Benutzerprofil

spassfactor

Registriert seit: 21.11.2012
Beiträge: 114
Seite 6 von 6
02.01.2013, 17:33 Uhr

Liebe SPON Redakteure, ist Ihnen eigentlich schon einmal die Idee gekommen, dass Sie die politische Realität in den USA durch eine gefärbte Brille sehen und Ihren Lesern so verfälscht darstellen? [...] mehr

02.01.2013, 12:15 Uhr

Nach diesem Artikel muss man sich doch ganz ernsthaft fragen, ob die SPON Redakteure, die bisherige Diskussion zwischen den politischen Parteien in den USA über die Fiskalklippe wirklich verfolgt [...] mehr

01.01.2013, 20:44 Uhr

Darüber herrscht leider KEINE Einigkeit, denn einen überzeugenden Vorschlag der Demokraten und des Weissen Hauses zu ECHTEN Ausgabenkürzungen gibt es bis heute leider NICHT! mehr

01.01.2013, 20:41 Uhr

In dem sie keine kompromissfähigen Lösungen zur Schuldenkrise anbieten? Oder indem der amerikanische Präsident geltende Einwanderungsgesetze durch die zuständigen Behörden nicht mehr durchsetzen [...] mehr

01.01.2013, 20:31 Uhr

Natürlich ist für den heutigen Schuldenstand in grossem Masse die Politik der Vergangenheit verantwortlich. Aber diese Obama'sche Argumentationskette der ersten Amtszeit bietet leider keine [...] mehr

01.01.2013, 18:24 Uhr

Right to the point! mehr

01.01.2013, 18:21 Uhr

Oben, in der Mitte und unten! Es wäre extrem zuträglich, wenn die politische Diskussion sich erst einmal grundsätzlich auf Einschnitte fokussieren würde anstatt in ausgeprägter Vernebelungstaktik [...] mehr

01.01.2013, 18:10 Uhr

Weder die "Durchgeknallten" der Tea Party noch irgendein anderer politischer Verantwortungsträger sind für die USA ein Problem. Das Problem ist die fast grenzenlose Ausgabenpolitik des [...] mehr

01.01.2013, 14:42 Uhr

Führungsschwäche Das Debakel um die sog. "Fiskalklippe" zeigt erneut das eigentliche Problem der USA, die eklatante Führungsschwäche Obamas. Trotz aller Beteuerungen im Wahlkampf war der Präsident nicht [...] mehr

01.01.2013, 14:32 Uhr

Nächtlicher Tanz am Abgrund Mal WIEDER tendenziöser Journalismus. Die Autoren schreiben in ihrem Artikel selbst, dass die Folgen einer Nicht-Einigung die US Volkswirtschaft erst nach und nach treffen würden. Also wo ist der [...] mehr

22.12.2012, 11:41 Uhr

Obama profitiert vom Republikaner-Zoff Mal wieder ein politischer Kommentar zu einem schlichten ökonomischen Thema. Die Verschuldung der USA hat dramatische Formen angenommen. Sie kann nur durch harte Ausgabenkürzungen saniert werden! Das [...] mehr

03.12.2012, 10:25 Uhr

Der französische Notenbankchef... Es ist schon beängstigend zu sehen, von welcher Unkenntnis realer Wirkungszusammenhänge manche europäischen Amtsinhaber beseelt sind. Da hilft nur noch ein Stoßgebet: "O Herr gib ihm [...] mehr

29.11.2012, 13:45 Uhr

Volkspräsident Obama.......... Ein weiterer unausgewogener Artikel, der leider wieder einmal nichts dazu beiträgt, deutschen Lesern, das fundamental andere parlamentarische System der US amerikanischen Demokratie und seine Folgen [...] mehr

21.11.2012, 14:02 Uhr

Die gute alte Lufthansa Die Welt der Airlines hat sich dynamisch verändert, während sich die gute alte Lufthansa auf ihre "Schlüsselposition" in Europa konzentriert hat. Mit ihren Produkten in der Luft UND am Boden [...] mehr

Seite 6 von 6