre 2010, so maximal übergangen wird. [...] mehr

07.07.2012, 09:11 Uhr

Danke, Rattentier!!!! Ihrer ist der einzige Kommetar, der hier das Menschliche im Sinne von "untershiedlich, individuell, und eben NICHT maschinell" benennt. Sich vor jemandem nackt machen und berühren lassen zu [...] mehr

28.05.2012, 20:24 Uhr

Herr Bert Hagels Danke, einfach, für diesen klaren und sachlichen und sehr wachen Beitrag. Es ist eine große Beruhigung, inmitten all dem vielen Erschreckenden hier auch so einen unaufgeregten menschlichen Kopf zu [...] mehr

27.05.2012, 17:16 Uhr

Ja, dank an Tokker!! ... und Sie, herr Mephisto, Nomen est omen for sure, und so öde! Und zu dem Gesagten von Dräuen ist schlichtweg nichts mehr zu sagen: weder schnappatmig, noch pampig, noch weise, noch cool, noch [...] mehr

27.05.2012, 11:21 Uhr

Liest man einige dieser Kommentare, dann schaut man irgendwann wieder irritiert nach oben um sich des aktuellen Datums zu versichern, nee, eher noch, weil man erwarten ein 1952 da stehen zu sehen. Schade und erschreckend, sehr [...] mehr

26.05.2012, 12:27 Uhr

Ironieverständnis, ANYONE???? Frau Berg, ob sie die Kommentare zu ihrer Kolumne je lesen oder nicht, ich weiß es nicht, aber wenn doch: wie in Gottes namen ertragen Sie, ernsthaft jetzt, die komplette Ironielosgkeit gut 97,8% [...] mehr