Benutzerprofil

Severian

Registriert seit: 30.08.2012
Beiträge: 31
Seite 1 von 2
13.11.2012, 16:53 Uhr

Das war tatsächlich früher Nämlich in einer Zeit, in der eine politische Elite in einem Wahn von Volkshygiene und vermeintlicher Überlegenheitsgewissheit einen Sturm der Vernichtung und des Leids entfesselt hat, dessen [...] mehr

13.11.2012, 16:31 Uhr

Stimmt Trotzdem muss ich als Historiker zwei Einwände geltend machen. 1. ist der Mensch auch als Erwachsener noch lern- und anpassungsfähig, deshalb behaupte ich, dass, wenn man dem Herrn da Vinci etwas [...] mehr

13.11.2012, 16:14 Uhr

Wissen nur die wenigsten. Der Cro Magnon hat sich den Teilchenbeschleuniger noch in Handarbeit aus Holz und Sehnen zusammengebastelt, wenn er (bzw. die intelligenten Überlebenden) von der Mammutjagd müde nach Höhle kam. [...] mehr

13.11.2012, 16:01 Uhr

Es ist doch wohl allgemein bekannt, dass man um 1750 jeden x-beliebigen Königsberger auf der Strasse um eine kurze Kritik der reinen Vernunft oder eine kleine Metaphysik der Sitten bitten konnte. Kant war einfach geschickt genug, [...] mehr

13.11.2012, 15:48 Uhr

Roll over Beethoven! Konnte ich mir nicht verkneifen. mehr

13.11.2012, 15:46 Uhr

Vielen Dank für diesen Beitrag Leider vergessen viele Kommentatoren, dass es sich bei Crabtrees Artikel um eine These - und nicht die lang ersehnte faktische Bestätigung ihres durch persönliche Erfahrungen entstandenen [...] mehr

13.11.2012, 15:25 Uhr

Berechtigter Einwand Problematisch formuliert. mehr

09.11.2012, 16:14 Uhr

Mag sein, dass viele Staaten wenig dazu beitragen, den Konflikt zu beenden, doch bin ich angesichts solcher Bilder (http://www.youtube.com/watch?v=Oxwh6YatMpc&feature=relmfu) der Meinung, [...] mehr

09.11.2012, 16:11 Uhr

Mag sein, dass viele Staaten wenig dazu beitragen, den Konflikt zu beenden, doch bin ich angesichts solcher Bilder (‫ (http://www.youtube.com/watch?v=Oxwh6YatMpc&feature=relmfu)) der [...] mehr

22.10.2012, 11:15 Uhr

Das europäische Staaten für die heutige Situation in hohem Mass verantwortlich sind, stimmt natürlich und wirft ein grelles Licht auf unsere Geschichte. Doch welche Lehren sollen wir aus dieser [...] mehr

22.10.2012, 11:03 Uhr

Naja, im Öl zu schwimmen ist für sich gesehen noch keine erstrebenswerte Vorstellung. Jemand sollte es dann doch mal auch kaufen. Und wer ist das? mehr

22.10.2012, 11:01 Uhr

Ich will niemandem, den ich nicht mal persönlich kenne, irgendetwas unterstellen, aber ich nehme manche Kommentare hier nun mal so wahr. Ich finde man sollte versuchen, alle Beteiligten des [...] mehr

22.10.2012, 10:51 Uhr

Das "gar nicht" bezog sich auf die moderaten Kräfte innerhalb der syrischen Opposition, die im Vergleich mit den islamistischen Gruppen anscheinend benachteiligt werden, deshalb [...] mehr

22.10.2012, 09:24 Uhr

Nein. Im Libanon zeichnet sich deutlich ab, was geschieht, wenn man in einer politisch höchst instabilen Region einen Aufstand gegen ein diktatorisches Regime falsch oder gar nicht unterstützt, [...] mehr

22.10.2012, 09:13 Uhr

Falsch Ich stelle in solchen Beiträgen leider eine verhängnisvolle Mischung von aus schräger Abendlandromantik befeuerter Islamophobie, tumbem Rassismus und der Tendenz, anderen Bürgern der Welt die [...] mehr

11.10.2012, 09:20 Uhr

Für eine hoffentlich etwas realistischere Beschreibung der Lage empfehle ich: «Eine Gewehrkugel kostet in Syrien heute drei Dollar» - Ausland - tagesanzeiger.ch [...] mehr

11.10.2012, 09:11 Uhr

Jetzt haben Sie mich aber doch neugierig gemacht. Wie geht denn das 1x1 des Journalismus? Wer ist hier mit wem gleichgeschaltet und wozu? Wer kaut hier wessen Vorgekautes nach? Und was hat [...] mehr

11.10.2012, 09:05 Uhr

Respekt Wahnsinn. Sie müssen über einen hervorragenden Nachrichtendienst verfügen, der Ihnen diese Mutmassungen so zweifelsfrei als "Fakten" zu präsentieren zulässt. Vielleicht sollten Sie sich [...] mehr

08.10.2012, 17:01 Uhr

Absolut richtig und eine Lösung kann ich mir nur durch eine grosse internationale Friedenstruppe vorstellen, welche die Waffen einsammelt und die Parteien trennt. Die Weltgemeinschaft (und damit [...] mehr

08.10.2012, 16:55 Uhr

Absolut richtig und eine Lösung kann ich mir nur durch eine grosse internationale Friedenstruppe vorstellen, welche die Waffen einsammelt und die Parteien trennt. Die Weltgemeinschaft (und damit [...] mehr

Seite 1 von 2