Benutzerprofil

exil-teutone

Registriert seit: 24.07.2012
Beiträge: 242
Seite 1 von 13
15.03.2018, 15:47 Uhr

Gender pay gap ... ist ein sehr ungluecklicher Begriff - und equal pay gap ist genauso schrottig: 1) Equal pay gap liegt ja nun in DE bei maximal 6%, und der wird hier in GB wohl auch wesentlich kleiner sein als der [...] mehr

06.12.2017, 17:44 Uhr

Wissen sie ueberhaupt, wovon sie da reden!? Erstens hat nicht die RoI den Austritt aus der EU entschieden, sondern das UK und damit NI. Punkt. Damit ist schon mal das Szenario "RoI ausserhalb der CU/SM-Grenze" vom Tisch. Bleiben [...] mehr

06.12.2017, 17:09 Uhr

Wenn die Queen stirbt, ... ... und das kann jeden Tag geschehen da sie immerhin ueber 90 Jahre alt ist, wird sehr wahrscheinlich das Commonwealth auseinanderbrechen: Der Titel und das Amt "Head of the [...] mehr

06.12.2017, 16:10 Uhr

Nunja ... Erstens besteht schon ein gewaltiger Unterschied zwischen GB und GR, allein schon weil GR sich den Zutritt, sagen wir, kreativ gesichert hat. Zweitens bentutzt UK die EU, die Kommission, und den [...] mehr

06.12.2017, 14:22 Uhr

Ja, verschiedene Rechtsgrundlagen. In knapper Zusammenfassung: Katalonien: Katalonien ist Mitglied der Foederation des Staates Spanien. Per Spanischer Verfassung kann sich keine Region der Mitgliedschaft entsagen. Daher war die [...] mehr

06.12.2017, 12:03 Uhr

Das habes sie schon, und die Waliser genauso ... was David Davis dazu veranlasst hat zu versichern, dass jegliche Sonderregelungen fuer NI fuer den Rest des UK gelten wuerde. Das wiederum hat die Brexiteers auf die Barrikaden getrieben - im [...] mehr

06.12.2017, 11:45 Uhr

Ganz einfach: Die Briten haben gewisse Grenzen ueberschritten: - In Auftreten und Verhalten gegenueber der EU - In oeffentlichen Aussagen und "red tapes" aufgestellt in sehr spezifischen Reden von [...] mehr

06.12.2017, 11:37 Uhr

Unsinn. Erstens steht die EU klar hinter ROI, was mindestens durch die Zusage eines Vetos deutlich wird. Zweitens ist UK und NI genauso an einer offenen Grenze gelegen; die lokale Zusammenarbeit hat sich [...] mehr

28.03.2017, 22:21 Uhr

Jo, ich bin vor Ort. Das Pfund hat bereits stark abgewertet, was zwar die Exporte günstiger und damit wettbewerbsfähiger macht - aber im Gegenzug die Importe verteuert, und zwar massiv. Im Schnitt sind daher die [...] mehr

20.03.2017, 17:48 Uhr

... und ist damit eine der effizientesten Verwaltungen, die ich kenne. Mal bitte mit den typischen overheads von anderen Verwaltungen, besser noch, Firmen vergleichen! mehr

20.03.2017, 16:02 Uhr

Falsch. Bei diesen 60 Mrd. € geht es zum einen um ausstehende Haushaltszahlungen, erarbeitete bzw. aufgelaufene Pensionsansprüche für EU-Angestellte, sowie um vertraglich festgelegte zukünftige Zahlungen [...] mehr

20.03.2017, 15:44 Uhr

Wahrscheinlich arbeiten sie im Finanzsektor, und in dem Kontext ist ihre Aussage durchaus richtig. Was den Rest des BSP in UK angeht, sieht das schon ganz anders aus. Der einzige Grund, warum May kein Indyref2 haben wiii, ist die Schotten [...] mehr

20.03.2017, 13:33 Uhr

Zwei sehr treffende Beiträge im Guardian zum Thema Ein Meinungsartikel: https://www.theguardian.com/commentisfree/2017/mar/19/empire-20-is-dangerous-nostalgia-for-something-that-never-existed?CMP=Share_iOSApp_Other Und eine Analyse der Optionen in [...] mehr

18.03.2017, 20:19 Uhr

Ja haben denn alle die grundlegendsten Regeln der Statistik verlernt!? Die *bereinigten* Unterschiede liegen also *Durchschnitt* bei 2-6%, je nach Studie. Wie ist der Unterschied im Median? Ist der signifikant anders? Das ist durchaus von Interesse ... Fast wichtiger [...] mehr

10.03.2017, 12:28 Uhr

Immer diese Berufspessimisten hier! *grrr* Erstens können Energielieferanten bereits recht genau vorhersagen, bzw. simulieren, wer wann wieviel Energie verbraucht. Ist zwar nicht exakt, noch auf die einzelnen Haushalte [...] mehr

02.03.2017, 14:10 Uhr

Richtig. Das House of Lords hat mit berechtigtem Interesse den entsprechenden Änderungsantrag beschlossen, da es genau weiß, wie sehr die GB-Wirtschaft von den Immigranten abhängt. Damit will es dem brain [...] mehr

02.03.2017, 13:54 Uhr

Die Änderungen liegen im Detail. 1) Das Ergebnis der Verhandlungen muß nun mit QMV (qualified majority vote) angenommen, oder eben abgelehnt werden. Bis zum 31. März 2017 gilt noch die alte Regelung, daß es dieser Abstimmung eben [...] mehr

02.03.2017, 12:24 Uhr

Ich hatte dieselbe Frage Die Änderungen sind in der Tat gut versteckt - ich habe sie aber gefunden. Und der Artikel 50 TFEU (Treaty of Rome) wird mit 1. April 2017 tatsächlich zu Artikel 49A, definiert im Treaty of Lisbon [...] mehr

02.03.2017, 12:07 Uhr

Haha... Fraktionszwang im House of Commons nennt sich "whip". Ist also hüben wie drüben üblich. Damit hat sich beim Thema Brexit Labour-Chef Corbyn eine blutige Nase geholt, als er für die [...] mehr

02.03.2017, 00:17 Uhr

Quellen bitte. Das Lisbon Treaty ist bereits in 2009 in Kraft getreten. Und von geänderten Regeln zum Austritt aus der Union habe ich auf die Schnelle im Lisbon Treaty [...] mehr

Seite 1 von 13