Benutzerprofil

monro

Registriert seit: 29.11.2012
Beiträge: 133
Seite 1 von 7
28.06.2019, 11:18 Uhr

Putins bzw. Russlands Proxykriege im Nahen Osten kann man auch als Kardinalfehler sehen. Ohne diese Einmischung, Lieferung von Waffen oder Foerderung von Al Kaida muessten sich andere Laender nicht um [...] mehr

13.11.2018, 10:22 Uhr

Cool oder überheblich Solche Anzeigen strotzen doch nur vor Vorurteilen, das Bild, das vom Unternehmen gegeben wird ist ein negatives. Kreativ ist was anderes! mehr

18.10.2018, 12:51 Uhr

Fehlentscheidung Herr Spahn sollte mal Richtung UK schauen, die haben das gemacht und erleben gerade einen totalen Reinfall. Vor einigen Jahren wurde entschieden, dass der Beruf der Krankenschwester nur mit Studium [...] mehr

04.10.2018, 12:11 Uhr

Falsche Frage Nicht die Frage wessen Karriere Vorrang hat steht hier im Raum, sondern eher warum haben die beiden ihre unmittelbare und mittelbare Zukunft nicht schon früher besprochen? Hier hat eher die [...] mehr

02.10.2018, 12:57 Uhr

Bitte den Inhalt des Artikels richtig wiedergeben. Hier steht nichts von Betreuung zuhause, es wird betont, dass soviel wie möglich Zeit gegeben werden sollten. Ebenso berichtet der Artikel, dass [...] mehr

01.10.2018, 14:30 Uhr

Entschuldigung, aber das ist totaler Schwachsinn. Vor allem weil ich als arbeitendes Elternteil weniger Zeit für die Erziehung und Bildung habe, ist es mir wichtig, dass Kinder nach Konzepten, die [...] mehr

01.10.2018, 13:33 Uhr

Ich finde es auch toll, dass mein Mann nicht arbeiten gehen MUSS und sich daher besser um unser Kind kümmern kann. Wir haben die Möglichkeiten und wir finden es super für unser Kind, dass er eine [...] mehr

01.10.2018, 10:52 Uhr

Dito! Wir bezahlen £1800 im Monat. Betreut wird im Schlüssel 3:1, wenn durch ungeplante Umstände dieser Schlüssel am Morgen nicht gegeben ist z.B. Zugverspätungen, Verkehrschaos, müssen Eltern [...] mehr

01.10.2018, 10:38 Uhr

Nicht jede Mutter möchte Hausfrau sein und nicht jeder Vater ist bereit seine Karriere für die Kinderbetreuung aufzugeben. Was nun? mehr

28.09.2018, 13:55 Uhr

Dem ich nichts mehr hinzuzufuegen. Wenn die Aussenpolitiker der CDU nicht mal begreifen, dass es sich um die elementaren Grundpfeiler der EU handelt, sollten sie besser ueber einen Resortwechsel [...] mehr

17.09.2018, 14:39 Uhr

Das ist ganz und gar nicht praxisfremd. Eine gute Personalabteilung besteht und fördert dieses Vorgehen, im Anglo-Amerikanischen Raum ist das Gang und Gäbe. Ich halte mit meinem Team wöchentliche [...] mehr

17.09.2018, 11:49 Uhr

Ungenügend! Ein Mitarbeitergespräch pro Jahr ist viel zu wenig. Im Idealfall sollten diese Gespräche wöchentlich oder zweiwöchentlich stattfinden. Inhaltlich sollten diese regelmäßigen Gespräche so aufgebaut [...] mehr

19.08.2018, 16:43 Uhr

Prinzipiell kein Problem, nur macht der Ton dir Musik und der Herr Gaststättenbesitzer hat sich gehörig in diesem vergriffen. Kein Wunder, dass Gegenwind kommt mehr

03.07.2018, 16:13 Uhr

Schluss mit Kuschlig Ich habe vor Jahren mal eine Keynote der Etsy-Geschäftsführerin gesehen, die dort gesagt hat, der Großteil der Verkäufer habe keine Ahnung, wie sie Produkte am Besten vermarkten und müssen an die Hand [...] mehr

11.04.2018, 13:24 Uhr

Wenn diese Anhörung eines deutlich macht, dann die unglaublich schlechte Medienkompetenz in Politik und in der Bevölkerung. Facebook wird als Sündenbock an den Pranger gestellt, und das nur, weil [...] mehr

02.04.2018, 11:52 Uhr

@patkim Wenn ihre Frau gut verdient, warum übernehmen sie nicht die Elternzeit und betreuen die Kinder? Ich verdiene besser als mein Mann und er hat nach 6 Monaten die Betreuung übernommen. mehr

26.02.2018, 11:48 Uhr

Endlich Deutschland zeigt wieder einmal, dass es in Internetangelegenheiten Neuland ist. Telefonische Beratung bei Lapalien und mittlerweile auch Onlinekonsultation sind hier in UK Gang und Gäbe. Braucht man [...] mehr

20.02.2018, 22:27 Uhr

Betreuungsschlüssel Findet keiner der Foristen die erwähnte Betreuungsquote von 23 Kindern auf einen Erzieher schockierend? Vollkommen unverantwortlich von der Kita-Leitung an solchen Tagen keine Springer einzusetzen. mehr

12.02.2018, 14:17 Uhr

Im Grunde sind es nur die Deutschen, die denken etwas verheimlichen zu müssen. Facebook war von Anfang an als Freundes-Netzwerk ausgelegt. Wer mit eine Kontaktanfrage mit kryptischem Namen schickte, [...] mehr

12.02.2018, 12:10 Uhr

Diesem Experten sollte das Prädikat Experte entzogen werden. Es gibt genügend Beispiele, bei denen die Legalisierung von Cannabis nicht in einem gefährlichen Humanexperiement ausgeartet ist, z.B. in [...] mehr

Seite 1 von 7