Benutzerprofil

die_zukunft

Registriert seit: 20.09.2012
Beiträge: 53
Seite 2 von 3
03.09.2015, 22:06 Uhr

Nun, gerade wurden ein Vermögen in der Größe von 2% des Bundeshaushalts steuerfrei oder nahezu steuerfrei vererbt. Wie wohl in Deutschland diese Konzentration von Reichtum entstehen kann? mehr

30.08.2015, 15:22 Uhr

Lieber Tony Blair, Corbyns Anhänger leben also in "einer 'hermetisch geschlossenen Blase', in der Vernunft und Beweise nichts zählen". Wie verhält sich das zu "rechnet man die [...] mehr

22.08.2015, 12:07 Uhr

Bevor jetzt hier wieder alle 'ZENSUR' schreien … Der WDR hat selber entschieden, auf Empfehlung seines Rundfunkrates, die Sendung aus der Mediathek zu nehmen. Das ist im Artikel nur ein Randaspekt: wenn man den Artikel liest, hat man den Eindruck, [...] mehr

16.08.2015, 19:00 Uhr

Stimmt. Wenn man nett ist, kann man nicht den Sozialstaat in einem befreundeten Land schleifen. Ein Schuldenerlass ist nur deshalb nicht möglich, weil die Staaten die Banken als Gläubiger ersetzt [...] mehr

14.08.2015, 20:59 Uhr

Wenn man die Fakten auf seiner Seite hat, kann man durchaus einseitig sein. Dann gibt es nämlich keine zwei Seiten. Die sozialen Verwerfungen in Südeuropa schließen eine austeritätsfreundliche Sicht [...] mehr

11.08.2015, 14:37 Uhr

Wahlbeteiligung Dieser ach so demokratische Vorwahlkampf in den USA führt bekanntermaßen nicht zu hoher Wahlbeteiligung, sondern scheint nach diesem Maßstab doch eher die Politikverdrossenheit zu fördern. Was den [...] mehr

14.07.2015, 09:48 Uhr

Der Artikel ist bemerkenswert, weil er der FDP den meisten und prominentesten Platz einräumt, einer Partei, die nicht mal im Bundestag sitzt. Die parlamentarische Opposition kommt dann irgendwo später [...] mehr

12.07.2015, 21:19 Uhr

Demokratie, wozu? Die Demokratie wurde in Griechenland erfunden. Nun soll sie dort wieder zu Grabe getragen werden. Binnen drei Tagen soll das griechische Parlament ein Paket verabschieden, das, um ein Beispiel zu [...] mehr

11.07.2015, 11:22 Uhr

Das was die Presse jeden Tag von Schäuble fordert, sind jetzt also "Schwere Vorwürfe", wenn es denn der Beschreibung von Schäubles Standpunkt dient? mehr

29.06.2015, 04:03 Uhr

Überfall? 28.4.2015: 28.4.2015: "Sollten die Geldgeber jedoch auf Forderungen bestehen, die Athen nicht akzeptieren könne, werde er auf ein Referendum zurückgreifen müssen. 'Wenn ich letztlich mit einer [...] mehr

25.05.2015, 13:13 Uhr

1) Mit dem Handy in der Tasche wird er keine brauchbare Aufnahme bekommen. 2) Wer spricht von heimlich? Das steht in der Überschrift, aber Belege fehlen. mehr

25.05.2015, 12:09 Uhr

Natürlich wissen sie es. Was meinen Sie, wieso diese Räuberpistole wieder mal nur bei SpOn ausgebreitet wird? Hier gibt es schließlich jeden Tag eine neue Horromeldung über Griechenland, die [...] mehr

24.05.2015, 22:23 Uhr

Ich habe es schon jemand anders gesagt. Aber ich finde Ihre Vorstellung doch arg naïv. Varoufakis ist doch nicht so blöd, wie sie sich das denken. Wenn er sagt "wir machen dies, das, und [...] mehr

24.05.2015, 22:20 Uhr

Varoufakis sagt: "there are no minutes". Es gibt kein Protokoll. Man mag es kaum glauben. mehr

24.05.2015, 22:17 Uhr

Wer hat denn von heimlich gesprochen? Wenn er sagt "Ok, wir machen das, das und das", dann kann ih mdie Aufzeichnung durchaus helfen. Ich würde mich nach harten Verhandlungen nicht auf [...] mehr

24.05.2015, 22:15 Uhr

Wieso? Die verhandeln. Natürlich wird er dabei seinen Standpunkt ändern und es ist ganz in jedermanns Sinne, wenn er EXAKT weiß, was er zugestanden hat. Ich wäre überrascht, wenn die anderen [...] mehr

24.05.2015, 22:13 Uhr

Das ist völlig nebensächlich. 1) Der Artikel behauptet etwas falsches. Varoufakis hat nicht, wie im Artikel geschrieben, gesagt, dass er die Antworten anderer auf seine Einlassungen aufzeichnet, [...] mehr

24.05.2015, 16:11 Uhr

Englisch ist schwierig: "I often record my interventions and responses on my mobile phone" wird im Artikel übersetzt als: "Er nehme öfters mit seinem Handy seine Statements und die entsprechenden Antworten [...] mehr

25.04.2015, 16:34 Uhr

Zinserhöhungen? Ernsthaft? Zinserhöhungen in der Wirtschaftskrise, weil die Inflation evtl. zu schnell steigt? Solche diskreditierten Vorschläge erklären, warum es sich hierbei nur um ein Arbeitspapier handelt. [...] mehr

10.04.2015, 12:35 Uhr

(Falls die Absätze wieder verschwinden, bitte ich um Entschuldigung. Ich markiere sie zum leichteren Lesen mit ) Sie erwarten von mir, dass ich die Logik einer Politik, die ich für verfehlt [...] mehr

Seite 2 von 3