Benutzerprofil

denker111

Registriert seit: 11.08.2012
Beiträge: 191
Seite 1 von 10
02.10.2017, 08:45 Uhr

Nicht reden, handeln. Wenn der Kandidat keine Mehrheit erhält kann die AfD so lange neue Kandidaten aufstellen, bis einer mehrheitsfähig ist. So funktioniert Demokratie. mehr

01.10.2017, 21:45 Uhr

Lieber Herr Seehofer, wenn genau in den Bundesländern, in denen die Union schon maximal weit rechts ist, die Afd die größten Erfolge hat, dann würde ich mir von einem weiteren nach rechts rücken [...] mehr

28.09.2017, 20:02 Uhr

Wann hört endlich diese unsinnige, krankhafte und gemeingefährliche Privatisierung von Infrastruktur auf. Am Ende zahlt on irgendeiner Art immer der Staat und damit der Steuerzahler drauf, damit der [...] mehr

27.09.2017, 08:41 Uhr

Es ist ziemlich erbärmlich, was man im Moment so liest. Hierzu nur ein kleines Beispiel: Herr Lindner betont immer wieder notfalls auch in die Opposition zu gehen. Ja in welche Opposition will er denn [...] mehr

26.09.2017, 14:21 Uhr

Ein weiteres Beispiel für ein Unternehmen das zu nichts gut ist als dazu anderen Unternehmen Umsatz und Rendite wegzunehmen und das ohne selbst etwas herzustellen. Ich frage mich warum sich so viele [...] mehr

25.09.2017, 17:16 Uhr

Also die Antwort von Herrn Seehofer auf den Einzug einer rechtspopulistischen Partei in den Bundestag ist, dass möglichst alle Parteien rechtspopulistisch agieren sollten. Oder zumindest die CSU. [...] mehr

25.09.2017, 08:32 Uhr

Die Union hat die FDP zerschlissen und anschließend die SPD in die größte Krise ihrer Geschichte manövriert. Wodurch: Indem sie sie am ausgestreckten Arm verhungern ließen. Ich wünsche allen [...] mehr

24.09.2017, 10:56 Uhr

Ich hoffe dass man sich auf den Spruch "Hunde die bellen, beißen nicht." verlassen kann. mehr

16.09.2017, 09:35 Uhr

Dieser Artikel zeigt in seiner abstrusen Pseudo-Logik den ganzen Irrsinn der atomaren Bewaffnung. Nordkorea kann die Atomwaffen also jetzt proaktiv zum Selbstschutz vor einem eingebildeten Angriff der [...] mehr

15.09.2017, 22:00 Uhr

Passt doch. Das ist die konsequente Fortsetzung der Verarschung der Bevölkerung und der Politik durch kreative, nachträgliche Interpretationen von Verhandlungsergebnissen. So kennen wir unsere [...] mehr

15.09.2017, 07:38 Uhr

Starke Zusammenfassung der Sendung die auch noch Spaß beim Lesen macht. Danke. Die expliziten Lügen des VW Manns (...keine Beschwerfen nach Software-Updates...) sollten eigentlich rechtlich verfolgt [...] mehr

13.09.2017, 07:32 Uhr

Großbritannien wurde innerhalb der EU schon immer verhätschelt. Jede Frechheit wurde ob der Wichtigkeit dieses Landes für die EU akzeptiert. Was die Verhandlungsführer aus GB jetzt verstehehen müssen [...] mehr

12.09.2017, 20:22 Uhr

Bremen ist mit rund 21,5 Mrd ? verschuldet. D.h. die ausgewiesenen Überschüsse sind weg, wenn sich die Zinsen um 1 % erhöhen, was sich ja angeblich alle wünschen. Von allen anderen Einflüssen, die [...] mehr

12.09.2017, 10:08 Uhr

Ich verstehe nicht, warum diese Frau, die so einmalig gescheitert ist, es nicht dabei belassen kann. Sie hatte eine große Chance, und hat gegen den wohl schwächsten Gegner der letzten Jahrzehnte [...] mehr

05.09.2017, 21:41 Uhr

Was in diesem zerrissenen Land passiert mit seinen extremen Unterschieden zwischen Arm und Reich, Oben und Unten, Macht und Ohnmacht ist nir noch widerlich. Auf der einen Seite werden die Immigranten [...] mehr

03.09.2017, 09:56 Uhr

Danke für diesen Artikel, der ein weiteres mal klar macht: Elektromobilität ist definitiv nicht die Lösung des Problems. mehr

03.09.2017, 09:22 Uhr

Ich denke es ist Zeit, dass endlich auch diejenigen handeln, die Erdogan versteht. Und das sind die Chefs der großen Wirtschaftsunternehmen. Stop aller Investitionen, aller Gespräche über zukünftige [...] mehr

01.09.2017, 18:17 Uhr

Das ist erfolgreiche Merkelsche Politik. Ein paar Sprüche, der Industrie ja nicht schaden und insgesamt möglichst wenig tun, dann kann auch wenig Falsches dabei sein. Die gehätschelte Industrie [...] mehr

27.08.2017, 11:10 Uhr

Wenn man mit Infrastruktur Geld verdienen könnte, müsste der Staat in selbigem schwimmen. Was folgt daraus: Infrastruktur in öffentliche Hand und nicht mehr die Rosinen an die Privaten Investoren und [...] mehr

23.08.2017, 21:28 Uhr

Wenn man fünf Minuten nachdenkt wird man zu dem Ergebnis kommen, dass eine privat finanzierte Infrastruktur nie sinnvoll sein kann, da die Investoren im Gegensatz zum Staat eine nicht unerhebliche [...] mehr

Seite 1 von 10