Benutzerprofil

Halcroves

Registriert seit: 07.07.2012
Beiträge: 595
Seite 1 von 30
29.03.2019, 05:54 Uhr

Folgen des Niedriglohns; zu Lasten der Fahrgäste - der Wirtschaft.... Die 68er haben noch mal die dicke Sahne abschöpfen wollen und haben dafür so jeden radikalen Blödsinn, den die Wirtschaftsverbände forderten, durch gewunken. Immer mit dem Tenor - Wirtschaftlichkeit - [...] mehr

19.02.2019, 06:54 Uhr

Deutschland schafft sich ab ... Eine Demokratie braucht eine starke Opposition. Wählt man die Arbeitnehmervertretung, bekommt man die Arbeitgebervertreter oder Lobbyisten. Solange die Sozialdemokraten in der Regierung verweilen - [...] mehr

15.01.2019, 07:26 Uhr

Menschen die arbeiten, haben ein Recht auf angemessene Entlohnung Lohn Subvention ist Diskriminierung. Wenn 50 % Solibeitrag von 10 % bezahlt werden, dann sollte man anfangen nachzudenken, bevor die Gesellschaft zerbricht. Was entsteht, wenn Ungleichheit entsteht, [...] mehr

26.12.2018, 08:44 Uhr

Man hat viel in ihn investiert - umsonst wegen ein paar Stimmen? Die Rente privatisieren, oder nur mehr Aktien unters Volk bringen - was für ein Geschäft. Das Kapital will sich vermehren und nutzt die Gier.....denn es es sitzen immer dieselben an der Schüssel, die [...] mehr

01.12.2018, 14:19 Uhr

Damals wie Heute Hauptsache Regierungsbeteiligung. Demokratie kann nur durch eine gesunde Opposition funktionieren. Das große Übel war der Wechsel zur Regierungspartei. Überfordert und verantwortungslos haben die [...] mehr

05.11.2018, 07:07 Uhr

Koalition - Erfüllungsgehilfe für die Rendite In der Opposition kann man nix umsetzen ....Mit der Einstellung geht es in die Bedeutungslosigkeit...Denn die SPD hat sich als Erfüllungsgehilfe für´s Kapital entpuppt. Eine derartige Heuchelei ist [...] mehr

22.09.2018, 08:22 Uhr

SPD steht für ambivalente Erfüllungsgehilfe Reichswehr rufen und niederknüppel - wer hat den arbeitenden Menschen verraten - wie immer die Sozialdemokraten. Wer hat den Arbeitsmarkt dereguliert und fragwürdige Finanzprodukte zugelassen - [...] mehr

20.09.2018, 06:55 Uhr

war ja schwierig genug die Pöstchen in einer Groko trotz Wahlschlappe was für eine Heuchelei - Jörg Assmussen wurde von Frau Nahles ins Arbeitsministerium geholt. Worum geht es hier eigentlich noch? Nach Außen falsche Empathie und Betroffenheit und innen [...] mehr

12.07.2018, 06:34 Uhr

Danke an Gerhard Schröder und natürlich der Bertelsmann Stiftung für dieses wunderschöne Niedriglohnland. Mit 40 Rentenpunkte, wie vor 20 Jahren noch üblich, hätten alle ausreichend Rente. Nur müsste ein [...] mehr

01.07.2018, 08:35 Uhr

Das Problem ist nicht die Grundsicherung sondern der Niedriglohn, bzw. das generell zu niedrige Lohngefüge. Bezug auf Rente und Grundsicherung . Um eine durchschnittliche Rente mit mindestens 1 Rentenpunk pro Jahr zu erlangen sind ca. 37000 Euro [...] mehr

16.05.2018, 07:14 Uhr

Die beiden Nichtregierungsorganisationen - man könnte ja glatt zu.... den Schluss kommen, dass Schufa und co. (Creditreform) mit staatlicher Duldung den Bürger überwacht und .... . auf so ein System muss man erstmal kommen. Wer hat sich das denn einfallen lassen, bzw. [...] mehr

28.03.2018, 07:46 Uhr

Das Problem ist der Niedriglohn - nicht die Grundersorgung Ein allein Stehender mit zwei Kindern bekommt um die 1100 Euro plus Miete, sagen wir mal 800,- Euro. Das macht dann ca. 1900,- € netto. Plus Einsparungen von ca. 200,- Euronen durch Teilhabe etc. Das [...] mehr

19.03.2018, 06:25 Uhr

mal einer - der es verstanden hat ? weniger ist mehr. mehr

04.03.2018, 10:46 Uhr

Wird nicht halten - die Umsetzung wird an der CDU scheitern Mit Angst und schön klingenden Forderungen im Koalitionsvertrag hat man viele täuschen können. Das SPD Grab wird fertig geschaufelt. Mit Angst kann man keine neuen Ideen verwirklichen. Die [...] mehr

17.02.2018, 19:54 Uhr

Ist nicht das Papier wert, auf dem er steht, denn..... eine Umsetzung wird genauso verschleppt, wie in den Grokos zuvor. Aber wer schaut soweit zurück ? Mit der SPD bekommt man jeden neo liberalen Müll durch gewedelt. Nur darum geht es und d.h. No Groko. [...] mehr

12.02.2018, 06:41 Uhr

Nahles für eine Neuausrichtung - weg vom neo liberalen Mantra ? der Altgenossen - Was versteht die Frau die nie in ihrem Leben gearbeitet hat von hart arbeitenden Menschen ? Hat sie nicht die Gewerkschaften geschwächt und dafür gesorgt, dass gesetzliche mindest [...] mehr

11.02.2018, 10:45 Uhr

und deshalb hält man an der privaten Krankenversicherung fest Die Missstände sind ja seit langen bekannt. Was dem einen das Ende dem anderen die Dividende. Und damit der Politiker, wegen fehlender Schwester auf der Etage, nicht in die Hose macht, die Private er [...] mehr

07.02.2018, 08:20 Uhr

auf in eine "neue" Groko, damit sich alles ändert - nichts wird sich ändern - im Gegenteil. Das neo liberale Mantra wird hoch gehalten. Die negativen Auswirkungen werden verleugnet. Es bekommt bereits autistische Züge mit denen "die da oben" [...] mehr

27.01.2018, 07:46 Uhr

drittklassige Parteifreunde ? Sprechen das aus was die Mehrheit denkt; >> es geht um einen Posten als Minister mehr

22.01.2018, 15:35 Uhr

Und damit es bleibt wie es ist, braucht der Lobbyist... eine Merkel und eine Merkel braucht die Groko - sonst funktioniert das bestehende System nicht. Hat sich halt eingespielt. Warum also ändern. Ihr 56 % wacht endlich auf, oder geht in Rente - von eurer [...] mehr

Seite 1 von 30