Benutzerprofil

oldsiamsir

Registriert seit: 19.07.2012
Beiträge: 397
Seite 20 von 20
10.08.2012, 14:00 Uhr

Zwecklos Auch an Sie die Frage: Haben Sie sich mit der Frage befasst, wozu das Splitting dient, warum es keine Subvention ist und warum sie aus Gründen der steuerlichen Gleichbehandlung zwingend ist? [...] mehr

10.08.2012, 13:58 Uhr

Sie sprechen die Wahrheit! Alle Singles gehören zur selben Steuerklasse, das ist doch auch richtig so. Für Ihre Kinder kriegen Sie einen Kinderfreibetrag in der Einkommensteuer (und Soli und ggf. Kirchensteuer) angerechnet [...] mehr

10.08.2012, 09:50 Uhr

Unwissenheit oder Absicht? Die Höhe der Rentenanwartschaft hängt nicht mit dem Prozentwert des Beitragssatzes zusammen, sondern mit der Höhe des SV-pflichtigen Einkommens. Wissen Sie das nicht oder betreiben Sie ideologisch [...] mehr

10.08.2012, 09:46 Uhr

So läuft es nicht Die Höhe der Renten richtet sich nach gesetzlichen Rechenmethoden, nicht nach der Höhe des aktuellen Prozentwerts der Beitragszahler. Durch die Reduzierung des Beitragssatzes bekommt niemand [...] mehr

10.08.2012, 09:07 Uhr

Warum nur.... ...beschäftigt sich offenbar keiner derer, die das Splitting abschaffen wollen, mit den Motiven des Splittings, nämlich einen Ausgleich für die gegenseitigen Unterhaltspflichten zwischen den [...] mehr

10.08.2012, 08:59 Uhr

Durcheinander Eltern sind steuerlich bessergestellt als Kinderlose - entweder durch den Kinderfreibetrag oder durch das Kindergeld. Eine steuerliche Besserstellung von Eheleuten muss es nicht geben, es sind [...] mehr

09.08.2012, 09:57 Uhr

Ideologisch soweit gehe ich mit, aber Ihre Schlussfolgerung ist nicht zwingend, sondern schlicht ídeologisch motiviert niemand ist gezwungen, Geld für die FREMDbetreuung seiner Kinder auszugeben, auch heute [...] mehr

08.08.2012, 14:59 Uhr

These Ideologie verorte ich im Moment insbesondere bei Ihnen. Natürlich muss das Splitting auch bei den eingetragenen Lebenspartnerschaften, die ja untereinander dieselben Pflichten haben wie Eheleute. [...] mehr

08.08.2012, 13:53 Uhr

2 Paar Schuhe Aber die Frage der Steuergerechtigkeit durch das Ehegattensplitting und die Förderung von Kindern sind zwei Paar Schuhe, die nichts miteinander zu tun haben. mehr

08.08.2012, 13:52 Uhr

Falsch! Diese ausschließlich ideologisch motivierte Behauptung wird auch durch permanentes Wiederholen nicht richtiger. Das Splitting führt Steuergerechtigkeit herbei, weil dadurch Ehepaare (diese sind [...] mehr

08.08.2012, 11:23 Uhr

Was ist Splitting? Haben Sie sich mit dem Sinn des Splittings schon mal befasst und ggf. alle Beiträge hier gelesen? Genialer Trick, sich große Gehaltsunterschiede zu verschaffen. Das Splitting ist für eine gerechte [...] mehr

08.08.2012, 10:52 Uhr

Vorschulkinder Was, um alles in der Welt, sollen Vorschulkinder mit Taschengeld? Und dann im Schnitt fast 15 € im Monat? Welcher Teufel reitet diese Eltern? mehr

08.08.2012, 10:17 Uhr

Wozu Splitting? In einer Ehe gibt es gegenseitige Versorgungspflichten, d.h., wer ein höheres Einkommen hat, muss den anderen mitversorgen. Damit dies sinnvoll geschehen kann, wird das Gesamteinkommen des Ehepaares [...] mehr

19.07.2012, 11:14 Uhr

hm, lachen? Also, ich würde mich als Kind bedanken, wenn das der Grund für eine Beschneidung wäre. Meine Eltern kennen keine Selbstbeherrschung und treiben es offenbar kreuz und quer, und sie haben von [...] mehr

19.07.2012, 11:00 Uhr

für Kinder? Es mag für medizinische Vorteile für bestimmte Männer/Personen geben, aber keinen grundsätzlichen Vorteil. Einen ästhetischen Vorteil stelle ich absolut in Abrede, ich empfinde es gerade [...] mehr

19.07.2012, 10:52 Uhr

Sie und Ihre Kinder? Wenn Sie selber so promiskuitiv sind, lassen Sie sich beschneiden. Aber ich glaube nicht ernsthaft, dass Sie ernsthaft an sexuelle Aktivitäten von vorpubertären Jungen glauben. Eine Beschneidung [...] mehr

19.07.2012, 10:16 Uhr

Noch bessere Lösung! Man hat herausgefunden, dass Menschen, die im Leben nur einen Sexualpartner haben und monogam leben, nahezu vollständig vor sexuell übertragbaren Krankheiten gefeit sind. Deshalb muss Kindern bei [...] mehr

Seite 20 von 20