Benutzerprofil

max_peck

Registriert seit: 25.11.2012
Beiträge: 37
Seite 1 von 2
16.11.2017, 16:55 Uhr

"Ich will mehr Toleranz" = "Ich will das Meinungsmonopol" Danke für diesen Kommentar, wieder mal ein grandioser Fleischhauer. Es ist in der Tat so, dass gerade diejnigen, die am lautstärksten Vielfalt und Toleranz einfordern, diese Toleranz dann selbst oft [...] mehr

07.11.2017, 17:02 Uhr

@ g_bec "Wieder mal 'ne Menge Hobbytherapeuten unterwegs, die auf Basis eines SPON-Artikels gleich 'ne Ferndiagnose stellen können." Habe ich nie behauptet. Ob die Autorin tatsächlich unter [...] mehr

07.11.2017, 16:34 Uhr

@ statistic-man "Ich sehe ihren Punkt. Allerdings möchte ich einwenden, dass die Bindung an einen Partner und die Bindung an ein Kind doch unterschiedlich sind und eine Folgerung von dem einen auf das andere [...] mehr

07.11.2017, 15:42 Uhr

@ statistic-man "Meinen Sie das ernst? Nur wer bereits eine langjährige Beziehung gelebt hat, ist in der Lage, ein Kind aufzuziehen?" Ich habe geschrieben, dass jemand, der noch nie eine langjährige [...] mehr

07.11.2017, 14:23 Uhr

@ g_bec "Zudem hat das beschriebene Modell der Autorin einen entscheidenden Vorteil: Der ganze pseudo-romantische Familien- und vor allem Beziehungs- und Ehequatsch und somit vorprogrammierte Frust, der [...] mehr

07.11.2017, 13:31 Uhr

@ jule_blogt "Paarbeziehung, Ehe, hat alles seine Berechtigung, aber andere Dinge zu versuchen, auch mit dem Risiko, dass sie krachen gehen, sollte erlaubt sein :)" Natürlich ist das erlaubt, aber ist es [...] mehr

07.11.2017, 12:55 Uhr

Ansprüche zu hoch? Zu viel Druck? Bindungsangst? "Mutter, Vater, Kind, und alle lieben sich." Nein, so einfach hat auch die klassische Familie in Wirklichkeit nie funktioniert. Vielleicht liegt in den - wie sie ja selbst sagt - [...] mehr

21.10.2017, 15:23 Uhr

Wie man aus einer Mücke einen Elefanten macht Und wieder einmal erteilen Politaktivisten Anschauungsunterricht zum Thema: Wie man aus einer Mücke einen Elefanten macht. Der Botschafter a.D. hat sich unprofessionell verhalten, keine Frage. Aber [...] mehr

13.10.2017, 19:21 Uhr

Klar, die Deutschen sind schuld - wie immer Klar, die Deutschen sind schuld - wie immer. Wäre ja gelacht, wenn man nicht zwei Kurven übereinander legen und die Korrelation von Arbeitslosenzahl und Zustimmung zur Kausalität erklären könnte. Gibt [...] mehr

19.07.2017, 14:06 Uhr

Twitter: das perfekte Medium für Dramaköniginnen beiderlei Geschlechts Leute, die einsam vor ihrem Computer oder an ihrem Smartphone sitzen und Soundbites von maximal 140 Zeichen "liken", verbessern die Welt? Da zeigt sich leider die maßlose Selbstüberschätzung [...] mehr

17.07.2017, 17:47 Uhr

Augstein als geistiger Brandstifter Was will uns Herr Augstein mit dieser Kolumne sagen? Zwar laviert er um eine Festlegung herum (wie die meisten Leute, die von "komplizierter Dialketik" sprechen), aber er scheint zum [...] mehr

08.07.2017, 22:57 Uhr

Die Türkei? Eher ein Entwicklungsland "Der Konflikt, um den es geht, ist eigentlich alt. Er dreht sich um die Frage, ob die Türkei im Klimaprozess der Vereinten Nationen als Industrie oder Entwicklungsland geführt wird." [...] mehr

08.07.2017, 01:11 Uhr

Mit Zerstörungsorgien gegen Handelsabkommen protestieren? Ich vermag nich zu erkennen, was Ihr Kommentar mit dem im Artikel behandelten Thema zu tun hat. Oder wollen Sie sagen, es sei eine gerechtfertigte und zielführende Form des Protests gegen [...] mehr

07.07.2017, 23:25 Uhr

Jakob Augsteins unsägliche Tweets Ein guter Kommentar, dem ich weitgehend zustimme. Vielleicht sollte man aber gerade bei SPON einmal über die unsäglichen Tweets von Jakob Augstein diskutieren, der sehr bemüht scheint, die [...] mehr

27.06.2017, 23:14 Uhr

Gender ist sozialkonstruktivistisches Geschwurbel Der Begriff Gender hat in wissenschaftsaffinen Kreisen einen schlechten Ruf, weil er eines der Konstrukte aus der Soziologie und (schlimmer noch) den Gender Studies ist. Physiker, Biologen und Co. [...] mehr

13.05.2017, 22:54 Uhr

"Koste es, was es wolle" und "uneingeschränkte Solidarität". Das ist, mit Verlaub, gefährlicher Unsinn - mit solchen Parolen und Einstellungen werden Kriege eher ausgelöst als [...] mehr

13.05.2017, 22:39 Uhr

Es ist gut, dass Behinderten - wie mir - manche Dinge verboten sind Ich habe von Geburt an eine schwere Sehbehinderung, wegen der ich z.B. nicht Auto fahren darf. Soll ich jetzt mein angebliches Recht auf einen Führerschein einklagen? Mit der Begründung, ich würde [...] mehr

13.05.2017, 21:25 Uhr

@ ackergold "Das ist ein immer wieder gerne kolportiertes Ammenmärchen. Das Gymnasium ist nicht einfacher geworden und es gehen auch nicht zu viele dort hin." Wenn es ein Ammenmärchen ist, was ich [...] mehr

13.05.2017, 20:13 Uhr

Mittlerweile gehen eben zu viele Kinder aufs Gymnasium Ich bin seinerzeit in Bayern mit einem Notendurchschnitt von 1,0 aufs Gymnasium übergetreten und habe schließlich mit 1,6 mein Abitur gemacht - und das, obwohl ich ein eher fauler Schüler war, der [...] mehr

24.04.2017, 14:57 Uhr

@ fx33 fx33 schrieb: "Wer Hass und Gewalt sät, braucht sich nicht zu wundern, wenn diese als Echo zurückschallen." Also sinngemäß: "Auge um Auge, Zahn um Zahn." Oder einfach: "Die [...] mehr

Seite 1 von 2