Benutzerprofil

nahundfern

Registriert seit: 18.08.2012
Beiträge: 25
Seite 1 von 2
12.11.2018, 09:24 Uhr

Zu Frank Klipp, 683, Opt-in oder opt-out Sie fragen Herrn Fischer, ob neben Ja oder Nein zur Organspende auch noch eine Nicht-Entscheidung akzeptiert werden müsse. Ja, natürlich. Vielleicht nicht i n der kindlichen Form "Sag ich [...] mehr

11.11.2018, 18:57 Uhr

Irrtum syracusa! Zitat syracusa, Nr. 656: "Falsch, Herr Fischer. Sie gingen doch explizit davon aus, dass JEDER Bürger befragt werden MUSS. Der Bürger kann dann für den Fall der Feststellung seines Todes [...] mehr

10.11.2018, 11:24 Uhr

Zu Syracusa, Nr. 375 Zitat: "Mit dem Tod aber ist Schluss mit Menschsein. Eine Leiche hat keine Rechte, und schon gar nicht das Recht auf Unversehrtheit." Syracusa, mir graut vor Ihnen. mehr

10.11.2018, 11:13 Uhr

Zu 355, Zustimmungslösung mit verpflichtender Aufklärung Hallo wolf1003, das finde ich den vernünftigsten Vorschlag der gesamten Diskussion! Diese verpflichtende Aufklärung sollte für jede und jeden gelten, bevor man sich zum Thema Organspende entscheidet. [...] mehr

10.11.2018, 00:43 Uhr

Danke für den Artikel Der Kritik von Thomas Fischer an der "Widerspruchslösung" stimme ich im Großen und Ganzen zu und bin dankbar dafür, dass ein so entschieden kritischer Kommentar im Spiegel erscheinen konnte. [...] mehr

10.09.2018, 22:18 Uhr

An murksdoc Hallo Murkdoc, da sind Sie aber schlecht informiert. Im Jahr 2015 gab der Deutsche Ethikrat eine Stellungnahme zum Hirntod heraus, dabei vertraten 18 von 25 Mitgliedern des Ethikrats die Meinung, [...] mehr

04.09.2018, 14:56 Uhr

Es gibt viele Themen, mit denen man sich auseinandersetzen sollte, aber dass der Staat mich zwingen sollte, mich dazu zu äußern, das spricht meiner Ansicht nach nur für eine riesengroße [...] mehr

04.09.2018, 09:35 Uhr

Patientenverfügung versus Organspende Die Organspende-Befürworter haben hierfür einen "Lösungsvorschlag" gemacht, nämlich, dass es sich doch nur um eine kurzfristige Verlängerung des intensivmedizinischen unterstützen [...] mehr

04.09.2018, 09:27 Uhr

Tote durch Krankenhauskeime Etwas in mir sträubt sich gegen solche Gegenüberstellungen und Aufrechnungen. Andererseits: Ja, die Schätzungen für Todesfälle durch Krankhauskeime liegen irgendwo zwischen 16.000 und 40.000 [...] mehr

04.09.2018, 08:31 Uhr

Die Kosten an Menschlichkeit Ein bißchen flappsig formuliert, aber völlig richtig. Ich sehe es auch so, dass der "Mehrwert" beim Widerspruchsverfahren die Leute sind, die einen Widerspruch "verpennen". [...] mehr

03.09.2018, 23:39 Uhr

Ein bißchen flappsig formuliert, aber völlig richtig. Ich sehe es auch so, dass der "Mehrwert" beim Widerspruchsverfahren die Leute sind, die einen Widerspruch "verpennen". [...] mehr

03.09.2018, 19:08 Uhr

Wie Sie es so schildern, "funktioniert" eigentlich noch eine Menge bei den angeblich toten Menschen. Und wenn man dann daran denkt, dass in einer hirntoten Frau ja sogar ein Embryo noch [...] mehr

03.09.2018, 18:09 Uhr

Viele offen Fragen Danke für Ihren sachlichen und wichtigen Beitrag. Ich bin überzeugt, dass die Tatsache, dass nicht mehr Menschen einen Organspendeausweis haben, am allerwenigsten mit Trägheit zu tun hat. Menschen [...] mehr

03.09.2018, 18:06 Uhr

Danke für Ihren sachlichen und wichtigen Beitrag. Ich bin überzeugt, dass die Tatsache, dass nicht mehr Menschen einen Organspendeausweis haben, am allerwenigsten mit Trägheit zu tun hat. Menschen [...] mehr

03.09.2018, 16:11 Uhr

Grundgesetzwidrig! Solange unser Grundgesetz noch gilt, hat der Staat kein Recht, ungefragt über meinen Körper zu verfügen - tot oder lebendig. Die Würde des Menschen ist unantastbar, auch nach dem Tod. Und ich halte [...] mehr

12.01.2015, 14:39 Uhr

Überlebende von Hirntod-Diagnosen Immer wieder wird behauptet, es gäbe keine Überlebenden von Hirntod-Diagnosen. Das stimmt nicht. Ich nenne nur einige Namen von Hirntod-Diagnose-Überlebenden der letzten Jahre: Zack Dunlap, [...] mehr

12.01.2015, 13:55 Uhr

Kriterien aufgeweicht @ erlenstein Sie haben recht. Bei Einführung des Hirntod-Konzepts mußte man "toter" sein als heute, das heißt, es durften für die Diagnose "Hirntod" weniger Reflexe vorhanden sein [...] mehr

14.11.2014, 14:41 Uhr

Danke! Ich bin so dankbar für diesen Kommentar. Er widerspricht aber leider völlig dem "Zeitgeist" und "Volkes Stimme". Mit dieser Besinnung auf Werte wird leider nichts zu machen sein. mehr

11.08.2014, 09:06 Uhr

Witzige Bildunterschriften Da wo von den Bienen die Rede ist, sieht man eine Reihe von Briefkästen, wo von Wassergrundstücken die Rede ist, sieht man kein Wasser und wo vom Leben im Freien die Rede ist, sieht man keinerlei [...] mehr

11.01.2014, 22:13 Uhr

Müntefering hält das locker aus Ich will es gern glauben, dass Müntefering das aushält. Aber ich halte es nicht aus. Zu einem so wichtigen Thema wünsche ich mir eine Diskussion, wo es um den Austausch von Argumenten geht, [...] mehr

Seite 1 von 2