Benutzerprofil

die_zukunft

Registriert seit: 20.09.2012
Beiträge: 53
Seite 3 von 3
10.04.2015, 11:39 Uhr

Deutschland oder Europa Die ersten zwei Absätze vermischen fröhlich Deutschland und Europa, was nicht sonderlich hilfreich ist, um die MEssage zu verstehen. Ansonsten kann man nur zustimmen. Man kann es der Welt und auch [...] mehr

09.04.2015, 19:33 Uhr

Da kommt eine neue Regierung ins Amt, die es anders machen will als die Vorgänger, und dann wagen die es erstmal neue Verhandlungsrichtlinien für die Beamten zu erarbeiten. Das ist natürlich ganz [...] mehr

09.04.2015, 16:59 Uhr

Hysterie Herrlich. Die Rede enthielt keinerlei Überraschungen und, außer der religiösen Komponente nichts, was nicht auch Steinmeier oder Merkel sagen würden, und hier wird so getan, als ob das eine Sensation [...] mehr

06.04.2015, 16:12 Uhr

In dem Kontext ist es auch interessant, wer gerade in einer Kommission sitzt und Gabriel zum Thema ÖPP berät. Kleiner Tipp: es sind Firmen, die früher viele Staatsanleihen gekauft haben, und jetzt [...] mehr

06.04.2015, 13:13 Uhr

Es gibt zwar schon tausende Kommentare, aber die gedanklichen Kurzschlüsse im Artikel lassen mich immer wieder schaudern. Wie meist analysiert Herr Müller weitgehend zutreffend, landet dann aber nach [...] mehr

24.03.2015, 16:32 Uhr

Sie haben vielleicht die Anführungszeichen bemerkt, die ich um "links" gesetzt habe. Bei der SPD sehe ich aber immer noch mehr Linkes als bei den Grünen. Die SPD koaliert mit der Union, [...] mehr

24.03.2015, 14:04 Uhr

Kurzer Widerspruch zu Schröder Mit Schröder hat die SPD zwar das letzte Mal gewonnen. Er hat sie aber auch in die seitdem fortwährende Niederlage getrieben, nicht nur indem er seine Kanzlerschaft mehr oder weniger freiwillig an [...] mehr

02.03.2015, 16:37 Uhr

An die eigene Nase fassen? Es fehlt schon der Kontext, dass die Spanier sich schon vor der Wahl fleißig gegen Syriza eingesetzt haben. Dass es ihnen jetzt an der Größe fehlt, diese Kommentare zu überhören, ist dann nur [...] mehr

17.02.2015, 21:25 Uhr

Alternative Erklärung Wenn man die beiden Dokumente nebeneinander sieht, stellt man fest, dass sie zu großen Teilen wortgleich sind. Es ist also schwer vorstellbar, dass die Autoren nicht voneinander gewusst haben. Es [...] mehr

14.02.2015, 07:00 Uhr

Danke für die Belehrung, ich hab das auch selber gegooglet, aber meine Aussage war, dass diese Information im Artikel selber fehlt. Von den 1,6% Wachstum können wir also schon mal ein Fünftel dem [...] mehr

13.02.2015, 10:40 Uhr

Bevölkerungswachstum Zur Einordnung fehlt eine wesentliche Information: ist das schneller oder langsamer als das Bevölkerungswachstum? Denn wenn die Wirtschaft genausoschnell wächst wie die Bevölkerung, ist es schon [...] mehr

05.02.2015, 08:00 Uhr

Griechisch ≠ Deutsch Es ist schon traurig, dass der Autor seine Fakten aus einem Meinungsartikel übernimmt. Es ist noch schlimmer dass er dies tut, wo sie falsch sind. Das Griechische Wort, das ethymologisch dem [...] mehr

20.09.2012, 15:14 Uhr

Fergusons zahlen sind Mist Der Artikel auf den Herr Fleischhauer sich bezieht ist, wie er richtig feststellt, vielbechtet worden/ Allerdings aufgrund seiner Unaufrichtigkeit und seinem selektiven Umgang mit Zahlenmaterial. [...] mehr

Seite 3 von 3