Benutzerprofil

DocW

Registriert seit: 17.12.2012
Beiträge: 82
Seite 1 von 5
13.09.2018, 16:10 Uhr

EsPeDe... ... jetzt macht es doch endlich, Genossen, steigt aus dem Groko-Irrsinn aus! Dann werdet ihr auch wieder den Weg zu mehr Wählern finden, denn es sind die zahllosen faulen Kompromisse, die euch [...] mehr

07.09.2018, 17:59 Uhr

Rätselhaft... ... wie die Kanzlerin den Seehofer immer wieder erträgt. Der Mann ist die fleischgewordene Impertinenz. Raus mit ihm, Unionsfraktionsgemeinschaft auflösen, CDU in Bayern etablieren, Vertrauensfrage [...] mehr

30.08.2018, 14:57 Uhr

Herr m.b. ... der Wert auf korrektes Deutsch legt, hat nach dem ersten Satz das Fragezeichen vergessen. mehr

30.08.2018, 14:48 Uhr

Scham Wie es einem Großteil der US-Amerikaner gelingt angesichts dieses sog. Präsidenten Trump nicht vor Scham im Erdboden zu versinken ... es bleibt ein Rätsel. Es sei denn, man unterstellt, in dieser [...] mehr

06.07.2018, 14:42 Uhr

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin, ... Sie könnten zum Beispiel ein Gutachten bestellen, ob Ihr Innenminister sich noch guter geistiger Gesundheit erfreut. Aber weil das zu kompliziert sein dürfte: bitte werfen Sie diesen impertinenten [...] mehr

25.05.2018, 11:16 Uhr

Der Artikel ... ... suggeriert, als würde es tatsächlich die Option geben, Trump hätte eine Wahl, denn er könne irgendwas bewusst tun, also auch strategisch denken. Was ein Irrtum ist. Längst ist klar - eigentlich [...] mehr

09.05.2018, 04:45 Uhr

Verlässlichkeit Er lügt, er betrügt, er bricht mühelos Verträge. Man kann sich drauf verlassen, dass man sich bei Trump auf nichts verlassen kann. Seine Unterschrift ist Programm: Wie in eine Betonmauer eingelassene [...] mehr

19.04.2018, 05:30 Uhr

Der Vorteil an Söder ... ... ist eindeutig: Man muss keine neuen Büsten in den staatlichen Büros fertigen lassen, denn da steht ja immer noch FJS rum, Söders Vorbild. Auch äußerlich dem Strauß zumindest nicht unähnlich, hat [...] mehr

13.03.2018, 21:07 Uhr

Berechenbar ... ... sind nur Menschen, denen wenigstens ansatzweise geistige Gesundheit zugestanden werden kann. Also macht er alles richtig. Trump braucht ja eben um sich herum keine „Mitarbeiter“, sondern einen [...] mehr

06.03.2018, 11:44 Uhr

Wer will denn ... ... diesen Mist noch lesen?! Keiner weiß, was kommen wird. Das Meiste ist nur Hysterie. Selten ist eine Debatte öffentlich so irrational breitgetreten worden. Ach ja, doch, es geht ja ums Auto. Da war [...] mehr

05.03.2018, 19:07 Uhr

Nie gedacht, ... dass ich das mal schreiben würde: Bei soviel geballter Ladung an Bremsklötzen kann man nur auf eine wiedererstarkte SPD hoffen, die den Bayrischen Stammtisch-Lautsprechern den Stecker zieht. Aber [...] mehr

28.02.2018, 19:49 Uhr

Klappsmühle Man könnte meinen, die Dieseldenker säßen alle in der Klappsmühle. Als ob wirklich damit zu rechnen wäre, dass 15 oder 20 Mio Dieselfahrer ihren Wagen stehen lassen müssen. Die ganze Hysterie ist eben [...] mehr

05.02.2018, 09:28 Uhr

„Mitreißend muss Politik ... ... nicht sein.“ Doch, Herr Maas, sonst wird man nicht gewählt. Sollten Sie wissen. Längst gewinnt Wahlen, wer unterhaltsam ist. Nicht nur sachlich richtig. Das ist schlimm; man nennt es Populismus. [...] mehr

02.02.2018, 11:18 Uhr

Bekenne Schadenfreude ... ... ja, ist kleingeistig - aber ein Genuss! DB-Mitarbeiter - also mal nicht nur die Bosse dieses Misthaufens - haben Hunderttausende von Kleinunternehmern gequält und wegradiert. Schön, wenn diese [...] mehr

14.01.2018, 16:22 Uhr

Die Idee ... ... konservativ sei nicht das Bewahren der Asche sondern die Weitergabe des Feuers wird seit Dobrindt noch wackeliger: Der Mann ist ein geistiger Unflat, ein Brandstifter - vermeintliche Führungsfigur [...] mehr

23.01.2017, 22:43 Uhr

Mit ... könnte eine der letzten Meldungen über den Präsidenten Trump überschrieben sein. Aber eins steht fest: Wie alle Narzissten wird er den Anderen die Schuld geben. mehr

12.01.2017, 09:09 Uhr

Sinnlos Alles Diskussionen oder Spekulationen darüber, was Trump gesagt hat, gedacht oder gemeint haben könnte, sind mehr oder weniger sinnlos. Der Mann ist ein unberechenbarer, paranoider Narzisst. Darauf [...] mehr

24.09.2016, 09:25 Uhr

... wie wäre es mit ... ... Franz Beckenbauer? Oder Uli Hoeneß, der will doch übermorgen sowieso wieder Präsident werden. Oder Otto. Ja genau, den mögen fast alle. Oder vielleicht Loriot? Ach, zu spät. Ist doch verrückt, wie [...] mehr

31.08.2016, 16:44 Uhr

Arroganz Da will ich doch mal ganz persönlich werden. Ich kann mich gut daran erinnern, mit welcher Arroganz die DB-Banker vor gut fünf Jahren mir Kleinunternehmer, nachdem ich 25 Jahre treuer Kunde war, jede [...] mehr

16.05.2016, 11:29 Uhr

Schlauer Scholz... ... mit seiner ablehnenden, solidarischen Haltung hat er die Nase vorn, ohne andere beschädigt zu haben, und sich selbst in die erste Reihe zu drängeln. Fast jede Schnapsidee erzeugt eben die eine [...] mehr

Seite 1 von 5