Benutzerprofil

C.Jung

Registriert seit: 31.03.2006
Beiträge: 630
Seite 1 von 32
15.12.2010, 13:36 Uhr

Dominant wie ein Saurier Ich möchte nicht in einer Welt leben, die auf ihrer kruden Logik aufgebaut ist. So primitiv haben nicht einmal die Neanderthaler gedacht. Der Mensch als das schlechtere Tier. Doch man kann beruhigt [...] mehr

15.12.2010, 10:37 Uhr

Der Otter, der einen Menschen tötete... Wer ist "die Bevölkerung"? Ich kann nur dem folgen, was im Artikel berichtet wird und da sieht es nach Interessen der Fischerei-/Angelwirtschaft aus, die den Otter nicht will. Ein Otter [...] mehr

12.08.2010, 18:49 Uhr

Tiere leiden für die Niedertracht des Menschen Na, klar der Mensch mit seinen jetzt 7 Milliarden und bald 9 Milliarden Exemplaren ist die einzige Spezies, die in die Natur gehört. So benimmt er sich jedenfalls. Im ernst, sollen die Katzen dafür [...] mehr

06.08.2010, 10:44 Uhr

Seit wann ist Brot Abfall? Das sehe ich auch so. Ist aber nicht das Thema hier und wird wohl auch von keinem bestritten. Dass der Hund historisch als Abfallverwerter fungiert ist sicher auch richtig. Aber seit wann gibt [...] mehr

06.08.2010, 10:37 Uhr

Belege? Soso, und warum haben Mars und Co im großen Stil ihre Advokaten gegen den Verlag von "Katzen würden Mäuse kaufen" auffahren lassen und am Schluss doch verloren? Würde uns alle sicher auch [...] mehr

05.08.2010, 17:59 Uhr

x Das würde ich meinen Tieren auch nicht, selbst nicht in Notzeiten zumuten. Da lob ich mir mein Bier: "Wasser, Gerstenmalz, Hopfen" - klar und verständlich. mehr

05.08.2010, 17:54 Uhr

x Sie müssten uns nur noch die Stellen im Tierschutzgesetz zeigen, die was zum Tierfutter sagen. mehr

05.08.2010, 16:29 Uhr

Wer nichts zu verbergen hat, braucht nichts verbergen. Zunächst Gratulation zu ihren robusten Hunden. Wenn das Futter dann so gut ist, warum wird nicht ALLES deklariert, was da reinkommt? Warum keine Transparenz der Zutaten? Dewegen muss man ja [...] mehr

01.08.2010, 15:51 Uhr

...besser nix verstehen Man SOLL ja auch nichts damit anfangen können. Sagt unsere uns liebevoll umsorgende EU-Bürokratie ja fast schon im Klartext. Wir sollen uns halt nicht beunruhigen, wenn wirs verstehen würden. Außerdem [...] mehr

01.08.2010, 15:45 Uhr

°:° Ja, der ist gut :) Beobachte ich auch oft bei Hundeerziehung/-ernährung... Da sehe ich kein Problem. Es gibt immer mehr, meist kleine Anbieter von zumeist tiefgeforenem Pansen, Blättermagen etc pp. [...] mehr

01.08.2010, 13:49 Uhr

WEN wollen Sie denn fragen? Es gibt leider keine Experten, die nicht wirtschaftlich unmittelbar involviert bzw. von den Anbietern kontrolliert sind. Weder in der Hunde/Katzenzucht noch bei deren Ernährung gibt es irgendeine [...] mehr

01.08.2010, 10:15 Uhr

Die Macht der Petfood-Industrie Genau. Und die Nahrungsmittelindustrie, deren Ableger die Petfood-Industrie ist, ist sehr mächtig. Dagegen ist die Pharmaindustrie ein Leichtgewicht. Bei der Werbung steht sie an Platz 1 und hat [...] mehr

01.08.2010, 09:56 Uhr

Schlittenhunde nehmen kein Fastfood Aber solange sie wirtschaftlich waren, haben sie das ohne Pet-Fastfood hingekriegt und nicht "trotz" sondern "weil". Vor dem Mittelalter wurden Hunde übrigens in fast allen [...] mehr

31.07.2010, 18:00 Uhr

Wie überlebten die Hunde ohne die Fürsorge von Mars? Hab mich schon immer gewundert, wie früher die noch schwer arbeitenden Gebrauchshunde tausende Jahre überleben konnten ohne das Super-Hightech-Gesund-Futter aus den Tierversuchslaboratorien von [...] mehr

29.07.2010, 07:49 Uhr

Die Weltenbeglückung durch Gentechnik Ihre ganze Argumentationsweise erinnert sehr an die mancher zum Klima vor 10 oder 20 Jahren. mehr

28.07.2010, 18:36 Uhr

Womit wir beim Sinn der heutigen EU wären. Die EU zeigt ihren wahren Charakter. Es wird genug Nahrung produziert, kaum ein Verbraucher will genmanipuliertes Zeugs, und doch wird es gemacht - warum und wofür wohl? Man sollte insgesamt die [...] mehr

30.06.2010, 14:45 Uhr

Abschießen zu Forschungszwecken Ja, genau. Am besten von den 30 noch vorhandenen 29 zu Forschungszwecken abschießen und nach eingehender Forschung dem verblieben einen Tipps geben, wie er sich vermehren kann - natürlich [...] mehr

06.06.2010, 19:00 Uhr

Seriöse Züchter brauchen Schutz Sehe ich auch so. Die ganzen Rahmenbedingungen sind dazu geeignet, den - wenigen - seriösen Hundezüchtern, die sie benennen, das Leben schwer zu machen. Die Arroganz vieler sog. Hunderetter/ [...] mehr

06.06.2010, 17:29 Uhr

Hunde aus Spanien etc. Geht mir auch so. Da muss man schon einen Galgo haben, um In zu sein. In meinen Augen eine Perversion des Tierschutzes. Obe es dem Galog gefällt in D an der Leine zu laufen oder sich im 100qm Garten [...] mehr

06.06.2010, 17:17 Uhr

Inzucht Klar es gibt Inzucht unter Laborbedingungen, wie bei Mäusen für Versuche. Oder unter natürlichen Bedingungen wie z.B. früher beim Hirtenhunden aus abgelegenen Regionen wie dem Pyrenäen-Berghund. Aber [...] mehr

Seite 1 von 32