Benutzerprofil

quotenmann

Registriert seit: 04.08.2012
Beiträge: 78
Seite 2 von 4
02.09.2012, 11:16 Uhr

Eine Quote durch EU und Parlamente sollte erst dann eingeführt werden dürfen, wenn z.B. in der EU-Kommission oder im Bundestag(ich weiß, die werden gewählt, aber die Parteien stellen die Kandidaten vorher auf)eine Quote erfüllt wird, die sicherstellt, dass da nicht nur [...] mehr

01.09.2012, 21:06 Uhr

Sorry, aber das lese ich aus den Zeitungen, die mir zur Verfügung stehen anders heraus.Vielmehr scheint das Abkomen n demdeutschen sehr zu ähneln. Der einzige deutliche Unterschied ist der, dass die USA die Banker verklagen. Das [...] mehr

01.09.2012, 18:17 Uhr

Dazu kommt, dass der Finanzgerichtshof in Köln in NRW liegt, also eindeutige Prioritäten hat. Wenn ich den Bericht richtig verstanden habe, dann will L.H. Rechtssicherheit herstellen. Wenn Sie ein falsches Gesetz fabriziert, dann [...] mehr

01.09.2012, 13:58 Uhr

Der Vorteil eigener Atomkraftwerke ergibt sich schon logisch daraus, dass ich über die bestimmen kann und dort Kontrolle ausüben kann.In einem exterritorialen Werk kann ich das nicht. Um dieses mehr an Selbstbestimmung zu [...] mehr

01.09.2012, 13:44 Uhr

Was ich völlig vermisse, ist eine Information darüber, was der Unterschied zwischen dem deutschen und dem amerikanischen Abkommen ist.? In beiden Fällen sollen die Einlagen in der Schweiz regulär versteuert werden.Das [...] mehr

01.09.2012, 13:37 Uhr

Ein Steuerfahnder braucht gar keinen Beschluss, Sie müssen dem alles offenbaren, ohne dass ein Richter zugestimmt hätte. mehr

01.09.2012, 12:41 Uhr

Das was Sie schreiben, stimmt nur zum Teil! Rein technisch ist der Windstrom von der Küste der billigste. Das können Sie in Dänemark jederzeit nachprüfen. Dort werden die Windräder in Küstennähe aufgestellt, die Kommunen und Bürger werden [...] mehr

01.09.2012, 12:27 Uhr

Ihr Beitrag ist schlicht unsachlich und geht am Thema vorbei! Ich schrieb: "weil die deutschen AKW mit Sicherheit sicherer waren als z.B. tschechische, die jetzt auch noch ausgebaut werden!" So und jetzt, was ist Ihnen lieber-tschechische [...] mehr

31.08.2012, 18:12 Uhr

Es gibt insofern keinen Grund zum Lachen, als das die Einlagerung von 1 Mio.t radioaktivem Abfall genauso teuer und gefährlich kommt als die Einlagerung von 2 Mio.t. Da hätte man die bezahlten und abgasfreien AKW auch noch 10 Jahre [...] mehr

31.08.2012, 18:06 Uhr

Ja gut machen wir, aber warum bauen wir dann nicht einfach GuD Kraftwerke und preisen dort die Kosten ein die tatsächlich entstehen? Allerdings erst nachdem wir den erneuerbaren das Vorrecht zur Einspeisung [...] mehr

31.08.2012, 18:03 Uhr

Juwi ist ein Unternehmen was Projekte mit erneuerbaren Energien projektiert und als Dienstleister auch betreibt. Soll heißen, dass die Gewinne im allgemeinen der Besitzer erhält und nicht JUWI. mehr

31.08.2012, 17:49 Uhr

Gut ist dieser Atomausstieg nur für Menschen die sich haben in Angst und Schrecken versetzen lassen vor den Giften und Strahlungen in ihrer Umwelt. Jetzt sind die beruhigt, weil sie glauben, dass die Welt ohne AKW sicherer ist. Die Arbeit [...] mehr

30.08.2012, 21:18 Uhr

Das Individuum leidet sehr, das ist eine Tatsache, aber die Gesellschaft wäre eine andere, wenn die Emnid-Umfrage entscheidet, was richtig ist. Denken Sie an Albanien, wo ganze Familien nicht mehr vor die Tür gehen können, weil sie der Blutrache [...] mehr

30.08.2012, 21:13 Uhr

Also bei aller mir möglichen Objektivität, die erneuerbaren Energien sind nicht per se schlecht und auch auf Dauer nicht teurer als fossile Kraftwerke. Nur im Moment rechnen sie sich eben noch nicht. Dazu kommt, dass durch Missmanagement [...] mehr

30.08.2012, 20:49 Uhr

Natürlich muss gegen solche Leute ein Verfahren eröffnet werden! Wer zu Gewalt aufruft oder dazu aufruft andere zu vernichten, ob verbal oder physisch, der ist zu belangen.Nur so erhalten wir uns eine vernünftige Kultur im Umgang miteinander. Das schließt fundierte [...] mehr

29.08.2012, 20:58 Uhr

Zusammenfassung, damit wir alle wieder auf Stand sind! Ich habe auf die Vorstellungen eines Mitforisten geantwortet, der meinte, dass es Firmen gibt, die extra viel Strom verbrauchen, damit sie von der EEG_Umlage befreit werden. Sie dagegen griffen [...] mehr

29.08.2012, 19:24 Uhr

Da das Thema wichtig ist, und ich davon ausgehe, dass einige sich interessieren und ich außerdem noch darauf hinweisen will, dass ich beim letzten Beitrag die Mio. vor den 20 GWh eingespeiste Energie des Kernkraftwerkes [...] mehr

29.08.2012, 19:12 Uhr

Ich schrieb von den industriellen Stromverbrauchern. Ihr Kommentar geht an meinem aber mindestens vorbei! Monopolstrukturen und Oligopolstrukturen unterliegen ebenfalls klaren marktwirtschaftlichen Gesetzen, die [...] mehr

29.08.2012, 18:19 Uhr

Noch einmal zur Verdeutlichung aus was sich diese Verbräuche zusammensetzen. http://www.press-n-relations.com/uploads/tt_news/legacy_SWU_SWU_157x170_T5_Stand_bY.pdf Sie haben für Ihre Argumentation mit Grundremmingen das [...] mehr

29.08.2012, 17:49 Uhr

Aber, aber... wer wird denn einem Mitforisten gleich unterstellen, dass er Unsinn verbreitet? Dazu noch ein Link angehängt der Rosa-luxemburg Stiftung, natürlich eine ganz neutrale Organisation?(Ironie off) [...] mehr

Seite 2 von 4