Benutzerprofil

maestro8002

Registriert seit: 14.11.2012
Beiträge: 43
Seite 1 von 3
26.02.2014, 17:19 Uhr

Du warst immer ein Vorbild für mich. Obwohl ich einen anderen Beruf gewählt habe, warst du und deine Musik immer präsent in meinem Leben. Deine Musik wird für immer erhalten bleiben. mehr

26.11.2013, 19:03 Uhr

Ihre Aussagen implizieren leider nicht, dass Sie ne Ahnung vom Schach haben. Wer Kasparovs Spielstil als langweilig bezeichnet, der hat noch nie auch nur eine Partie von Kasparov gesehen. Er hat [...] mehr

25.11.2013, 23:14 Uhr

optional Weizsäcker - ein ehemaliger Prof. von mir - übertreibt hier maßlos (bei allem Respekt). Als ehemaliger Präsident des Deutschen Schachbundes sollte er wissen, dass Schach Sport ist und nicht nur Kunst [...] mehr

22.11.2013, 18:17 Uhr

Danke S.P.O.N Auch wenn sie nicht so spektakulär war, hat diese Schach-WM und die tolle Berichterstattung von SPON bei mir die Lust geweckt, mich wieder im Schachverein zu engagieren. Danke SPON! mehr

22.11.2013, 15:55 Uhr

Ohh stimmt. Allerdings war Euwe meiner Ansicht nach der einzige Weltmeister, der objektiv gegen den deutlich besseren Schachspieler gewann. Aljechin war zu dem Zeitpunkt alles Andere als in Form. mehr

22.11.2013, 15:32 Uhr

Magnus schreibt Geschichte... Mit dem Norweger Carlsen gewinnt nach dem Deutschen Emanuel Lasker der erste Europäer, welcher nicht aus Russland bzw. UDSSR stammt, die Schach-WM. Herzlichen Glückwunsch! Ich wünsche mir, dass Magnus [...] mehr

20.11.2013, 11:08 Uhr

Bzgl. des ersten Matches zwischen Karpov und Kasparov haben Sie eine weit verbreitete Sicht geschildert, die so wohl nicht richtig ist. Vor einigen Jahren hat Karpov in einem Interview die wahren [...] mehr

19.11.2013, 22:02 Uhr

Ich stimme Ihnen größtenteils zu, bis auf den Punkt, dass Lasker, Spasski und Anand klassische Angriffspieler sind. Das sind genau die 3 von 15 Weltmeistern mit universellem Spielstil, die [...] mehr

19.11.2013, 15:45 Uhr

Einspruch Dass Carlsen eindeutig schlagbar ist, hat das neuliche Kandidatenturnier gezeigt. Er verlor gegen Peter Svidler und Wassily Iwanchuk sehr deutlich. Wohlgemerkt, beide spielten voll auf Sieg - [...] mehr

18.11.2013, 20:07 Uhr

Anands Spiel unverständlich... Ich verstehe Anand nicht. Was hat er denn zu verlieren. Ob er jetzt 3:0 oder 2:o verliert macht auch keinen Unterschied. Er hat nicht die Zeit bei max. 12 Partien solche Sicherheits-Remis zu spielen. mehr

16.11.2013, 21:46 Uhr

optional Lieber Herr King, könnten Sie bitte beim nächsten Video etwas zur psychologischen Seite des Wettkampfs erzählen? Kann es sein, dass Anand psychologisch nicht auf der Höhe ist, und sich, für einen [...] mehr

16.11.2013, 18:22 Uhr

Wenn man der Engine Vertrauen schenkt - und zu 99% haben die Recht in solchen Rechenstellungen - dann ist der entscheidende Fehler erst 62. c4! Davor hätte Anand mindestens 3 Mal ins Remis abwickeln [...] mehr

16.11.2013, 17:00 Uhr

Anand nicht auf der Höhe. Man hat unweigerlich das Gefühl, dass Vishy nicht sein Spiel spielt. Auch die Tatsache, dass er dieses Endspiel nicht Remis halten kann, lässt einige Fragen offen. Entweder ist er psychologisch nicht [...] mehr

15.11.2013, 22:02 Uhr

Vielen Dank für die ausgezeichnete Kommentierung Mr. King, vor allem dass Sie auch auf die Strategien der Gegner eingegangen sind. Das entspricht auch meiner Intuition, dass Anand dem Damentausch aus [...] mehr

15.11.2013, 21:07 Uhr

Anand wählte die falsche Strategie! Ich glaube, dass Anand heute die falsche Strategie gewählt hat. In solchen Endspielen fühlt sich Magnus pudelwohl. Da genügen ihm auch kleinste Stellungsvorteile zum Sieg. Als universeller Spieler [...] mehr

15.11.2013, 18:29 Uhr

Anand jetzt am Drücker... Jetzt muss der Weltmeister volles Risiko gehen, wenn er das Match noch retten möchte. Einfach wird es nicht gegen diesen jungen Carlsen. mehr

13.11.2013, 23:12 Uhr

Thanks Wäre interessant, wenn Mr. King das nächste Mal ein bisschen mehr über die Strategien der beiden Kontrahenten erzählt. Aber ich denke, so haben auch Laien wa davon... mehr

13.11.2013, 20:03 Uhr

Schöne Partie! Anand ist heute mit einem blauen Auge davongekommen. Carlsen ist bekannt dafür auch minimale Stellungsvorteile zu verwerten. Das Match entwickelt sich zunehmend zu einem würdigen WM-Kampf. mehr

13.11.2013, 20:03 Uhr

Schöne Partie! Anand ist heute mit einem blauen Auge davongekommen. Carlsen ist bekannte dafür auch minimale Stellungsvorteile zu verwerten. Das Match entwickelt sich zunehmend zu einem würdigen WM-Kampf. mehr

12.11.2013, 23:29 Uhr

Ich wäre auch dafür, Helmut Pfleger stärker in Berichterstattungen über Schach einzubinden. Aber ich finde auch die Kommentare im SPON ganz gut und vor allem auch für Gelegenheits-Schachspieler [...] mehr

Seite 1 von 3