Benutzerprofil

medermark

Registriert seit: 30.05.2012
Beiträge: 344
Seite 1 von 18
15.05.2015, 15:37 Uhr

Glitzer zählt leider Man darf sich nichts vormachen: Glitzer zählt in unserer Republik, und weitere Gala ähnliche Auftritte könnten sich für die FDP daher auch zukünftig lohnen. Hinzu kommt: Große Koalitionen,auch wenn [...] mehr

21.11.2014, 16:36 Uhr

Wieder solch ein Vergleich Wieder solch ein Vergleich. Auch ich habe studiert und auch einen akademischen Abschluss erreicht. Nichtsdestotrotz muss ich sagen, dass Studieren und Promovieren nun mal keine berufliche Arbeit im [...] mehr

21.11.2014, 16:23 Uhr

Immer objektiv bleiben Immer objektiv bleiben. Die Rente mit 67 saniert die Rentensysteme nicht und führt im übrigen dazu, dassvon den jüngeren weniger wieder eingestellt werden. Diese Nichteinstellungen kosten [...] mehr

19.11.2014, 09:57 Uhr

So sollte es nicht gehen Man muß die Pipeline nicht mögen, aber demokratiemäßig ist es ein Skandal, dass 59 von 100 Stimmen im Senat nicht aussreichen, um eine Gesetzesvorlage durchkommen zu lassen. Ein System, das dem [...] mehr

18.11.2014, 16:58 Uhr

All dies bedarf differenzierterer Betrachtung Der Artikel greift zu kurz. Es bedarf differenzierter Betrachtung. So ist für die Wahrscheinlichkeit einer Immobilienblase nicht so sehr die relative prozentuale jährliche Immobilienpreissteigerung [...] mehr

18.11.2014, 16:55 Uhr

All dies bedarf differenzierterer Betrachtung Der Artikel greift zu kurz. Es bedarf differenzierter Betrachtung. So ist für die Wahrscheinlichkeit einer Immobilienblase nicht so sehr die relative prozentuale jährliche Immobilienpreissteigerung [...] mehr

17.11.2014, 15:03 Uhr

Besser im Gold als in der Griechenanleihe Unter normalen! Umständen wäre soviel Goldbunkereien sicherlich übertrieben. Nur: Sind die Umstände wirklich normal? Wahrscheinlich nicht. Seien wir doch ehrlich. Draghis Maßnahmen zur Eurorettung [...] mehr

16.11.2014, 10:29 Uhr

Differenziert beurteilen Es gilt für die SPD die Dinge differenziert zu beurteilen. Gewiß, um zum Leitwolf in einer großen Koalition aufzusteigen fehlen ihr momentan und wohl auch zukünftig die Wählerprozente. Aber: Sie hat [...] mehr

15.11.2014, 08:02 Uhr

Dem Umbruch Rechnung tragen Auch wenn noch eine größere Anzahl von Weltmeistern an Board sind wird doch deutlich, dass nach dem Abgang zahlreicher Leistungsträger die deutsche Mannschaft sich erst wieder finden muss. Trotz [...] mehr

14.11.2014, 07:36 Uhr

Tragfähige Lösungen müssen her Es ist keine Lösung sich wie die USA Jahr für Jahr mit 4-6 Prozent des Bruttoinlandsproduktes neu zu verschulden, um 2-3 Prozent Realwachstum zu finanzieren. Wer das tut, ist haushaltsmäßig in 2-3 [...] mehr

12.11.2014, 14:51 Uhr

Sinnvolles sollte auch finanzierbar sein Man kann darüber streiten, ob eine Digitalisierung des Klassenzimmers wirklich so viele Vorteile bringt. Computer binden schnell viel Aufmerksamkeit und erzeugen Betreuungsbedarf seitens des [...] mehr

12.11.2014, 14:23 Uhr

Sie verstehen zu viel nicht! Sie verstehen zu viel nicht. Ja, die Euro-Einführung war verfrüht, und sie wird noch viel Schaden anrichten. Aber: Die Eurowährung macht dem wirklichen Hochfinanzklientel der FDP, also [...] mehr

11.11.2014, 15:24 Uhr

Oh Lindner, oh Lindner Oh Lindner, oh Lindner, es ist eben ein Problem, wenn man wegen seiner neoliberalen Instinkte aus dem Parlament geflogen ist nun aber aber das neoliberale Wirtschaftsklientel als Spender benötigt. [...] mehr

08.11.2014, 12:48 Uhr

Todeskampf eines kranken Systems Wer trotz der ohnehin schon historisch! niedrigen Zinsen immer noch weiteren geldpolitischen Lockerungen das Wort redet und diese auch durchsetzt offenbart nur, wie hilflos er in der gegenwärtigen [...] mehr

07.11.2014, 17:30 Uhr

Viel problematisches Ihr Aussage weist viele problematische Aspekte auf. Zum einen, wenn Biermann sich auch Ihrer Meinung nach vor den CDU-Karren hat spannen lassen, dann kann man objektiv gesehen seinen Auftritt [...] mehr

07.11.2014, 17:08 Uhr

Fair bleiben Ich bin ein sozial konservativer Mensch und möchte die Linke insbesondere nicht auf Bundesebene mitregieren haben. Auch könnten die Aussagen mancher Linker zur DDR-Vergangenheit in der Tat eindeutiger [...] mehr

07.11.2014, 10:27 Uhr

Vertreter der Marktwirtschaft? Vertreter der Marktwirtschaft? Ich wäre vorsichtig ob sich das lohnte. Lieberknecht mag zu farblos gewesen sein. Ob man in Thüringen aber mit einem neoliberaleren Kandidaten bessere Ergebnisse [...] mehr

06.11.2014, 18:39 Uhr

Ach Gott, ach Gott Lindner Ach Gott, ach Gott schon wieder FDP-Lindner. Wenn ein Loch im Staatshaushalt durch die Senkung des Spitzensteuersatzes oder durch einen Wegfall des insbesondere die Besserverdienenden belastenden [...] mehr

06.11.2014, 18:08 Uhr

Sinn verkennt vieles Sinn verkennt vieles. Zum einen entstand der Preisanstieg in Spanien auch dadurch, dass die Peseta im Vergleich zu DM in dem Augenblick aufwertete als klar wurde, dass der Euro kommen würde und [...] mehr

05.11.2014, 09:56 Uhr

Fleischhauer tut sich da leicht Die Dame könnte in der Tat vielleicht etwas verständlicher und weniger verklausuliert schreiben. Allerdings tut sich Fleischhauer mit seiner Lächerlichmachung der moralischen Betroffenheit auch zu [...] mehr

Seite 1 von 18