Benutzerprofil

jogi2001

Registriert seit: 10.10.2012
Beiträge: 74
Seite 1 von 4
04.06.2018, 18:24 Uhr

Nix verstanden Wenn man das Kindergeld abschafft, habe ich trotz zweier Kinder keinen Euro weniger in der Tasche. Warum ? Einfach mal die anderen Kommentare lesen. Ich gebe einen Tipp: Kinderfreibetrag, [...] mehr

04.06.2018, 15:16 Uhr

Irgendetwas muss ich falsch machen .... Ich bin weit entfernt von 150-200.000 Euro Jahreseinkommen. Trotzdem musste ich bis jetzt jedes Jahr das Kindergeld für meine 2 Kinder mit der EkSt-Erklärung "zurückzahlen". Warum? Wie [...] mehr

24.04.2018, 08:15 Uhr

Es gibt noch eine 3. Option der Finanzierung Höheres Renteneintrittsalter. Und bevor die MwSt auf 26 Prozent steigt, wird das Renteneintrittsalter angehoben. mehr

26.03.2018, 11:41 Uhr

Das ganzen nennt sich Sozialindustrie. Ob da sinnvoll Geld verbraten wird oder nicht, spielt eine untergeordnete Rolle. mehr

07.03.2018, 17:48 Uhr

ok, ok ... ich lasse mich gerne belehren. Ich hatte 2-3% in Erinnerung, das habe ich vor einigen Monaten gelesen, finde den Artikel aber nicht mehr. Wikipedia spricht von 2%-7%. Aber mit 2-7% Gehaltslücke ist der Artikel ein bisschen fad, [...] mehr

07.03.2018, 16:41 Uhr

Wie oft noch? In dem man Unsinn möglichst oft wiederholt, macht man aus Unsinn keine Wahrheit. Die Gehaltslücke liegt bei 2-3%, wenn man die entsprechenden Berufsgruppen vergleicht und Teilzeit auf Vollzeit [...] mehr

23.11.2016, 17:27 Uhr

Da muss ich mich entschuldigen .... Ich habe mich da vertippt. Ich meinte GRV anstelle von GKV ... dadurch wirkt mein Kommentar natürlich etwas seltsam. Ich will auch dem einzelnen Beamten nicht die Schuld geben. Ich wollte ja nur [...] mehr

23.11.2016, 15:27 Uhr

Manche wird es nicht treffen Wer hat in Deutschland die beste Altersversorgung? Diejenigen, die am wenigsten dafür selbst etwas tun. Beispiel: Politiker, Beamte. Umgekehrt bekommt derjenige, der jahrzehntelang in die GKV einzahlt [...] mehr

28.10.2016, 10:26 Uhr

Baden-Württemberg Man könnte jetzt darüber diskutieren, warum BW so abgerutscht ist ....... mehr

14.09.2016, 12:37 Uhr

Der Arbeitnehmeranteil muss festgeschrieben werden Wenn man wirklich die Kosten in den Griff bekommen wollte, dann hätte man den ArbeitNEHMERanteil bei der KV festgeschrieben. Nur müssten sich unsere Politiker dann jedes Jahr mit Strukturreformen im [...] mehr

12.07.2016, 11:27 Uhr

Wie heisst der schöne Spruch ... Grün muss man sich leisten können. mehr

12.07.2016, 10:49 Uhr

Wieso Förderung? Wer behauptet denn, dass das Ehegattensplitting eine Förderung sei? Es ist notwendig um keinen steuerlichen Nachteil zu haben !!! Förderung ist es immer bei den Leuten, die es abschaffen wollen. mehr

02.06.2016, 15:53 Uhr

Das hat Methode Wenn man das Gesetz wasserdicht formulieren würde (was sicherlich kein Hexenwerk wäre), nimmt man ja 1000en von Anwälten lukrative Aufträge weg. Das geht gar nicht. Und da ist ja diese [...] mehr

10.12.2015, 08:21 Uhr

Echt Wahnsinn, diese Regierung Da wird ein Gesetz gemacht für ein Problem, dass gar nicht existiert. OK, aber das kam in der Vergangenheit ja auch schon öfters vor. mehr

14.10.2015, 11:17 Uhr

Wollten die Politiker .. ... nicht die Beiträge stabilisieren? Dann hätte man den ArbeitNEHMERanteil bei einem bestimmten Prozentpunkt festschreiben müssen. Die Arbeitgeber wüssten sich schon zu helfen, dass ihr Anteil nicht [...] mehr

06.10.2015, 11:00 Uhr

7 km zur Arbeit ... ... fährt man mit dem Fahrrad aber nicht mit einem Auto mit Dieselmotor. mehr

18.03.2015, 12:05 Uhr

Nicht-tarifgebunden heisst nicht gleich schlecht(er) bezahlt Das weiss ich aus eigener Erfahrung. mehr

13.03.2015, 15:08 Uhr

Wieso soll das heute anders sein? Das Grundgesetz gilt heute auch noch, oder? Jeder Erwachsene, ob Rentner, Arbeitsloser, Hausfrau, etc erhält einen Freibetrag, der von der Lohn-/Einkommensteuer unberührt bleiben muss. Und bei [...] mehr

13.03.2015, 13:29 Uhr

Nicht ganz verstanden, oder? Das Kindergeld ist quasi doch heute bereits abhängig vom zu versteuernden Einkommen (warum verstehen das die Deutschen einfach nicht!). Minimum ist 184 Euro pro Kind. Übersteigt die [...] mehr

12.03.2015, 12:40 Uhr

So ist es ... aber man kann diese Tatsache nicht oft genug wiederholen. Scheinbar verstehen das 95% der Bevölkerung nicht. Unter einer Bedingung kann das Splitting abgeschafft werden: man eliminiert die [...] mehr

Seite 1 von 4