Benutzerprofil

modimido

Registriert seit: 11.10.2012
Beiträge: 9
02.05.2019, 07:34 Uhr

Zu früh Als ich gestern die Aussagen Herrn Kühnerts gelesen habe, war mir sofort klar, dass er dafür zerrissen werden wird. Nicht weil er unrecht hat, sondern weil er damit einige Jahre zu früh kommt. Der [...] mehr

30.01.2019, 09:38 Uhr

Na und? Klar sind solche Flugzeuge ein Desaster für das Klima und die Umwelt. Aber man kann damit noch ein wenig mehr Luxus für Superreiche schaffen. Und, noch wichtiger, man kann damit Geld verdienen. Was [...] mehr

22.12.2018, 11:10 Uhr

einfacher Es gibt noch eine wesentlich einfachere Lösung: wenn man die Bäume wie auf dem Bild alle zehn in eine Reihe stelllt, hat man sogar sieben Reihen zu je vier Bäumen. Baum 1-4, Baum 2-5, Baum 3-6 usw. [...] mehr

22.08.2017, 15:45 Uhr

"....die Erwerbstätigen einen neuen Umgang mit Unsicherheiten auf dem Arbeitsmarkt erlernt" Das heißt dann wohl übersetzt, dass man sich an prekäre oder ausbeuterische Arbeitsverhältnisse [...] mehr

24.02.2017, 15:51 Uhr

Frankreich ging es am Ende des 18. Jahrhunderts wirtschaftlich sehr gut. Trotzdem hat der König große Teile des Volkes hungern lassen, damit er selbst und seine adligen Freunde in noch größerem Luxus [...] mehr

19.03.2014, 22:48 Uhr

So so Atomstrom ist irrsinnig teuer, hat in den letzten Jahrzehnten Abertausende Menschen getötet und ganze Landstriche dauerhaft unbewohnbar gemacht. Eine Handvoll gewissenloser Menschen verdient viel Geld [...] mehr

13.06.2013, 08:01 Uhr

Kugelschreiber Die Erklärung ist fast richtig. Es geht allerdings nicht darum, das Gift im Gewebe zu verteilen, sondern tiefer in dasselbe hineinzudrücken. Tiefere Schichten sind besser durchblutet, und deshalb [...] mehr

04.02.2013, 09:32 Uhr

Was für Barbaren Ich kann die amerikanische Dame verstehen. Ich habe in verschiedenen Ländern einen ähnlich grausigen Umgang mit Tieren gesehen, begangen von Menschen, die sich für das Leid der Tiere so wenig [...] mehr

11.10.2012, 10:09 Uhr

Gut für die Industrie, schlecht für die Menschheit. Also alles wie immer. Aber dass ein gut bezahlter Angestellter der Großkonzerne - welche man auch Politiker nennt - im Sinne der Großkonzeren entscheidet, ist ja nicht überraschend. Man muss auch [...] mehr