Benutzerprofil

walter kuckertz

Registriert seit: 18.09.2012
Beiträge: 383
Seite 2 von 20
03.08.2015, 20:43 Uhr

#22 Auch in "meinem" Rechtsstaat bestimmt weder der Verdächtige noch die Ermittlungsbehörde die Sachlage. Um diese festzustellen, wird ja ermittelt, sowohl be- als auch entlastend, wozu der [...] mehr

03.08.2015, 20:17 Uhr

Skurril Die ganze Geschichte ist so skurril, dass man nicht weiß, ob man wach ist oder ob man träumt. Seit wann bestimmt der Verdächtige, ob gegen ihn ermittelt wird öder nicht? Und wenn nötig, werden die [...] mehr

03.08.2015, 17:32 Uhr

Widerlich und ekelerregend Widerlich und ekelerregend ist es, zuzusehen, wie unter dem Deckmantel der Pressefreiheit der Rechtstaat langsam aber sicher zerbröselt wird. Nachdem es den Medien in der causa Wulff gelungen ist, zu [...] mehr

02.08.2015, 11:41 Uhr

#203 Keine Sorge, die "angeborenen Organe" mi unseren glatt gestriegelten Politikern unterliegen schon lange dem Mainstream; ihr Wohl hängt vom Wohl und Wehe der Medien ab. Für ein Ende der [...] mehr

02.08.2015, 10:47 Uhr

#198 Welche Zeitung, welchen TV-Sender meinen Sie, der mir eine andere Meinung als die zur Zeit veröffentlichte, insbesondere zu den aktuellen Themen, vermitteln könnte? Ich lese bzw. sehe und höre nur [...] mehr

02.08.2015, 10:14 Uhr

Diktatur Wir sind auf dem Weg in eine Mediendiktatur. Inzwischen bestimmen die Medien und der von ihnen emotionalisierte Mob auf der Straße und im Ted, wer Bundespräsident sein darf (expl. Wulff) und ob und [...] mehr

01.08.2015, 23:10 Uhr

#130 Ganz toll, mit welcher Sachkenntnis sie die Lage analysieren, wirklich bis ins kleinste Detail und unwiderlegbar. Respekt vor ihrem Wissen. mehr

01.08.2015, 18:43 Uhr

Rechtstaat Jetzt wissen wir es: Die Medien und der Mob auf der Straße bestimmen, was Recht und Gesetz ist und gegen wen und weswegen die Bundesanwaltschaft ermitteln darf oder auch nicht, und Politiker fast [...] mehr

01.08.2015, 17:16 Uhr

Rechtstaat Jetzt wissen wir es: Die Medien und der Mob auf der Straße bestimmen, was Recht und Gesetz ist und gegen wen und weswegen die Bundesanwaltschaft ermitteln darf, und Politiker fast aller Couleur stehen [...] mehr

01.08.2015, 11:21 Uhr

Vorfeld Wer schon im Vorfeld eines Ermittlungsverfahrens mit allen Mitteln und willfährigen, offensichtlich unkritischen Verbündeten dieses zu unterbinden versucht, statt in Gelassenheit ein Ergebnis [...] mehr

01.08.2015, 09:58 Uhr

Rücktritt Wenn hier einer zurücktreten muss, dann ist dies der Justizminister Maas, der mit seinen Äußerungen versucht, in die Kompetenz des Generalbundesanwalts einzugreifen, um den Ermittlungen eine von ihm [...] mehr

01.08.2015, 00:12 Uhr

Recht und Gesetz Auch die Medien und deren Informanten sind an Recht und Gesetz gebunden; sie stehen weder daneben noch darüber. Und in dem Ermittlungsverfahren der Bundesanwaltschaft soll, wie der Name schon sagt, [...] mehr

30.07.2015, 18:09 Uhr

#57 Offensichtlich habe ich schon getroffen, ehe ich geschossen habe. Sie wollen wohl ungestört und ungehindert den Voyeur spielen. mehr

30.07.2015, 17:21 Uhr

#41 Als Übergewichtiger kann man getrost mitleidig auf seinen Nachbarn blicken; man selbst sitzt ja bequem! mehr

30.07.2015, 17:10 Uhr

#10 Mir gehört meine Privatsphäre, und die gilt es, mit verhätnismäßigen Mitteln und adäquat (!) zu schützen. Hoffentlich ist es dann nicht ihre Drone. mehr

30.07.2015, 16:30 Uhr

Ende Dieser Dronen-Unsinn muss ein Ende finden, bevor er überhaupt richtig begonnen hat. Wie will man sonst den Gefahren und dem Missbrauch anders begegnen. Eine Drone über meinem Grundstück, vor meinem [...] mehr

29.07.2015, 11:49 Uhr

#86 Dann sagen sie mir doch einmal, welchen Sorgen und Nöten die Bevölkerung durch die Flüchtlinge bisher ausgesetzt war? Ich wette, da kommt nichts anderes heraus als die bekannten Hetz- und [...] mehr

28.07.2015, 23:35 Uhr

Pflicht Mit einer Klarnamenpflicht in allen sozialen Netzen sowie in allen Leserforen würde uns viel Unsinn ersparen. mehr

25.07.2015, 21:35 Uhr

#43 Zeierlei Maß Dass Mercedes-Benz nicht so gehandelt hat wie Porsche ist bedauerlich, zwingt aber Porsche nicht die gleiche Handlungsweise auf. Im Gegensatz zum Recht gibt es im Unrecht keine Gleicheit. mehr

25.07.2015, 13:11 Uhr

#Sofort gegen Diskriminierung vorgehen! Wenn diese Äußerung keine Gewalt ist, dann weiß ich wirklich nicht mehr, was Gewalt ist. Haben sie schon einmal von geistiger Gewalt und geistiger Brandstiftung gehört? Wohl kaum. mehr

Seite 2 von 20