Benutzerprofil

spon-facebook-10000406104

Registriert seit: 01.08.2012
Beiträge: 15
03.07.2016, 15:17 Uhr

Primaten der Literaturkritik Der Artikel unterstellt den Juroren eine Haltung, die sie nie einnehmen. Auch sind die Schreiber nicht zum Schweigen verdammt. Es steht ihnen frei, sich zu Wort zu melden. Wenn sie es nicht tun, [...] mehr

15.06.2016, 14:36 Uhr

Kommentatorenrichter, holt doch mal Luft… und spielt euch nicht so auf. Keiner muss Ronaldo-Fan sein. Aber von ein paar mickrigen Gesten in einer angespannten Situation das Charakterprofil eines Menschen aus einem nicht unbedingt vertrauten [...] mehr

10.05.2016, 16:10 Uhr

Alter Wein in neuen Schläuchen "Irgendwann wird man daher über nachhaltige Resonanz und Verkaufszahlen dieser Event-Alben reden müssen" - als hätte die Plattenindustrie seinerzeit über längere Zeiträume dieselben Alben/ [...] mehr

16.03.2016, 18:05 Uhr

Eher kommt ein Kamel durch ein Nadelöhr, und wenn das tatsächlich nur ein Stadttor in Jersualem oder sonst irgendwo ist, als dass er in den heiligen Zirkeln von Wikipedia Fuß fassen kann, bzw. etwas beitragen. Respekt für Wikipedia. Es hat [...] mehr

10.04.2014, 14:59 Uhr

Kuttner ist ein fleischgewordenes Luxusproblem. Nicht grundsätzlich unsympathisch, aber schon schräg, wie sie seit Jahren versucht, ihre privaten Neurosen zu den großen Fragen ihrer Generation [...] mehr

23.11.2013, 21:35 Uhr

Wim Wenders mag nicht nur BAP und U2, sondern auch die Toten Hosen. Dann noch der Bandname "SPain" — das muss richtig schlimm sein. Manchmal ist die Aufmerksamkeitsmaschine doch gerecht. mehr

21.10.2013, 20:33 Uhr

Noch ein Nörgler Ich habe diesen Lissabon-Schwermut-Fado-Schmuh auch über. Das war schon bei Wim Wenders überflüssig. Von wegen "die Stadt auf sich wirken lassen" … Hier werden zu 100-‰ Erwartungen bedient. [...] mehr

17.09.2013, 09:14 Uhr

Triumph der Technik? Über wen? Die Technik oder das menschliche Versagen. Münchhausensche Verhältnisse sind das hier … mehr

10.05.2013, 17:06 Uhr

Fauser, Haslinger, Gauzig: Alle super Ich bin ebenfalls Fauserfan und ebenfalls nicht zur Eignungsprüfung eingeladen worden. Bossong habe ich nie gelesen, aber Magnussons Debüt fand ich ab ca. S. 50 tatsächlich sterbenslangweilig und [...] mehr

08.05.2013, 11:40 Uhr

Sondermodell Lobo Wenn die Brille sich durchsetzt, werden auf dem deutschen Markt die limitierten Sondermodelle “Lobo“ und “Sixtus“ angeboten, bei der die entsprechenden Blogs und Glossen in schillernden [...] mehr

13.03.2013, 12:13 Uhr

Blöd … für solche Artikel Geld auszugeben, noch blöder, darüber zu schreiben. Geht es im deutschen Großraumbüro wirklich so zu? mehr

12.11.2012, 20:13 Uhr

Was man von immer mehr Urlaubern hört … Siesta gibt es in Portugal nicht. Die gängigen Läden sind durchgehend von 9:00 bis mindestens 20:30 geöffnet, bis 22:00 ist keine Seltenheit, Wochenend- und Abendzuschläge werden in der Regel nicht [...] mehr

01.11.2012, 11:43 Uhr

Tapferer deutscher Filmsoldat Hipster, Touristen und Bionade-Mütter mögen fehlen, aber die schwäbische Bedienung im Bio-Café und die entsprechende Sojamilchoption müssen bereits im Trailer herhalten. Bestimmt kein schlechter Film, [...] mehr

28.09.2012, 13:39 Uhr

Echtzeit-Journalismus ist Dampfgeplauder … "Die einzige ernsthafte Gefahr geht […] von Live-Tickern aus, die Massenmedien im Angesicht weltgeschichtlicher Großereignisse schalten. Sei es wegen schwarzem Rauch über den Dächern des [...] mehr

01.08.2012, 13:00 Uhr

Warum nicht Gilliam? Weiß wer, warum Gilliam das nicht gemacht hat? Wollte er nicht? Arbeitet er sich tatsächlich wieder an Don Quixotes Windmühlen ab? Wollte Johnny Depp nicht? Aber egal: "Rum Diary" ist [...] mehr