Benutzerprofil

struebind

Registriert seit: 18.06.2012
Beiträge: 38
Seite 1 von 2
17.05.2019, 17:01 Uhr

Wenn der SPIEGEL ... ... den falschen Deutschen zu Themen der Wirtschaft kommentieren lässt. Gott sei Dank werden die Thesen von Herrn Fricke nie konkrete Politik werden. Sonst ist Deutschland in fünf Jahren das neue [...] mehr

09.04.2019, 18:46 Uhr

Vertragstreue? Fehlanzeige! Pacta sunt servanda - wenn dieser Grundsatz nicht mehr gilt (und für die Bundesrepublik gilt das in vielen Bereichen nur bedingt und al gusto), dann darf man sich uber Kritik nicht aufregen oder sich [...] mehr

16.03.2019, 10:35 Uhr

Die teuren Edelstahlnieten wurden von der größten und teuersten Niete der Bundrswehr in Auftrag gegeben mehr

11.02.2019, 14:26 Uhr

Theatralisch Der Plot war ziemlich undurchsichtig, aber er machte auch nicht neugierig, ihn verstehen zu wollen. Theatralischer Kitsch, der mit ein bisschen Mad Max aufgeladen werden sollte. Zum Abgewöhnen mehr

04.12.2018, 21:19 Uhr

Was soll das? Was wollen Die mit fieser Überschrift insinuieren? Dass ein Bundestagspräsident "neutral" zu sein habe und er mit dieser Empfehlung seine Amtspflicht verletzen könnte? Auf den Gedanken kann [...] mehr

09.10.2018, 09:00 Uhr

Einseitig Eine selten dämliche Überschrift für einfach gestrickte Menschen, die gerne in Schwarz-Weiß-Alternativen denken (wie offenbar die beiden Autoren). Es darf bei SPON gerne auch wieder etwas komplexer [...] mehr

14.09.2018, 19:00 Uhr

Hetzjagd SPON betreibt auf unsägliche Weise eine obsessive Menschenhatz auf Herrn Maaßen. Das hat mit halbwegs seriösem Journalismus nichts mehr zu tun. "Die verlorene Ehre des Hans-Georg Maaßen". [...] mehr

24.06.2018, 22:12 Uhr

Ich weine gleich Hat wirklich jemand in Ihrer Redaktion ernsthaft geglaubt, dass die europäischen Partner Frau Merkel aus der Patsche helfen? Ihre Gesprächspartner sind alles Anti-Merkel Regierungschefs. Und sie ist [...] mehr

19.06.2018, 13:00 Uhr

Köstlich! Anja Rützel, verwandelt jede mediale Steilvorlage mit unbestechlicher und kaltblütiger Treffsicherheit. Gnadenlos gut und immer ein Schlag ins Kontor des realen Wahnsinns! Chapeau, Madame - Sie haben [...] mehr

28.04.2018, 09:36 Uhr

Nur noch Psychopolitik Alles an der Berichterstattung um diesen lächerlich überflüssigen 3-Stunden-Besuch in Washington belegt, dass Peter Sloterdijk Recht hatte mit dem Hinweis, die "Psychopolitik" habe die reale [...] mehr

22.04.2018, 23:36 Uhr

Schulz bleibt Schulz Wenn man wissen will, warum Martin Schulz untergegangen ist, muss man sich nur diese Rede aus Wolkenkuckucksheim anhören. Wenn man seine Utopien verbreiten will, muss man nur jemanden finden, der das [...] mehr

13.03.2018, 10:58 Uhr

Viel zu spät ... aber immerhin. Sie konnte es doch nicht, und jeder hat es an der miserablen Spielweise und den taktischen Fehlern der Frauenmannschaft gesehen. Aber beim DFB schläft man erstmal ein paar Jahre [...] mehr

06.12.2017, 06:16 Uhr

Ich kann mich nicht erinnern, einem SPON-Bericht "zur Lage" Punkt für Punkt widersprechen zu wollen. Die binäre Sauga-Welt ist mir mit ihrem schlichten politischen Rastern zu einfach [...] mehr

01.12.2017, 15:23 Uhr

Wie bitte? Bei Thomas Fricke Frage ich mich, wo der eigentlich Abitur gemacht hat. Soviel Borniertheit und von Vorurteilen geprägtes, flaches Geschwafel muss man in den Kolumnen des deutschen Journalismus lange [...] mehr

24.11.2017, 01:26 Uhr

Da capo! Treffender kann man es wohl nicht auf den Punkt bringen - großartig, Herr Fleischhauer! mehr

03.11.2017, 10:47 Uhr

Fortschreitende Sakralisierung der Politik Die Sakralisierung des Profanen zeigt sich nicht nur bei KGE: Der politische Journalismus hat ihn selbst semantisch internalisiert, etwa wenn man liest, dass sich die Jamaika-Koalitionäre zu etwas [...] mehr

19.10.2017, 06:55 Uhr

Nicht viel passiert ... Aber das ist ja kein Grund, nicht ausführlich darüber zu berichten. Der Beitrag hat trotz seiner Kürze Überlängen und weicht in die Seichtgebiete der "Psychopolitik" (Sloterdijk) und des [...] mehr

28.09.2017, 18:30 Uhr

Ungemein zutreffend Herrlich - Fleischhauer at his very best! Die Entourage der Kanzlerin ist ihr eigenes Spiegelbild. Ihre Hilflosigkeit, das Wahlergebnis in seiner Dimension zu begreifen, offenbart, dass ihre [...] mehr

21.06.2017, 11:26 Uhr

Anti-Trump ... ... das reicht nicht - nicht einmal für den SPIEGEL, obwohl er es immer wieder genau damit versucht und das Feuer der Revolution unter uns Rechtgläubigen schürt. Irgendwann freut man sich dann auch [...] mehr

15.01.2017, 17:03 Uhr

Wie (un)wichtig ist das denn? Die Präsidentschaft von Donald Trump entscheidet sich nicht daran, wer bei seiner Amtseinführung anwesend ist oder ihm "seinen Segen" gibt. Solche Überlegungen gehören in das [...] mehr

Seite 1 von 2