Benutzerprofil

potsdamer02

Registriert seit: 04.09.2012
Beiträge: 88
Seite 1 von 5
06.12.2018, 16:31 Uhr

Richtig! Gut erkannt Herr Fleischhauer, nur werden bekanntlich oft wiederholte Lügen irgendwann zur "Wahrheit". Weder der NOX-Rummel noch die CO2 Panik sind hinreichend begründet. Der vom Menschen [...] mehr

27.09.2018, 15:32 Uhr

Ihnen Herr Fleischhauer..., ...reicht offenbar die Bewunderung der Empathielosigkeit von A.M. Ich messe sie mehr an ihren Erfolgen und da fällt das Urteil nicht so positiv aus. mehr

18.08.2018, 17:46 Uhr

Mir gefällt diese Geste.... ...Putins. Warum soll er nicht! Machenschaften des KGB sind absoluter Blödsinn! mehr

09.07.2018, 17:39 Uhr

Schlicht... ...als übelste Heuchelei muss man diese Verahrensweise bezeichnen. Ich kenne und erzähle das seit ca. 5 Jahren, habe aber den Eindruck, dass man mir nicht glaubt. Hinzukommt, dass die dann im [...] mehr

05.07.2018, 17:10 Uhr

Die bisherigen Beiträge.... ...zeigen doch recht deutlich, dass die Zahl der diskurswilligen sehr, sehr klein ist. Die Tatsache, ob Stickstoff bei Dieselfahrzeugen bereits 6000 Todesopfer "erzeugt" hat, kann man [...] mehr

14.02.2018, 08:30 Uhr

Schwarz/Weiß-Malerei... ...ist nur für das Aufzeigen der Grenzen brauchbar. Wenn man die Ticketpreise halbieren würde, wären aus Kostengründen auch viele Autofahrer bereit umzusteigen aif die "Öffentlichen". mehr

09.11.2017, 13:43 Uhr

Die EU-Kommision... ...sollte sich auch einmal mit den technisch-physikalischen Möglichkeiten beschäftigen. Die Physik kann man nicht vergewaltigen und gewünschte Ergebnisse erzwingen. mehr

16.10.2017, 11:55 Uhr

Auch der Autor... ...dieses Artikels beschimpft, nämlich den Teil der Wähler, die ÖVP und FPÖ gewählt haben. Es gibt keine guten und schlechten Wähler. Es gibt gute und schlechte Politik. Politik, die dann aber auch [...] mehr

02.09.2017, 09:55 Uhr

Recht haben Sie!! Vergessen haben Sie aber offenbar, dass hierzulande die Medien Politik machen wollen.... mehr

14.07.2017, 07:42 Uhr

Richtig, richtig, richtig! Fast alles kann ich unterschreiben Herr Fleischhauer. Zitat: "Es ist in diesen Tagen eine eigentümliche Feigheit zu beobachten, die Dinge beim Namen zu nennen...". Die Reduktion auf einen [...] mehr

29.06.2017, 14:41 Uhr

Völlig unverständlich . ... ...ist mir, dass man eine Großstadt zum "Veranstaltungsort" macht. Das ist extrem kostenaufwendig, schlecht zu sichern und schränkt massiv deren Bevölkerung ein. mehr

27.03.2017, 16:33 Uhr

Ich fürchte nicht, die Akzeptanz für logische, vernünftige Argumente scheint abhanden gekommen. Wahrscheinlich ist man dann ein böser Populist. mehr

27.03.2017, 16:31 Uhr

Weltweit... ...beträgt der anthropogene Anteil von CO2 maximal 4%! D.h., wenn alle vom Menschen beeinflussbaren CO2-Quellen abgeschaltet werden, bleiben 96%. ...und noch immer wird mit der Angst, dem CO2-Hammer [...] mehr

07.03.2017, 10:06 Uhr

Einen belastbaren Fahrplan... ...bis zum Sommer? Das heißt ja, bisher wurde ohne einen Plan gearbeitet. Vielleicht aber auch mit einem "nicht belastbaren". Dieser Dilettantismus ist unerträglich! Jetzt erzählt der Neue [...] mehr

01.03.2017, 08:23 Uhr

Milliarden... ...wurden und werden verbrannt! Keiner wird zur Verantwortung gezogen, "das Geld ist ja da". Der Flughafenbau ist nicht neu, ebenfalls eine saubere Projektplanung. Wenn man allerdings die [...] mehr

22.02.2017, 23:40 Uhr

Ein angenehm objektiver Kommentar, selten bei SPON, vielen Dank! mehr

08.02.2017, 16:42 Uhr

Wenn ich... ...so lange an einem Projekt arbeite, dann kann es auch in der Endphase noch Störungen geben. Wenn man dann aber keinen neuen Termin nennen kann, dann hat man vollends den Überblick verloren. Hier hat [...] mehr

06.02.2017, 15:53 Uhr

Die gleichen Ängste habe ich auch! Unkontrollierter Einlaß ist doch ein Schlaraffenland für potentielle Terroristen! mehr

22.01.2017, 22:32 Uhr

Unfähig!!! Was offenbar keiner begreift: Der Aufgabenumfang wird vorher abgestimmt. Alle Änderungen danach ziehen Mehrkosten und Terminverzüge nach sich. Das hat offenbar auch der derzeitige Projektleiter nicht [...] mehr

05.12.2016, 16:48 Uhr

Hallo Herr Fleischhauer, ...eine Kolumne, die mir zusagt, in Teilen vielleicht etwas zu zaghaft formuliert. Erstaunlich die große Zahl an Kommentaren, die offenbar Ihre Kolumne nicht gelesen zu haben scheinen oder aber Ihren [...] mehr

Seite 1 von 5