Benutzerprofil

kloroslav_mise

Registriert seit: 21.06.2012
Beiträge: 186
Seite 1 von 10
22.02.2016, 17:11 Uhr

Ich erwarte gar nichts Sie haben offenbar nicht verstanden. Ich meine Werte, wie sie hier dargestellt sind: [...] mehr

22.02.2016, 16:11 Uhr

Das sagt sich so leicht in einem Land, dessen Bewohner im Westen 40 Jahre mehr Zeit hatten, Strukturen und Vermögen aufzubauen, mit denen man mal eben die "Freiheit der individuellen Entscheidung" zelebrieren [...] mehr

22.02.2016, 16:06 Uhr

Sehe ich ähnlich "Wenn ich mich nicht täusche, kommt es in den neuen Bundesländern öfter zu Anschlägen aber auch in den alten Bundesländern gab es nicht wenige Unterkünfte, die brannten oder anders [...] mehr

22.02.2016, 16:01 Uhr

Okay dass es das überall so gibt, sehe ich auch so. Im Westen ist rechtes Gedankengut über die Jahre derart stigmatisiert worden, dass die entsprechende Klientel sich lange bedeckt hielt (obwohl: die [...] mehr

19.01.2016, 16:04 Uhr

Könnten sie doch wenn sie sich in dem Fall etwa von der Jungen Freiheit haben überzeugen lassen. mehr

12.12.2015, 17:20 Uhr

Umgekehrt wird eher ein Schuh draus 1. Das griechische Beispiel zeigt, dass man die Bevölkerung direkt befragen und dann doch das Gegenteil machen kann. Aber wenigstens hat man gefragt. Ist doch schon was, oder? 2. Die Situation [...] mehr

12.12.2015, 15:31 Uhr

Von Familie war da gar keine Rede der Streit bezog sich auf 1500 netto bei Teilzeitarbeit und der, der dieses Geld bezieht, meinte gar, es fehle ihm an nichts. Und selbst wenn Familie, da gehören dann immer mindestens zwei dazu, [...] mehr

12.12.2015, 15:13 Uhr

der Forist hat recht und Sie beantworten das mit vorhersehbarem Sozialneid. "Weshalb sollte man sich immer nach unten orientieren?" Keiner verlangt, dass man, also auch Sie, sich [...] mehr

12.12.2015, 14:53 Uhr

Rechts und links sind falsche Kategorien das Problem, das der Autor mit dem Gegensatz der "Verängstigten" und der "Anständigen" beschreibt, ist eines, das jeden Bürger betrifft. Es ist das Problem, wie der einzelne auf [...] mehr

05.12.2015, 15:49 Uhr

Beef der wenigen Ich find auch, dass das Rindfleisch in dieser unseren Gesellschaft viel zu ungleich verteilt ist. Mehr Steaks für alle! mehr

03.11.2015, 14:05 Uhr

Nee ich wurde befragt, immer wieder, bei Wahlen. Wenn Sie und offenbar viele andere das nicht verstehen bzw. die dort erzielte Mehrheit nicht akzeptieren, dann sollte man nicht Merkel als Dikatorin [...] mehr

03.11.2015, 10:17 Uhr

Mal abgesehen davon dass weder Sie noch ich wissen, wieviel "materieller Schaden" jedem deutschen Steuerzahler durch H. entstanden ist (Raum für Spekulationen hat der zügige und bloß nicht zu aufwendige [...] mehr

03.11.2015, 09:14 Uhr

Ich halte ja nicht viel von Symbolpolitik aber in diesem Fall wäre es nur angemessen, den Mann auch die letzte Minute seiner ohnehin zu kurzen Strafe absitzen zu lassen. Mit der Signalwirkung, dass der Staat angesichts der derzeitigen Lage [...] mehr

16.10.2015, 17:05 Uhr

Weiß nicht, wie es dem angesprochenen Foristen geht, aber ich kann den mir entstandenen Schaden definitiv bei der GEZ-Zwangsgebühr ablesen. Die ganze Kohle, die für derlei Events rausgeblasen wird, zahlen nicht zuletzt auch wir Zwangszahler. Das ist ein [...] mehr

16.10.2015, 15:30 Uhr

Solange Millionen Fans allein in Deutschland sich dafür nicht interessieren (offensichtlich nicht, sonst wären Fußballstadien und -kneipen regelmäßig verwaist), brauchen wir darüber gar nicht weiter reden. [...] mehr

14.10.2015, 13:12 Uhr

Danke für die Antwort ein bißchen haben Sie mich überzeugt: Es ist nicht sinnvoll mit Ihnen oder sonst wem in diesem Forum ernsthaft diskutieren zu wollen. Mal sehen, ob ich das durchhalte. mehr

13.10.2015, 20:44 Uhr

Glaub ich kaum ich würde es eher politisch-historische Umsicht nennen. Eine spärlich gesähte Tugend, erst recht in den Internetforen der Welt. Übrigens hat den kritisierten gedanklichen Zusammenhang der zuvor [...] mehr

13.10.2015, 19:32 Uhr

Sagen Sie mal Herr Schnitzer haben Sie, außer sich in Ihrer eigenen Leistungskraft zu sonnen und abgedroschene vulgärliberale Plattitüden abzusondern, irgendetwas Sinnvolles beizutragen? Nur so als Frage. Den Jungen muss [...] mehr

13.10.2015, 12:56 Uhr

Wie soll man mit Leute wie Ihnen diskutieren? Da wird behauptet, dass es ja die eigene Schuld der Ostrentner sei, dass sie sowenig bekommen. Als hätte es WK 2 inkl. Folgen (d.h. massive Abwanderung starker [...] mehr

07.10.2015, 15:33 Uhr

so wenig Phantasie bei Ihnen? schon mal auf den Gedanken gekommen, dass die Erbschaftssteuer ein Mittel ist, mit dem die noch größere Spaltung zwischen wenigen Groß- und Größtvermögen und dem ganzen Rest verindert werden kann [...] mehr

Seite 1 von 10